Landesklinikum Zwettl: 118.000 Essensportionen pro Jahr

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 31.05.2016 09:46 Uhr

ZWETTL. Im Landesklinikum Zwettl werden jährlich rund 118.000 Portionen frisch zubereitet. Dabei wird auch darauf geachtet, dass die regionale Wertschöpfungskette zum Einsatz kommt und dass nach Möglichkeit auf regionale Produkte zurückgegriffen wird.

14.000 Kilo Frischgemüse, 20.000 Kilo Bio-Erdäpfel, 39.000 Liter Bio-Vollmilch, 38.000 Bio-Eier, 3.500 Kilo Bio-Rindfleisch und 55.000 Stück Gebäck, das ist der stolze Jahresverbrauch im Landesklinikum Zwettl. „Die Produkte sind nicht nur biologisch, sondern werden alle auch in der Region eingekauft“, heißt es aus dem Klinikum. Der jährliche Bio-Anteil bei den verarbeiteten Lebensmitteln beträgt rund 28 Prozent.

„Wir wissen, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung wesentlich zum Genesungsprozess beitragen kann. Deshalb ist es unser Ziel, sowohl für die Patienten als auch für die Mitarbeiter sowie Kindergärten, Essen auf Räder und andere Institutionen, Menüs aus hochwertigsten Lebensmitteln zuzubereiten. Die NÖ Kliniken setzen seit Jahren auf Regionalität und Bioqualität. Dass sich das bezahlt macht, sehen wir nicht zuletzt in den Auswertungen der Patientenbefragung. Mit rund 85 von 100 möglichen Punkten kommt das Essen in unseren Kliniken sehr gut an. Mehr als 13 Millionen Euro fließen direkt als regionale Wertschöpfung zu den lokalen Lebensmittel-Versorgern. Deutlich kann man das an den Mengen sehen, die für die 7,5 Millionen Portionen im Jahr nötig sind: alleine 590 Tonnen frisches Gemüse und 570.000 Eier wurden im vergangenen Jahr gekauft. Damit leisten unsere Spitäler einen ganz wesentlichen Beitrag für die regionale Wertschöpfung“, betont VP-Landesrat Karl Wilfing.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Schweiggers sagt: Atommüll - Nein danke!

Schweiggers sagt: "Atommüll - Nein danke!"

SCHWEIGGERS. Seit 15. Juni läuft eine landesweite Unterschriftenaktion gegen die geplanten Atommüll-Endlager in der Nähe der niederösterreichischen Grenze, auch die Gemeinde Schweiggers sagt: Atommüll ... weiterlesen »

Siegerfamilie Pichler aus Bad Traunstein freut sich über ihr ganz persönliches Unikat

Siegerfamilie Pichler aus Bad Traunstein freut sich über ihr ganz persönliches Unikat

SCHALLABURG/BAD TRAUNSTEIN. Die Familie Pichler aus Bad Traunstein darf sich über ein individuell angefertigtes Familienportrait freuen. Gemeinsam mit zwei weiteren Familien nahm sie am NÖ Familienfest ... weiterlesen »

LK Zwettl: 170 Studierende transferieren theoretisches Wissen in die Praxis

LK Zwettl: 170 Studierende transferieren theoretisches Wissen in die Praxis

ZWETTL. 170 Studierende des Studienganges Gesundheits- und Krankenpflege der IMC Fachhochschule Krems bekommen derzeit die Möglichkeit, das theoretisch erlernte Wissen im Landesklinikum (LK) Zwettl auch ... weiterlesen »

Kräutertante: Habe Büro gegen Natur getauscht

Kräutertante: "Habe Büro gegen Natur getauscht"

BAD TRAUNSTEIN. Ich kann mich an nichts anderes erinnern als an die Naturmedizin, meint Martina Fuchs. Von klein auf ist sie mit diesen natürlichen Schätzen vertraut, heute organisiert sie als eine der ... weiterlesen »

Die Sonne strahlte für die NMS Stift Zwettl in England

Die Sonne strahlte für die NMS Stift Zwettl in England

STIFT ZWETTL. Eine aufregende Woche liegt hinter den Schülern der 4. Klassen der Neuen Mittelschule Stift Zwettl – denn die Englandwoche stand am Programm und diese wurde begleitet von schönem Wetter, ... weiterlesen »

Der beste Freiwillige aus Schweiggers: Josef Bauer

Der beste Freiwillige aus Schweiggers: Josef Bauer

SCHWEIGGERS. Es hat bereits Tradition, die Ehrung der besten Waldviertler Freiwilligen im Rahmen der BIOEM in Großschönau, so durfte sich heuer, am Freitag, 16. Juni, auch Josef Bauer von der Gemeinde ... weiterlesen »

Stadt- und Umfahrungslauf: Zwettl läuft - alles bewegt sich“

Stadt- und Umfahrungslauf: "Zwettl läuft - alles bewegt sich“

ZWETTL. Der Stadtlauf steht in den Startlöchern, am einmaligen Sporttag auf der Umfahrung wird bereits auf Hochtouren geplant. Der SC Zwickl Zwettl und seine sportlichen Kooperationspartner stecken mitten ... weiterlesen »

Eine irre Komödie: „Morbus Facebook“ in Groß Gerungs

Eine irre Komödie: „Morbus Facebook“ in Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. Alle chatten, twittern oder unterhalten sich stundenlang über Facebook - die Theatergruppe Groß Gerungs bringt die Auswüchse des digitalen Zeitalters im aktuellen Stück Morbus Facebook ... weiterlesen »


Wir trauern