Wanderung am Soleweg von Ebensee

Anna Wegmann, Leserartikel, 08.08.2021 00:10 Uhr

Diese Wanderung ist etwas länger, dafür ist die Strecke meist flach und einfach begehbar.

 

Im 16. Jahrhundert wurde zum Befördern der Sole in die Gegend Salzberg in Hallstatt zu dem Ort Ebensee eine Soleleitung über 40 Kilometer gebaut. Für die Pipeline wurden tausende Baumstämme genutzt, welche durch die Orte Bad Goisern, dann Lauffen und anschließend Bad Ischl führt. Die Leitung wurde zum ersten Mal 1607 in Betrieb genommen und im Salzkammergut kann diese seitdem als die älteste Pipeline der Welt bewundert werden. Der Soleweg ist erst ab dem Ort Langwies von Bad Ischl aus bis nach Ebensee zu begehen. Zuvor nutzt der Wanderer andere Wege. Laufend berichten bei der Wanderung Informationstafeln über das Leben im ehemaligen Salzkammergut.

 

Vom Startpunkt Tourismusverband in Bad Ischl wird in Richtung Bahnhof gewandert und dieser wird dann rechts liegen gelassen. Über die Traun überquert der Wanderer die Steinfeldbrücke. Daraufhin folgt der Rettenbach. Die Wanderung geht weiter zum Ortsteil Roith. Über die Traun führt daraufhin eine Werksbrücke. Neben der Bundesstraße auf dem Rad- und Gehweg führen die weiteren 2 Kilometer flussabwärts neben der Bundesstraße bis nach Mitterweißenbach zur Traunbrücke. Ebenfalls diese Brücke wird überquert und dann geht die Wanderung weiter an dem Bahnhof vorbei. Der Wanderer wandert beim Bahnübergang Kößlbach auf einer Schotterstraße geradeaus durch einen Wald bis nach Langwies zum Bahnhof. Auch hier wird die Traun (Bushaltestelle) überquert und dann geht es kurz weiter auf einem asphaltierten Rad- und Wanderweg. Bei einer Brücke in Langbach wird dann die Bundesstraße überquert und zum Anfang des Soleweges hinaufgestiegen. Dieser schmale Weg verläuft etwa 9 Kilometer immer geradeaus bis zur der Bahnstation von Ebensee.

Kommentar verfassen

Wanderung am Attersee nach Nußdorf

Bei dieser Wanderstrecke handelt es sich um einen gemütlichen Spaziergang mit einer schönen Aussicht auf die Gebirge und den Attersee. Falls das Wetter dann noch passend ist, kann im See gebadet ...

Wanderung am Donautal zum Schlögener Blick

Die Wanderung erfolgt durch das Donautal in Form einer herrlichen Rundtour. Die Wege sind gut beschildert, der Wanderer steigt hinauf zum Schlögener Blick und erreicht den Kleinen sowie Großen ...

Wanderung am Naturschutzgebiet Pesenbachtal

Zurecht wird das Naturschutzgebiet Pesenbachtal innerhalb der Wandertäler in Oberösterreich ein Klassiker genannt. Der Wanderer findet moosbewachsene Granitblöcke und Abschnitte mit den ...

Ausflug ins magische Reich der Dr. Vogelgesang-Klamm

SPITAL AM PYHRN. Ein Sommer wie damals: Anfang der 90er-Jahre betrat ich zum 1. Mal im Rahmen unserer Landschulwoche das für mich magische Reich der Dr. Vogelgesang-Klamm. Knapp 30 Jahre später ...

Pensionisten Radfahren

11 Pensionisten aus St.Florian fahren fahren der Donau entlang, von Mauthausen bis zum Weikerlsee. Es war wieder mal eine Genussfahrt.

Radausflug der Pensionisten

11 Pensionisten aus St.Florian radelten der Donau entlang. Sie fuhren von Mauthausen bis zum Weikerlsee, an der Solarcity und Pichlingersee vorbei wieder nach St.Florian.

Schattenspender Zuckerhut-Rundweg

GRÜNAU IM ALMTAL: Die Temperaturen steigen und die perfekte Wanderung beinhaltet jetzt neben einer lohnenden Aussicht im Optimalfall auch einen schattenreichen Aufstieg. Mein Tipp für Juli: die ...

Neu beschilderte Pferdeeisenbahn-Wanderwege

Zwei Wanderwege entlang der nostalgischen Pferdeeisenbahnstrecke in Richtung Oberweis und in Richtung Steyrermühl wurden heuer neu beschildert. Startpunkt der Wanderrouten ist jeweils der Parkplatz Schulzentrum ...