Tag der Nachhaltigkeit in Pfarrkirchen
11

Tag der Nachhaltigkeit in Pfarrkirchen

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 30.04.2013 09:00 Uhr (63 Bilder)
PFARRKIRCHEN. Ob Fahrrad, Tandem, Auto oder Roller oder spezielle Umbauten: Die Elektro-Fahrzeuge waren der große Hit beim Tag der Nachhaltigkeit, zu dem der Lebensraum Donau-Ameisberg am Sonntag geladen hat. Viele nutzten die Möglichkeit, mit diesen gleich eine Runde zu drehen. Das war aber nicht der einzige Höhepunkt, den die Veranstalter auf die Beine gestellt haben: eine Feuerwehr-Übung, BMX-Shows mit Dominik Raab, das Energierad und zahlreiche Infostände zum nachhaltigen, umwelt- und regionsbewussten Leben sorgten für Kurzweil an diesem Sonntagnachmittag. Beim Schätzspiel erlebten die Besucher auch, dass Rasen nichts bringt:Weniger als eine Minute betrug der Zeitunterschied für Stefan Ortner, der mit dem Opel Ampera zweimal von Pfarrkirchen bis zum Kreisverkehr Altenfelden fuhr - einmal mit Tempomat 100 km/h, einmal mit 80 km/h.   Und nicht zuletzt wurde der Nachhaltigkeits-Preis vergeben. Diesen erhielt Josef Eibl aus Niederkappel für seinen Einsatz um die Region – er ist etwa (Mit)initiator des KultURsprungs, der Landschaftsschule Donauschlinge, der essbaren Landschaft und des Kirchschläger-Zentrums.
Loading ...
Bilder werden geladen

Sie müssen sich einloggen um Kommentare schreiben zu können

Bild weiterempfehlen:

weitere Bildergalerien


Wir trauern