Samstag 25. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

EIDENBERG. Ein Stück 14 kg Sack Bio-Heupellets „Wiesenwuzerl“

Olivia Lentschig / calendar_today abgelaufen am 17.04.2024

EIDENBERG. Ein Stück 14 kg Sack Bio-Heupellets „Wiesenwuzerl“ (Foto: Madlmeir)

EIDENBERG. Saftige Kräuterwiesen so weit das Auge reicht - der Frühling hält Einzug auf dem Bio-Bergbauernhof von Tamara und Andreas Madlmeir und lockt die wertvollen Pflänzchen aus dem Erdreich. Geerntet und getrocknet bereiten die beiden das nährstoffreiche Heu zu Bio-Heupellets auf. Liebevoll betitelten als Wiesenwuzerl, dienen diese vorrangig als Futtermittel für Pferde.

Seit 2023 sind die beiden verheiratet und wohnen mit Onkel Josef und Tante Martina gemeinsam am Hof. Im Ausnehmerhaus wohnt auch noch Oma Maria.

Nachdem die Rinderhaltung bei kleinen Betrieben immer weniger lukrativ wurde, suchten Josef und Martina nach einer Alternative für die Grünlandbewirtschaftung. Nach unzähligen Diskussionen und Gesprächen mit Tierärzten wurden im Jahr 2016 die ersten Bio-Heupellets hergestellt und auf den Markt gebracht.

Im Jahr 2020 erfolgte dann der Generationenwechsel und Tamara und Andreas übernahmen den Bauernhof. Die gelernte Raumausstatterin/Dekorateurin und der Baumaschinentechniker gehen in ihrem neuen Job als Landwirte auf und sind stolz auf ihr Produkt: „Unsere Pellets sind biologisch, gentechnikfrei, aus kräuterreichem Heu und frei von Melasse, Apfelsirup, Staub oder sonstigen Zusatzstoffen.“

„Der persönliche Kontakt mit den Kunden und die Arbeit an der frischen Luft zu flexiblen Zeiten sind ein großer Pluspunkt“, beschreibt die 25-Jährige ihre neue Lebensaufgabe am Hof. „Wir freuen uns sehr, dass unser kleiner Grünlandbetrieb wieder rentabel geführt werden kann“, ergänzt Gatte Andreas. Großen Wert legen die beiden auf die Produktion. So ist der richtige Schnittzeitpunkt und eine trockene Lagerung bzw die Nachbelüftung des wertvollen Kräuter-Heuschnitts sehr wichtig.

„Wir achten auf eine futterschonende Bearbeitung. Die Faserlänge erweist sich als sehr gut verdaulich für die Tiere. Die locker gepressten Heupellets lösen sich schnell im Wasser auf - was eine große Zeitersparnis für den Konsumenten bedeutet. Um stets Frische mit vollem Geschmack bieten zu können, wird unser Heu immer nur in kleinen Chargen nach Bedarf pelletiert“, berichtet der 31-Jährige.

"Für die Herstellung unserer Wiesenwuzerl verwenden wir nur bestes Bio-Heu von unseren eigenen Wiesen," verspricht die Hofherrin und ergänzt lächelnd, "und wir wissen genau was darauf wächst."

Zwei Sorten an Wiesenwuzerl

Die „Wiesenwuzerl Freizeit“ eignen sich für Pferde die gute Kondition haben, jedoch zusätzliches Raufutter benötigen. Aufgrund des hohen Rohfaseranteiles wirkt es auch verdauungsfördernd. Pferde mit wenig Bewegung oder Verdauungsstörungen profitieren davon.

„Wiesenwuzerl Senior“ ist ein getreidefreier Kraftfutterersatz, der energiereich ist und mehr Proteine enthält. Es eignet sich für Pferde die auch Proteine für den Muskelaufbau benötigen, wie etwa Sportpferde, Pferde die Leistung bringen müssen oder ältere abgemagerte Pferde.

„Grundsätzlich haben wir uns auf Pferdefutter spezialisiert, man kann die Wiesenwuzerl aber auch an Ziegen, Hasen, Meerschweinchen oder Schafe verfüttern“, erklärt Andreas Madlmeir. „Uns ist sehr wichtig, dass wir ein 100 Prozent biologisches Produkt anbieten können und freuen uns auch über jedes Kunden-Feedback dazu. Der schönste Erfolg für uns ist, wenn ein Pferd noch ein paar Jahre länger leben kann dank unserem Produkt.“

Gewinnchance nutzen

Gemeinsam mit Tips verlosen die beiden Bio-Landwirte einen 14 Kilogramm Sack Wiesenwuzerl.


Folgende Gewinner wurden ermittelt (1x)

Angerbauer Petra aus 4111 Walding