Winzerhaus Hans Schöller ist bester Heurigenbetrieb des Bezirkes St. Pölten

Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 13.07.2017 08:00 Uhr

TRAISMAUER. Die besten Heurigenbetriebe des Landes traten anlässlich der NÖ Landesweinprämierung vor den Vorhang. Aus sieben Weinbaugebieten wurden die Top-Heurigen ausgezeichnet. Mit dabei ist das Weingarten-Winzerhaus Hans Schöller.

„Trotz eines durch Spätfrost turbulenten Frühlings haben unsere Top-Heurigen auch im letzten Weinjahr wieder ihr Können unter Beweis gestellt und präsentieren Weine allerhöchster Qualität. Damit unterstreichen sie nicht nur unsere Stellung als Top- Weinregion, sondern sind Wegweiser für ein perfektes Weinerlebnis“, freute sich Landwirtschaftskammer Niederösterreich-Vizepräsident Otto Auer. Das Winzerhaus der Familie Schöller liegt im Weinbaugebiet Traisental nahe bei Traismauer südlich der Donau. Besonders beliebt ist abgesehen vom weitläufigen Gastgarten die große Sortenvielfalt an hauseigenen Weinen. Allein der „Vorzugsschüler“ Grüner Veltliner wird in sechs verschiedenen Ausbaustufen angeboten. Das Sortiment umfasst neben Riesling, Muskateller, Roter Veltliner und Grauburgunder auch „französische Rote“ wie Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon sowie viele weitere „vinophile Schmankerl“.„Es freut uns sehr, wenn unsere Bemühungen nicht nur im Weingarten Früchte tragen. Auf die Auszeichnung “Top-Heuriger Traisental„ sind wir sehr stolz. Zumal für die Bewertung fast 5000 verschiedene Weine herangezogen und bewertet wurden. Die NÖ Landesweinkost gilt nicht umsonst als Landesmeisterschaft des Weines und bereits zum dritten Mal sind wir Traisentals Top-Heuriger mit den höchstbewerteten Weinen“, unterstreicht Betriebsführer Johann Schöller junior.

 

INTERVIEW

Tips: Was bedeutet die Auszeichnung zum Top-Heurigen für Sie?

Johann Schöller junior: Als Winzer ist man natürlich immer bemüht das Beste aus seinem Rohmaterial herauszuholen. Ein hoher Qualitätsanspruch an sich selbst und das Endprodukt ist da natürlich Voraussetzung. Den hohen Standard soll der Gast selbstverständlich auch beim Heurigenbesuch spüren. Es freut uns sehr, wenn unsere Bemühungen nicht nur im Weingarten Früchte tragen. Auf die Auszeichnung „Top-Heuriger Traisental“ sind wir sehr stolz. Zumal für die Bewertung fast 5000 verschiedene Weine herangezogen und bewertet wurden. Die NÖ Landesweinkost gilt nicht umsonst als Landesmeisterschaft des Weines und bereits zum dritten Mal sind wir Traisentals Top-Heuriger mit den höchstbewerteten Weinen.

Tips: Welche Philosophie verfolgt das Winzerhaus Schöller?

Schöller: Wir möchten unseren Gästen ein Gesamtpaket bieten. Im Fokus steht natürlich immer der Wein. Unser sehr breites Spektrum an verschiedenen Weinen und Sorten (25!) begeistert unser weinaffines Publikum immer wieder. Die penible Kellerarbeit und das Fingerspitzengefühl von Hans Schöller sen. wird auch immer wieder mit Prämierungen versehen. So zum Beispiel wurde unser Riesling Traisental DAC Ried Sonnleithen vor kurzem zum Profil DAC Test Sieger des Traisentals erklärt. Unsere Weine munden natürlich besonders gut in Kombination mit unseren regionalen Schmankerl inmitten der Weinreben im Gastgarten unseres Heurigens. Für längere Aufenthalte bieten sich unsere erst dieses Frühjahr fertiggestellten Ferienwohnungen an. Die Einrichtung der vollausgestatten Appartements verbindet modernes Wohnen mit Akzenten aus Altholz. Unsere Philosophie lässt sich in drei Wörtern gut erklären: Beständigkeit, Vielfältigkeit und Herzlichkeit! Immer Hauptakteur: Der Wein! Mit unserer Weinkarte decken wir ein breites Spektrum an Geschmacksnuancen ab. In Zahlen bedeutet das 25 für sich alleinstehende Weine mit unterschiedlichstem Charakter. Auch die vielen Rebsorten – neben unseren Vorzeigesorten Grüner Veltliner und Riesling werden auch einige Raritäten wie Roter Veltliner, Solaris oder Grauburgunder kultiviert – sind eine Besonderheit im Hause Schöller. Die penible Kellerarbeit und das Fingerspitzengefühl von Hans Schöller sen. wird mit zahlreichen Prämierungen geadelt. So zum Beispiel wurde unser Riesling Traisental DAC Ried Sonnleithen vor kurzem zum Profil DAC Test Sieger des Traisentals erklärt. Am besten wirken unsere Weine aber in Kombination mit hausgemachten Heurigenschmankerl inmitten des gemütlichen Weingartenambientes. Um das Gesamtkonzept abzurunden, haben wir erst in diesem Frühjahr unsere neuen vollausgestatteten Appartements fertiggestellt, die modernes Wohnen mit altbewährten Holzakzenten verbinden und die dem Gast erlauben in der Region anzukommen. Wenn es ein bisschen mehr Natur sein darf, schläft man in unserem „Karl“. Ein teilautarker Wohnwagon der seit Mai 2017 umgeben von Weingärten auf einer Weingartenterrasse parkt.

