Wanderung im Mostviertel

Mostviertel
Juliane von Hopfgarten, Leserartikel, 22.06.2021 21:58 Uhr

Die Autorin wandert gerne schöne Wanderrouten in Niederösterreich. Daher stellt sie den Mostviertel mit den Routen Forsteralm sowie Hirschkogel vor.

Die Wanderung beginnt auf der Zufahrt des Parkplatzes vom Schigebiet, wo etwa drei Fahrzeuge genug Platz haben. Falls alles voll ist, kann der Interessent einfach zum Parkplatz hochfahren und das Stück zum Startpunkt wieder heruntergehen. Es geht hinter den Schranken auf einfachen Forststraßen gemütlich bergauf. Jetzt im Frühling können zahlreiche Frühlingsblumen wie Huflattich oder Schlüsselblumen vorgefunden und bewundert werden. Immer wieder erfreut der Duft von Bärlauch – an diesem Ort könnte es vieles zu pflücken geben.

Um nach oben zu gelangen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Eine Option ist ein längerer, doch ebenso gemütlicherer Weg. So kann der Interessent immer weiter bergauf gelangen und eine offene Wiesenfläche erreichen, wo es einige sehr hübsche Almhäuser gibt.

Die Almhütte Forsteralm ist besonders schön, die auch gemietet werden kann. Hier lässt es sich sicher gut aushalten. Im Winter starten in der Nähe einige Lifte, doch nun ist es recht ruhig und die Stille lässt sich genießen, die einzig Vogelstimmen unterbrechen. Schon jetzt kann ein Stück oberhalb der Hütte der erste Gipfelsieg gefeiert werden: Ein Gipfelkreuz steht mitten auf der Wiese!

Es geht weiter in die Richtung der Amstettner Hütte. Doch schon vor dem Erreichen dieser Hütte kann der Interessent dem Pfad nach rechts folgen und Richtung Hirschkogel gehen. Vom Weg her folgt nun der schönste Abschnitt von der Wanderung: Den Interessenten führt in Richtung Gipfel ein schmaler Weg. Zuvor ging die Wanderung recht sanft voran, doch nun wird es steiler. Dieser Weg kann gut gestiegen werden, lediglich die Wurzeln am Boden sollten beachtet werden. Für Menschen mit einer normalen Trittsicherheit ist das jedoch kein Problem. Das nächste Gipfelkreuz ist dann mitten im Wald auch schon zu sehen. Hierbei hat der Hirschkogel 1094 Meter. Dieses wird auch noch schnell angegriffen. Nun folgt der Gipfelsieg und der atemberaubende Ausblick macht alle vorherige Mühe vollauf Wett!

Kommentar verfassen

Mit Tips auf die Dümlerhütte

OÖ. Am Montag, 19. Juli, haben Tips-Leser die Möglichkeit, bei einer geführten Wanderung vom Gleinkersee auf die Dümlerhütte mit dabei zu sein und den ersten Tips-Wandertag mitzuerleben.

Beim Klettersteigen gehts gut gesichert in ungeahnte Höhen

TRATTENBACH. Seit 2015 bietet die Beisteinmauer mit ihrem sehr variantenreich gestalteten Klettersteig-Felsen ein tolles Übungsterrain für (mutige) Anfänger bis hin zu Fortgeschrittenen. ...

4-Jahreszeiten-Wanderung mit Muttertagskonzert

VORDERSTODER: Wir starten am Wasser, die Sonne blinzelt uns verführerisch ins Gesicht. Die Wege führen gesäumt von blumigen Frühlingsboten bergan, unsere Schritten durch das herbstlich-raschelnde ...

Wandern auf den Spuren der gemeinsamen Geschichte

Auf über 215 Kilometer markierten Pfaden lädt der Burgen- und Schlösserweg ein, die einstigen Zentren der adeligen Kultur des Mühlviertels und Südböhmens grenzüberschreitend zu erkunden. Die Fußreise ...

Aufstieg und Fall der „Friedburg“ - Die bewegte Geschichte der Fryburg

Der Schlossberg in Friedburg 2005 Im Frühjahr dieses Jahres wurde durch den Verein DOSTE, Arbeitskreis Friedburg, mit den Vorarbeiten zum Projekt „Revitalisierung des Schlossberges in Friedburg“ ...

Kraft tanken im mystischen Mühlviertel

Das Mühlviertel steht wie keine andere Region für Mystik und Märchen. Moosbedeckte  Waldböden, sagenhafte Blocksteine, die an Fabelwesen erinnern und ein sanftes Auf und Ab bieten ...

Wandern für die Seele: Sonne tanken am großen Landsberg

Im letzten Jahr hat Bewegung in der Natur einen neuen Stellenwert bekommen und bietet den optimalen Ausgleich für Home-Office und Online-Meetings. Das Echte, Einfache und Pure ist es, was uns Kraft ...

Losenstein: Bergerlebnis Schieferstein

Am rechten Ennsufer, zwischen Reichraming und Losenstein, dominiert das eigenartige Fels-horn aus Schiefergestein, dessen Besteigung sich großer Beliebtheit erfreut, und das nicht nur der prächtigen ...