ALTMÜNSTER/GMUNDEN. 3 Familientickets für das neue Kisi-Kids Weihnachtsmusical, 7. November, Stadttheater

ALTMÜNSTER/GMUNDEN. 3 Familientickets für das neue Kisi-Kids Weihnachtsmusical, 7. November, Stadttheater

Foto: Zenker

Informationen

Erfasser: Andrea Stockhammer

Nach eineinhalb Jahren Corona-Zwangspause laufen bei den Kisi-Kids die letzten Durchlaufproben: Bald feiert das neue Weihnachtsmusical „Betlehem – eine neue Zeit bricht an“ im Stadttheater Gmunden Premiere.

„Es kribbelt im Bauch“, beschreibt Kisi-Leiter Hannes Minichmayr das Gefühl der Vorfreude. „In den letzten 18 Monaten mussten wir viele Treffen absagen, soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren und ans Musical-Spielen war lange Zeit nicht zu denken.“

Das Familienmusical „Betlehem“ hätte rund um Weihnachten 2020 aufgeführt werden sollen, doch Corona stellte auch bei Kisi alles auf den Kopf. Der Großteil der Proben wurde online abgehalten und für die physischen Treffen vor Ort konnten aufwendige Lösungen gefunden werden, um die Abstandsregeln einzuhalten.

Es war eine schwere Geburt, ein Musical unter diesen Bedingungen auf die Beine zu stellen“, erzählt auch Musicalautorin Birgit Minichmayr, kreative und pädagogische Leiterin von Kisi. 

„Betlehem“ erzählt die Weihnachtsgeschichte ausgehend von den Menschen, die sich damals zur Volkszählung im Städtchen Betlehem einfanden: Alte Freundinnen treffen sich wieder, Kinder spielen ausgelassen – und dann ist da noch Adina, ein von seinen Eltern verlassenes junges Mädchen, das verzweifelt fortläuft – und aufMaria, Josef und dem neugeborenen Jesus trifft. Eine Begegnung, die ihr Leben verändert.

Zu erleben ist das Musical am Samstag, 6. November, um 19 und am Sonntag, 7. November, um 13 und um 17 Uhr im Stadttheater Gmunden. Karten: www.betlehem-musical.org.

Tips verlost drei Familientickets für 7. November, 13 Uhr und wünscht viel Glück bei der Verlosung!

Folgende Gewinner wurden ermittelt (3x)



Fritz Ulrike aus 4810 Gmunden
Hörzenauer Irmgard aus 4810 Gmunden
Radlingmayr Melanie aus 4843 Ampflwang im Hausruckwald