VERSCHOBEN: GEHspräch | Linz mit anderen Augen

VERSCHOBEN: GEHspräch | Linz mit anderen Augen
Fotocredit: Schedl, Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs - Ein Mann mit Blindenstock wird von einer Frau über einen Zebrastreifen begleitet.
Startet in:
Event Info:
  • 06. Jul 2022
  • 17:00
  • Linz, 4030 Linz,

Was bedeutet „blind“ sein? Was ist eine Sehbeeinträchtigung? Das erklärt uns Fritz Kirchner von der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs im GEHspräch. Gemeinsam erkunden wir die Straße mit anderen Augen.

Wir erfahren etwas über die verschiedenen Orientierungssyteme und Hilfen im Straßenverkehr und im Fußgängerbereich. Mithilfe von Simulationsbrillen oder verbundenen Augen und Blindenstock, kannst du die Wege erkunden und selbst erfahren, wie es ist, sich mit einer Sehbeeinträchtigung durch Linz zu bewegen, welche Hindernisse dort lauern und wie du dich zurechtfindest. Danach nehmen wir uns noch Zeit, um uns auszutauschen und einander zu berichten, wie sich die Erfahrung angefühlt hat und was wir nun mit anderen Augen sehen.

Wann: VERSCHOBEN auf vorauss. September 2022

Start: 17:00 Uhr, Seminarraum ULF – Unabhängiges Landesfreiwilligenzentrum, Martin-Luther-Platz 3/ 3.Stock, 4020 Linz

Dauer: ca. 1,5 Stunden

GEHsprächsleitung: Fritz Kirchner, Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Die Teilnahme ist kostenlos.