SYSTEMSPRENGER | Perspektive Themenkino & Filmgespräch

SYSTEMSPRENGER | Perspektive Themenkino & Filmgespräch
Fotocredit: © Yunus Roy Imer
Startet in:
Event Info:
  • 19. Feb 2020
  • 19:00
  • Amstetten, 3300 Amstetten,

Im Anschluss moderiertes Filmgespräch mit Julia Kepplinger und Phil Ellmer, den pädagogischen Leiterinnen des SOS-Kinderdorfs in Altmünster

 

Filmvorführung: SYSTEMSPRENGER

Drehbuch u. Regie: Nora Fingscheidt | DE 2019 | 125 min.

Wann: Mittwoch, 19.02. | 19.00 Uhr

Wo: Stadthotel Gürtler | Rathausstraße 13 | 3300 Amstetten

Eintritt: € 7,- Erwachsene | € 4,- SchülerInnen & Studierende

Trailer:  https://youtu.be/_JzrPmLjTX8

  

Zum Film:

Aufrüttelndes Drama um ein neunjähriges Mädchen, das auf Grund seiner Aggressivität im pädagogischen System keinen Platz findet und zwischen den Institutionen hin- und hergereicht wird. „Systemsprenger“ bezeichnet in der Pädagogik und in der Psychiatrie einen Patienten, der nicht in eine Institution oder in das Hilfssystem integriert werden kann.

Bernadette (Helena Zengel), die am liebsten Benni genannt werden möchte, ist neun Jahre alt und hat bereits mehrere Aufenthalte in der Psychiatrie hinter sich. Sie wurde aus verschiedenen Heimen und Wohnprojekten hinausgeworfen, hat es in keiner Pflegefamilie ausgehalten und wurde von der Sonderschule suspendiert. Benni hat manchmal Wutausbrüche, in denen sie die Kontrolle komplett verliert und andere Kinder gefährlich verletzt. Sie ist ein Systemsprenger, für den es im Raster der deutschen Kinder- und Jugendhilfe keinen Platz gibt.Auf Grund eines Zwischenfalls in ihrer Kindheit ist Benni schwer traumatisiert, nur ihre Mutter darf sie etwa im Gesicht berühren. Überhaupt sehnt sich Benni nach der Liebe ihrer Mutter (Lisa Hagmeister). Diese ist aber mit der Unberechenbarkeit des Kindes hoffnungslos überfordert. Als vom Jugendamt der Anti-Gewalt-Trainer Micha (Albrecht Schuch) für Benni organisiert wird, scheint sich die Neunjährige langsam zu öffnen. Gibt es doch einen Platz für Benni?

Fingerscheidt hat fünf Jahre für diesen Film recherchiert und ist tief in das System der Kinder- und Jugendhilfe eingetaucht. Ihr exzellenter Film wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet und als deutscher Vorschlag für die Kategorie Bester Internationaler Film bei der Oscarverleihung 2020 ausgewählt.

  

--

Perspektive Kino Amstetten

+43 650 830 50 68

newsletter@perspektivekino.at

www.perspektivekino.at

www.instagram.com/perspektivekinoamstetten

www.facebook.com/PerspektiveKino