Selbstbewusst neue Wege gehen: Beratungstag für Frauen

Lena Johanna Landeck, Leserartikel, 03.10.2012 16:22 Uhr

OÖ. Am Dienstag, 16. Oktober, erhalten Frauen ab 14 Uhr die Möglichkeit, an einem speziellen Beratungsangebot teilzunehmen. Die Aktion findet in sämtlichen Bezirkshauptmannschaften Oberösterreichs sowie im Landesdienstleistungszentrum in Linz statt.

Zum dritten Mal in Folge wird auf Initiative von Frauenlandesrätin Doris Hummer ein Frauenberatungstag in ganz Oberösterreich angeboten. Unter dem Motto „Chancen sehen, Wege gehen“, bietet das Frauenreferat des Landes OÖ in Zusammenarbeit mit den lokalen Frauenvereinen, -organisationen und -beratungsstellen kostenlose psychologische und juristische Beratungen an.„Frauen sollen ihre individuellen Lebenswege entsprechend ihren Wünschen, Talenten und Begabungen gestalten - und das unabhängig von Rollenbildern und Klischees“, erläutert Hummer. Selbstbestimmung und Unabhängigkeit seien oberstes Gebot. Doch um diese auch selbstbewusst einfordern zu können, sei gelegentlich Unterstützung nötig. Und so sollen am Aktionstag folgende Fragen beantwortet werden: Wie kann der Wiedereinstieg in den Beruf nach der Kinderpause aussehen? Welche Karenzmodelle gibt es für Männer und für Frauen? Und was braucht es, um die berufliche Karriereplanung oder Neuorientierung erfolgreich umzusetzen? Außerdem soll geklärt werden, welche Förderungsmöglichkeiten diesbezüglich zur Verfügung stehen und auf was im Falle einer Trennung oder Scheidung besonders geachtet werden sollte. Auch das Thema „Alleinerziehend“ wird im Rahmen des Aktionstages behandelt.Die Beratung richtet sich an alle Frauen, die sich mit der einen oder anderen Angelegenheit allein gelassen fühlen: „In Oberösterreich gibt es mit den bestehenden Frauenberatungen ein gutes Netz an Unterstützung und Hilfe. Aber nicht alle Frauen wissen, welches Angebot es für sie gibt und wo sie Hilfe bekommen können. Bei diesem Aktionstag sollen Frauen angesprochen werden, die mit dem bisherigen Informations- und Beratungsangebot nicht erreicht werden konnten“, so Hummer.Je nach Schwerpunkt stehen den Besucherinnen Juristinnen, Lebens- und Sozialberaterinnen aus den oberösterreichischen Frauenberatungsstellen mit Rat und Tat zur Seite. Terminvereinbarungen werden unter 0732/7720-11851 oder per E-Mail an [email protected] entgegengenommen. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite www.frauenreferat-ooe.at.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Naturschutztipp: „Füttern schadet den Wasservögeln und der Natur“

Naturschutztipp: „Füttern schadet den Wasservögeln und der Natur“

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Besonders älteren Menschen und Kindern bereitet das Füttern von Wasservögeln viel Freude. Dies hat jedoch für stehende Gewässer fatale Auswirkungen. weiterlesen »

Endloser Ferienspaß

Endloser Ferienspaß

HELLMONSÖDT. Das Familienreferat der Marktgemeinde und der GIS Kasperl lädt am Dienstag, 8. August um 16 Uhr beim Pfarrheim, zum Kasperltheater Kasperl und die Geburtstagsfeier ein. weiterlesen »

Raiffeisenbank ist mit Bilanz zufrieden

Raiffeisenbank ist mit Bilanz zufrieden

WALDING/OTTENSHEIM. Mit einem guten Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) konnte die Raiffeisenbank Walding-Ottensheim im Jahr 2016 wieder ein solides Ergebnis erzielen. weiterlesen »

Gefahr: Telefonieren während Autofahrt

Gefahr: Telefonieren während Autofahrt

OBERÖSTERREICH. Täglich werden auf Österreichs Straßen von Fahrzeuglenkern 900.000 Telefonate ohne Freisprechanlage durchgeführt und 200.000 Textnachrichten versendet. Dies spiegelt sich auch in den ... weiterlesen »

Vielseitig talentiert

Vielseitig talentiert

BAD LEONFELDEN. Die 24-jährige Lisa Hofer aus Bad Leonfelden ist zurzeit intensiv als gefragtes Model gebucht und freut sich über nationale und internationale Aufträge. weiterlesen »

Feuerwehr Jugendcamp in Kirchschlag

Feuerwehr Jugendcamp in Kirchschlag

KIRCHSCHLAG. Für über 600 Jugendliche ging am Sonntag das dreitägige Feuerwehr-Jugendcamp in Kirchschlag zu Ende. Feuer – Wasser – Erde – Luft war das Motto für ein Camp voller Spiele, Abendteuer ... weiterlesen »

Ritterliches Vergnügen

Ritterliches Vergnügen

OBERNEUKIRCHEN. Das Mittelalter stand kürzlich im Rahmen des Ferienprogrammes Sommer Aktiv³ der Marktgemeinde bei den Ritterspielen auf der Ruine Waxenberg im Mittelpunkt. weiterlesen »

Polizei: „Dienstposten, die es nur auf dem Papier gibt, helfen nicht mehr als Pappkameraden“

Polizei: „Dienstposten, die es nur auf dem Papier gibt, helfen nicht mehr als Pappkameraden“

URFAHR-UMGEBUNG. Das Innenministerium hat jetzt auf Anfrage der SPÖ die fehlenden Polizeikräfte auf allen oberösterreichischen Polizeidienststellen bekannt gegeben. In Urfahr-Umgebung fehlen insgesamt ... weiterlesen »


Wir trauern