Freitag 14. Juni 2024
KW 24


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

MEGGENHOFEN, 6x2 Karten, Theater: „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“, 15.6.

Gertrude Paltinger, BSc / abgelaufen am 03.06.2024

MEGGENHOFEN, 6x2 Karten, Theater: „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“, 15.6. Das Ensemble des Theaters Meggenhofen bringt heuer "Der Alpenkönig und der Menschenfeind" auf die Bühne in Meggenhofen. (Foto: Silvia Zellinger)

Seit mehr als fünf Jahrzehnten ist das Theater Meggenhofen am 450 Jahre alten Kircheckerhof ein besonderer Spielort, der seinen festen Platz in der Kulturszene weit über die Grenzen Oberösterreichs gefunden hat, ist die Obfrau des Trägervereines, Maria Rotschopf, stolz. Seit fünf Jahren leitet der Verein die Geschicke des Theaters.

Seit fünf Jahren ist auch der aus Grieskirchen stammende Schauspieler und Kabarettist Fritz Egger der künstlerische Leiter. Für die Eigenproduktion im halbrunden Jubeljahr (55 Jahre) hat er das Stück „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ von Ferdinand Raimund ausgewählt. Im Zentrum dieses Zaubermärchens steht der Herr von Rappelkopf, der das Vertrauen in seine Liebsten, ja den Glauben an die Menschheit verloren hat. Er verfällt als Menschenfeind sogar dem Wahn, man würde ihm nach dem Leben trachten. So will er allem Weltlichen entfliehen und sucht Schutz und Frieden in der Natur. Dort trifft er auf den Alpenkönig, der ihm Heilung verspricht.

Besonderes Ambiente

Für Egger passt das Zaubermärchen mit Musik ideal in den Kircheckerhof. „Wie immer, das Bühnenbild ist schon da, und dazu haben wir ein Theaterstück ausgesucht. Inhaltlich ist es ewig gültig, es zeigt, was Geld beziehungsweise Reichtum oder nicht Reichtum mit einem Menschen machen kann“, meint Egger über die heurige Wahl. Er selbst übernimmt die Rolle des Herrn von Rappelkopf.

Brigitte Karner spielt Rappelkopfs Frau Sophie, Peter Scholz gibt den Astragalus, Nina Hartmann das Lieschen. Reini Moritz ist als Diener Habakuk zu sehen. Regie führt zum zweiten Mal Martin Leutgeb. Und dann gibt es noch das engagierte Team, dass sich rundherum um die Organisation kümmert.

Rundherum ein buntes Programm

Rund um die zwölf Vorstellungen zwischen 7. Juni und 13. Juli (immer Freitag und Samstag) gibt es mehrere Gastspiele. So werden am 16. Juni Philipp Hochmair und die Elektrohand Gottes („Der Hagestolz“) zu Gast sein.

Am 27. Juni ist der Regisseur der heurigen Produktion, Martin Leutgeb, mit Nina Hartmann in "Das letzte Mal"

Am 30. Juni wird Ina Regen das Jubiläumskonzert geben. Der Sänger und Schauspieler Max Müller stellt am 3. Juli sein Album „Tierisch“ vor. Am 7. Juli kommen Michael Maertens und Marie-Luise Stockinger mit „Eine Kachel aus deinem Ofen“.

Fritz Egger steht am 11. Juli auch mit der Formation Alpkan auf der Bühne bei einem Konzert mit Lesung. Am 23. Juni gibt es einen Familiennachmittag mit dem Linzer Kellertheater („Max und Moritz“).

Mehr Infos zum Programm und Karten gibt es online unter www.theatermeggenhofen.at

Mit Tips kann man auch Karten gewinnen - und zwar für die Vorstellung am Samstag, 15. Juni. Einfach unter www.tips.at/gewinnspiele mitspielen.


Folgende Gewinner wurden ermittelt (6x)

Ennsberger Brigitte aus 4694 Ohlsdorf
Hartl Monika aus 4707 Schlüsslberg
KRAXBERGER Elfriede aus 4076 St. Marienkirchen
Schönleitner Daniela aus 4902 Wolfsegg
Wagner Gerlinde aus 4631 Krenglbach
Zimmerbauer Astrid aus 4175 Herzogsdorf