Ab 1. November gilt die Winterreifenpflicht

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 20.10.2020 11:08 Uhr

OÖ. In Österreich besteht für Pkw Winterreifenpflicht. Das heißt, bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen, wie etwa Schnee, Matsch oder Eis, sind ab 1. November auf allen Rädern Winterreifen zu verwenden. „Der optimale Zeitpunkt ist dann gekommen, wenn die Außentemperatur unter 7°C absinkt“, macht Adolf Seifried, Gremialobmann des oö. Fahrzeughandels, darauf aufmerksam, dass jetzt bereits der richtige Zeitpunkt gekommen ist, denn beim ersten Schneefall ist es zu spät.

„Spezielle Gummimischungen der Winterreifen garantieren auf kalten Fahrbahnen optimalen Grip und Bremseigenschaften, die man mit Sommerreifen niemals erreicht. Auch wertvolle Hilfen wie ABS und ESP können nur dann richtig arbeiten, wenn die Verbindung zum Asphalt optimal ist, also die richtigen Reifen verwendet werden“, erklärt Seifried.

Wer rechtzeitig wechselt, erspart sich zudem lange Wartezeiten. „Die Sommerreifen lagert man am besten gleich beim Reifenhändler ein, der für optimale Lagerbedingungen sorgt und sie für den Umstieg im Frühjahr bereithält. Damit spart man Platz im eigenen Keller beziehungsweise in der Garage“, spricht Gremialobmann Seifried auch einen wesentlichen Komfortfaktor an.

Rechtliche Details

Winterreifen müssen eine Mindestprofiltiefe von 4 Millimeter aufweisen. Ein neuer Winterreifen hat zwischen 8 und 10 Millimeter Tiefe; je weniger Profiltiefe, desto schlechter sind auch die Fahreigenschaften auf Schnee und Schneematsch. „Für optimalen Grip müssen neue Winterreifen allerdings rund 200 bis 300 Kilometer auf trockener Fahrbahn eingefahren werden“, weist Seifried auf einen weiteren Sicherheitsaspekt hin.

Zur Winterausrüstung gehören auch Schneeketten. Bei deren Verwendung wird allerdings empfohlen, nicht schneller als 50 km/h zu fahren. Übrigens: bei Schneekettenpflicht reicht die Verwendung von Spikereifen nicht aus. Auch bei der Verwendung von Spikereifen gibt es einige Punkte zu beachten: Spikes dürfen nur zwischen 1. Oktober und 31. Mai genutzt werden. Das Fahrzeugheck muss dafür mit einer Spikeplakette gekennzeichnet sein. Zudem gelten Tempolimits – auf Freilandstraßen 80 km/h und auf Autobahnen 100 km/h. Außerhalb Österreichs sind Spikes nicht überall erlaubt, etwa in Tschechien und Deutschland (ausgenommen kleines Deutsches Eck).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

VW T-Roc Cabrio: Es lebe das Auto

VW als Cabrio-Marke hat eine lange Tradition. Nach dem Ende von Eos, Golf und Beetle liegt es jetzt am T-Roc, diese erfolgreich fortzusetzen. Ein SUV soll es also richten. „Was denn sonst?“ ...

Peugeot 2008: Volle Hütte

Wo viel Design ist, besteht anderweitig oft ein Mangel. Sollte das eine Regel sein, dann haben wir im Peugeot 2008 die ultimative Ausnahme dazu gefunden.  Ein vermeintlich kleines Detail am Peugeot ...

Skoda Kamiq G-Tec: Die Grundsatzentscheidung

Die Erdgasoffensive aus dem Hause Wolfsburg nimmt weiter an Fahrt auf. Mit dem Skoda Kamiq G-Tec erreicht sie dabei einen vorläufigen Höhepunkt. Die Konstellation hat etwas von einer Standortbestimmung.  Ein ...

Mercedes V-Klasse: Mit Business Class ins Puradies Leogang

Die V-Klasse von Mercedes als reinen Business-Van zu bezeichnen wäre fahrlässig. Wir würden eher von einem Loft auf Rädern sprechen. Zumindest was unseren Testwagen betrifft. V 300d ...

Opel Mokka: Kein Stein auf dem Anderen

Es gibt neue Modell, die ihren Vorgänger optisch und technisch noch Luft zum Atmen lassen. Der neue Opel Mokka gehört da nicht dazu. Alleine schon das breite Motorenangebot gibt davon Zeugnis. ...

ATV- und Quad-Touren immer beliebter – Das sind die Voraussetzungen

Quad-Fahren ist ein Mordsgaudi – und zwar nicht nur in Zeiten von Corona. Da die aktuelle Krise jedoch zu individualisierten Freizeitaktivitäten drängt, eignen sich Ausflüge in kleinen ...

ÖAMTC-Winterreifentest: Gute Ergebnisse für viele Modelle

OÖ. Der ÖAMTC und seine Partner haben 15 Winterreifen für Fahrzeuge der Kompakt- und unteren Mittelklasse (Dimension 205/55 R16 91H) und 13 für SUVs und Transporter (235/55 R17 ...

Mazda MX-5: Ikone trifft Legende.

Wir haben uns für unsere Testfahrt ein besonderes Ziel im Salzkammergut ausgesucht: Das Schloss Fuschl bietet den perfekten Rahmen für unser Mazda MX-5  Shooting. Japanische Ikone trifft ...