Ford Focus - Der Wellenbrecher

Motor | fahrfreude.cc Motor | fahrfreude.cc, Tips Redaktion, 10.02.2019 17:29 Uhr

Die vierte Generation des Ford Focus glänzt mit einem hohen technischen Level und einer ungeahnten Motoren- und Modellvielfalt.  

Der Focus ist schon ein alter Fuchs, eine Kompaktklasse ohne ihn ist als solches gar nicht vorstellbar. Man könnte also sagen, der Focus hat schon alles gesehen. Dann aber kam sie, die SUV-Welle, und die hat eigentlich keiner so richtig kommen sehen. Jetzt aber schlägt die Kompaktklasse vulgo das Imperium zurück und der neue Focus ist dafür das ideale Beispiel.

Es ist vor allem die hervorragende Mischung aus Qualität und Quantität, die ihn adelt. Egal ob Karosserievarianten, Ausstattung, technisches Level oder Motoren, der Focus hat für jeden Geschmack etwas im Programm. Aus diesem Pool haben wir für unseren Test einen programmierten Powerseller gewählt: Fließheck, Titanium Business-Line, das ein oder andere Zusatzpaket und den 125 PS starken 3-Zylinder Turbobenziner unter der Haube. Kostenpunkt EUR 31.846,11.

Das klingt jetzt erstmal nicht sonderlich preiswert, doch ein Blick auf die Details biegt das ganze wieder halbwegs zu recht. Titanium Business bietet eine schon recht ansehnliche Ausstattung, vor allem aber sind Pakete und optionale Features extrem fair gepreist. EUR 413,00 für das Winter-Paket, EUR 516,00 für das Park-Paket oder EUR 495,00 für das erstmals in einem Ford erhältliche Head-up Display lässt eifrig Kreuze machen. Lediglich das Design-Paket fiel etwas teurer aus, ist dank adaptiver LED-Scheinwerfer, getönter Scheiben und 18„-Alu´s aber jeden Cent wert.

Soweit die Fakten. Den ersten Eindruck übernimmt aber immer noch das Design. Der Design-Direktor von Ford Europa gab als Ziel vor, “dass sich unsere Kunden spontan und auf Dauer in den neuen Focus verlieben„. Gut, seit wir aus dem Teenageralter raus sind wissen wir, dass das so nicht möglich ist. Aber, und das ist der Punkt, der Focus sieht verdammt gut aus. Sein dezentes Wachstum in alle Richtungen hat ihm nicht geschadet, Details wie die kürzeren Karosserieüberhänge schärfen den sportlichen Touch.

Den gesamten Fahrbericht finden Sie auf www.fahrfreude.cc.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Mit dem Volvo V90 CC Ocean Race nach Leoben
 VIDEO

Mit dem Volvo V90 CC Ocean Race nach Leoben

Recht viel mehr Abenteuer kann in einem Namen nicht mehr mitschwingen. Zuerst fährt man quasi quer durchs Land, um dann am Besten gleich alle 7 Weltmeere zu durchkreuzen. Zumindest suggeriert uns ...

Skoda: Simply successful

Denn bei Skoda Austria wachsen die Bäume in den Himmel. Das durften wir beim Pressefahrtag am Kahlenberg hören und im wahrsten Sinne des Wortes erfahren. Am Anfang eines neuen Jahres blickt ...

KIA Ceed: Vom Golf-Jäger zum Golf-Schläger.

Nicht nur die Schreibweise des Modellnamens wurde vereinfacht – Kia verbesserte die dritte Generation des  Ceed in vielen Bereichen. Wir hatten jetzt die 136 PS starke Diesel-Variante des Kia ...

Hyundai Kona E - Und der Gewinner ist...

Der neue Hyundai Kona Elektro. In der Summe seiner Eigenschaften ist er das aktuell beste vollelektrifizierte Auto am Markt.

Toyota RAV4 - Start in ein spannendes Jahr

Toyota hat 2019 einiges vor. Es wird der Supra kommen, es wird ein neuer Corolla kommen. Und es wird einen neuen RAV4 geben, den wir an dieser Stelle kurz vorstellen möchten.

Opel Winterdrive - Man lernt nie aus

Zum Beispiel über Marken, Klischees und Schubladen. Das durften wir anhand von Opel am eigenen Leib erfahren, weil Wintertraining im Thomatal.

micardo getestet: Autoimport ganz einfach!

Wer schon einmal ein Auto gekauft hat, weiß, dass die Suche langwierig ist und die finale Entscheidung wohl überlegt sein muss. Das Grazer Unternehmen micardo hilft Autosuchenden europaweit ...

Ford Ka+ Butterbrot mit Marmelade

Der Ford Ka+ bedient nicht recht viel mehr als die automobilen Grundbedürfnisse. In der neuen Crossover-Variante „Active“ allerdings darfs ein bisserl mehr sein. In Zukunft wird es bei Ford ...