Samstag 18. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

5 Startplätze für die Salzkammergut Mountainbike-Trophy in Bad Goisern vom 12. bis 14. Juli

Lisa-Maria Laserer / calendar_today abgelaufen am 15.04.2024

5 Startplätze für die Salzkammergut Mountainbike-Trophy in Bad Goisern vom 12. bis 14. Juli Auch Andreas Goldberger ist wieder am Start. (Foto: Peter Perstl)

BAD GOISERN. Seit über einem Vierteljahrhundert zieht die Salzkammergut-Trophy Biker aus ganz Europa in ihren Bann. Mit 4.000 Teilnehmern aus über 30 Nationen ist die Salzkammergut-Trophy in Bad Goisern eines der größten MTB-Events in den Alpen. Auch Andreas Goldberger ist von Freitag, 12. Juli bis Sonntag, 14. Juli wieder dabei.

Seit der Erstauflage im Jahr 1998 wurde das Streckenangebot der Salzkammergut-Trophy auf sieben verschieden lange Distanzen erweitert. Für die härtesten Mountainbiker fällt dabei bereits um fünf Uhr früh der Startschuss am Marktplatz in Bad Goisern. Unter dem Mythos „Einmal Hölle und zurück“ haben die Extrembiker unglaubliche 209 Kilometer und 7.008 Höhenmeter vor sich und machen Jagd auf das heiß begehrte, schwarze Finishershirt. Zusätzlich zur Extremdistanz stehen den Athleten am Marathon-Tag, Samstag, 13. Juli Strecken mit 22, 37, 54, 59, 79 und 127 Kilometer zur Auswahl. Somit finden auch Hobbybiker und Marathon-Neueinsteiger genau die richtige Distanz, um ihr Ziel zu schaffen und das legendäre Trophy-Flair erleben zu dürfen.

Auch Andreas Goldberger wieder dabei

Im internationalen Starterfeld befinden sich auch jedes Jahr viele bekannte Gesichter, wieLanglauf-Olympiasieger Christian Hoffmann oder Skisprunglegende Andreas Goldberger. Beide sind Stammgäste in Bad Goisern und werden versuchen, sich auch heuer in die Trophy-Finisherliste einzutragen.

 Gravel-Marathon und Junior Trophy

Neben den sieben Marathonstrecken spricht die Salzkammergut-Trophy mit den Gravelmarathons immer mehr Rennradler an. Die technisch einfache Trophy-Gravelstrecke mit 67 Kilometer und 1.952 Höhenmetern ist zwar eine konditionell anspruchsvolle, sportliche Tour, hat aber mit dem Hallstätter Echerntal und dem malerischen Gosausee - inklusive Blick auf den Dachstein-Gletscher - echte Trophy-Highlights zu bieten. Für „Gravel-Einsteiger“ gibt es auf der Marathon-Strecke über 21,8 Kilometer ebenfalls eine eigene Gravel-Wertung.

Und bei der Junior-Trophy am Trophy-Sonntag stehen den Kids mit dem XC-Race und dem spielerischen Parcours zwei ganz unterschiedliche Bewerbe zur Auswahl.

Bosch eMTB Schnitzeljagd

Neben den Bewerben für die Nachwuchsbiker bringt der Trophy-Sonntag, dem 14. Juli auch wieder einen Bewerb, der Fahrspaß und Unterhaltung am Bike für die gesamte Familie garantiert. Bei der Bosch (e)MTB-Schnitzeljagd können Teilnehmer mit oder ohne Motorunterstützung, alleine, mit dem Partner oder in der Gruppe dabei sein. Es gibt keine Zeitmessung, dafür Stationen mit lustigen Geschicklichkeitsbewerben wie Mini-Armbrust- oder Bogenschießen. Je nach Länge der gewählten „Tour“ und den verschiedenen Stempeln, die man sich bei den Kontrollstellen holt, gewinnt man eine Medaille in Gold, Silber oder Bronze. Bei den Geschicklichkeitsstationen kann man sich Zusatzpunkte holen, die man sich mehr oder weniger „hart erarbeiten“ muss. Entlang der Strecke warten „Labestellen“ mit Schmankerl aus dem Salzkammergut und tolle „Locations“ für den einen oder anderen Schnappschuss. Und alle Teilnehmer bekommen das begehrte Trophy-T-Shirt und nehmen an der Tombola im Festzelt teil.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Zu den sportlichen Höhepunkten gibt es ein tolles Rahmenprogramm im Zentrum von Bad Goisern: Das Bike-Festival mit vielen Ausstellern und namhaften Brands, das „Bosch eMTB Testival“ mit geführten Touren und permanentem Testparcours direkt vom Expogelände. Dazu sorgen Hubschrauber-Rundflüge, die After-Race-Party sowie spannende Zuschauerspots direkt an der Rennstrecke für Abwechslung und Spaß bei diesem Bike-Weekend im Salzkammergut.

Alle Infos und Anmeldungen zur Salzkammergut-Trophy unter www.trophy.at.


Folgende Gewinner wurden ermittelt (5x)

Brugger Sandra aus 4113 St. Martin
Buttinger Manuel aus 4926 St. Marienkirchen am Hausruck
danninger renate aus 4840 vöcklabruck
Karin Spitzer aus
Schindl Marco aus 3860 Heidenreichstein

note_stack

Mehr zum Thema