Freitag 14. Juni 2024
KW 24


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt
DIE RÄUBER IN 13 2/3 BILDERN

DIE RÄUBER IN 13 2/3 BILDERN

Linz, 4010 Linz,
tribüne linz - Theater am Südbahnhofmarkt

24. Mai 2024 / 19:30

TRIBÜNE LINZ

DIE RÄUBER IN 13 2/3 BILDERN
Claudia Gruber

nach Friedrich Schiller in einer Bearbeitung von Martin Tröbinger

Die Räuber von Friedrich Schiller entstand in der Epoche der Aufklärung mit Einflüssen von Sturm und Drang. Uraufführung war 1782 im Mannheimer Nationaltheater, obwohl es 1781 zunächst anonym veröffentlicht wurde.

Brennpunkt dieses Dramas ist die Rivalität zweier gräflicher Brüder Karl und Franz. Maximilian, regierender Graf von Moor und Vater der beiden Brüder, bevorzugte immer schon seinen erstgeborenen Sohn Karl. Franz gelingt es, mittels Intrigen Karl durch seinen Vater in die Verbannung zu zwingen und sich zum Schlossherrn zu machen. Karl lässt sich zum Anführer einer Räuberbande wählen, die er für ehrenvoll hält, da sie sich für die Schwächeren einsetzt. Am Ende wird Franz durch seine Taten eingeholt – und auch Karl scheitert am Bunde seiner Räuber.

Friedrich Schiller wurde am 10. November 1759 in Marbach am Neckar geboren und verstarb am 9. Mai 1805 in Weimar. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker. Schiller wollte den zentralen Konflikt von Verstand und Gefühl in einen Kontext von Gesetz und Freiheit setzen.

KARTEN UNTER

ONLINE (Print@Home oder Reservierung)

0699 11399844

karten@tribuene-linz.at

Alle Infos zum Abend unter www.tribuene-linz.at