Tips: Was sind die Pläne/Ziele für die nächste Zukunft?

Schöller: Seit 2014 leite ich gemeinsam mit meinen Eltern den mit Leidenschaft und Freude aufgebauten Familienbetrieb. Nach meiner touristischen Ausbildung und einigen Jahres des Hineinschnupperns in diesen Sektor, habe ich mit 23 Jahren auf die vinophile Seite gewechselt, meine Weinkenntnisse aufgefrischt und eingehend vertieft (Weinmanagement Krems, Keller- und Weinbaufacharbeiter Krems, momentan Keller- und Weinbaumeister). Seitdem darf ich den Weinen auch meinen Stempel aufdrücken. So ist beispielsweise der Grauburgunder zu meinem „Ziehwein“ geworden, der mit viel Hingabe und Sorgfalt in den Barriquefässern reifen darf. Auch das moderne Etikettendesign und die durchgängige Designlinie waren wichtige Schritte in der Unternehmenswicklung. Ich bin sehr stolz darauf, dass meine frischen, neuen Ideen auch zur Umsetzung kommen. Wir werden weiterhin an unserer Linie konsequent festhalten und so hoffentlich an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen können.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Engagement für Flüchtlinge: „Das sind die wahren stillen Helden“

Engagement für Flüchtlinge: „Das sind die wahren stillen Helden“

ALTLENGBACH. Vor knapp zwei Jahren begann die Gemeinde Altlengbach, Deutschkurse für geflüchtete Menschen zu organisieren. Nun dankte VP-Vizebürgermeister Daniel Kosak den freiwilligen Lehrern. weiterlesen »

Box-Challenge-Go: Boxen horizontal stapeln für einen guten Zweck

Box-Challenge-Go: Boxen horizontal stapeln für einen guten Zweck

KAPELLN. In der niederösterreichischen Mittelpunkt-Gemeinde Kapelln geht Mitte August eine sogenannte Box-Challenge-Go zu Gunsten der Möwe Kinderschutzzentren über die Bühne. Ziel ist es, möglichst ... weiterlesen »

Goya Preis für Prinzersdorfer Künstlerin Christina Steinwendtner

Goya Preis für Prinzersdorfer Künstlerin Christina Steinwendtner

PRINZERSDORF/BARCELONA. Barcelona ist nicht nur ein Synonym für Las Ramblas, Tapas, Nachtleben oder Fußball, sondern vor allem auch für außergewöhnliche Kunst, der man überall in der ganzen Stadt ... weiterlesen »

Sportschützen-EM in Baku: Mannschafts-Silber für Rumpler, Mathis und Schmirl

Sportschützen-EM in Baku: Mannschafts-Silber für Rumpler, Mathis und Schmirl

BAKU/RABENSTEIN AN DER PIELACH. Eine hervorragende Saison rundete Thomas Mathis in der Aserbaidschanischen Hauptstadt Baku mit dem Vize-Europameistertitel im Kleinkaliber-Liegendmatch ab. Der Vorarlberger ... weiterlesen »

Kardinal König-Gespräche 2017: Johannes Huber referiert zum Thema „Mensch und Schöpfung“

Kardinal König-Gespräche 2017: Johannes Huber referiert zum Thema „Mensch und Schöpfung“

KIRCHBERG/PIELACH. 2017 gehen die Kardinal König-Gespräche zum zehnten Mal über die Bühne – diesmal in Kirchberg/Pielach. Als Referent zum Thema Mensch und Schöpfung konnte der Theologe und Mediziner ... weiterlesen »

Portrait Renate Minarz: „Kunst ist wie Lebenselixier für mich“

Portrait Renate Minarz: „Kunst ist wie Lebenselixier für mich“

HERZOGENBURG. Malen war in ihrer Familie absolut nicht üblich. Dennoch begleitete Renate Minarz das Interesse an Kunst schon immer. Mit einem eigenen Atelier und der Schupfengalerie hat sie sich schon ... weiterlesen »

Mordprozess in der Landeshauptstadt

Mordprozess in der Landeshauptstadt

SANKT PÖLTEN. Am heutigen Mittwoch steht ein 48-Jähriger wegen Mordes vor Gericht. Bei einem Streit in Ober-Grafendorf (Bezirk Sankt Pölten-Land) soll er seinen 70-jährigen Vater erstickt haben. Der ... weiterlesen »

Beachvolleyball im Pielachtal

Beachvolleyball im Pielachtal

RABENSTEIN/PIELACH. Der Ravenstone Beach Volleyball Club veranstaltet Anfang Juli in der Pielachtal Arena das mittlerweile 18. Ravenstone Beach Volleyball Open. weiterlesen »


Wir trauern