Rahmsuppen-Tour

Rahmsuppen-Tour
Startet in:
Event Info:
  • 15. Apr 2022
  • 09:00
  • Freistadt, 4262 Leopoldschlag,

Die Kult-Mountainbike-Tour nach Budweis

Guides: Lefti, Franz Wagner, Fritz Durstberger

Treffpunkt: 8:45 Uhr am Marktplatz (Organisation: Einteilung Gruppen, Einteilung Heimreise, Bestellung Essen, Fototermin)

9:00 Uhr: Abfahrt nach Budweis

Die Rahmsuppentour stellt jedes Jahr den offiziellen Beginn der Radsaison dar und findet bei jeder Witterung statt. Die Tour wird in zwei Gruppen (Mountainbike und Trekking) absolviert. 

Route: Über Stiegersdorf, Trojany und Michnice (Nebenstraßen und Wirtschaftswege) geht es Richtung Omlenice. Hier wartet die erste Herausforderung: Der Ansteige zum höchsten Punkte der Tour ist aufgrund von tiefen Harvesterspuren durchaus eine Herausforderung. Nach Wiesen- und Forstwegen (Wanderweg Rot) wird bei Vceliny in einen kurzen Singletrail (Wurzelweg) und anschießend in einen wunderschönen Hohlweg mit abschließenden Furt eingestiegen. Beide Abschnitte erfordern eine gewisse Technik, sind aber grundsätzlich für alle machbar. 

Bei Malcice wird eine Nebenstraße gewählt die gemeinsam mit einigen Wirtschaftswegen zur Mittagsrast bei der Brauerei Glockner führt.

Nach der Pause folgt eine Wiesenweg bis Cernice. Ab nun folgt der erholsame Teil. Auf Radwegen (1197 und 12) geht es im guten Tempo bis nach Rancice. Hier wir auf den blauen Wanderweg zur Moldau abgezweigt. Ein spektakulärer Abschnitt (mit 3 kurzen, aber zum Teil sehr steilen Schiebepassagen) der mit einem sehenswerten Blick auf die Moldau belohnt. Die Teilnehmer der Trekkingvariante bleiben auf dem Radweg und schließen in Borsov wieder zur anderen Gruppe. Dann geht es gemeinsam zum Flughafen Budweis. Nach einem kurzen Blick auf die Landebahn geht es in den Wald, wo noch die Rest des Militärflughafens besichtigt werden können. Unmittelbar danach ist Budweis bereits in greifbarer Nähe. Auf einen Abstecher durch die meist gut besuchte Parkanlage und drei Brücken folgt schlussendlich das Ende beim Restaurant Klinka (an der Mündung der Maltsch). 

65 km landschaftlich reizvolle und teilweise herausfordernde Mountainbike-Kilometer

Anmeldung (für die Reservierung der limitierten Bahnkarten) ab sofort möglich

Teilnehmer (Stand: 14. April 2022):

Rückfahrt Bahn: Franz Wagner, Hubert Hölzl, Fritz Durstberger, Lefti, Thomas Hoffelner, Hermann Pammer, Andreas Schinagl, Walter Schiefer, Nathalie Schiefer, Gerald HInterdorfer, Alois Schinagl, Heidi Schinagl, Franz Wagner, Herbert Rudlstorfer, Peter Elmecker, Richard Schaufler, Karl Rudlstorfer, Gerhard Hinum, Josef Reisinger, Christian Flautner, Martin Birngruber, Walter Flautner, Martin Feichtmayr, Gerhard Chalupar, Peter Kohlberger, Petra Affenzeller Petra, Ullmann Andreas (27)

Rückfahrt Rad: Bernhard Eilmsteiner (1)

Menü für Restaurant Klika in Budweis: Die Bestellung wird vor der Abfahrt entgegengenommen. 

Vorspeisen (wenn gewünscht):

Kulajda (CZK 69,00): cremige südböhmische Suppe mit Pilzen und Dill

Knoblauch-Suppe (CZK 79,00): cremige Knoblauch-Suppe mit Topinambur (Erdäpfel)-Chips und Kräutern

Mini-Langosch (CZK 79,00): handgemachte Mini-Langosch mit Hüttenkäse und Wildem Knoblauch

Hauptspeisen:

Fisch (CZK 289,00): Filet einer südböhmischen Forelle mit  gebackenen Topinambur (Erdäpfel), Salatdeko und Knoblauch-Sauce

Risotto (CZK 199,00): Risotto mit Mangold, Frühlings-Pesto, Frischköse und Salatdeko

Pasta (CZK ??): Pasta mit Aglio olio (Knoblauch - Olivenöl), Pfeffer und Parmesan

Gebackener Käse (CZK 219,00): gebackener (frittierter) „Smazak“ (Czech Favourite) - Käse von einem lokalen Bauernhof mit Spezial-Mayonaise und Kartoffeln