Jungbrauer aus Allhartsberg startet mit dem Craftbeer „Dampfplaudara“ durch

Hits: 1305
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 30.09.2019 15:11 Uhr

ALLHARTSBERG. Martin Kitzler braut im alten Mostkeller des von der Schwester und dem Cousin geleiteten Familienbetriebs am Fuße des Wachtbergs sein eigenes Craftbeer. Drei Sorten seines Biers „Dampfplaudara“ – ein Session IPA (Indian Pale Ale), American Wheat und Jausenbier – sind derzeit erhältlich.

Erste Brauversuche machte der Jungbrauer in seiner kleinen Wohnung in Wien. „Ich habe mir im Internet ein Mini-Set mit den Zutaten und einem Gärballon bestellt. Mit einem Küchentopf und einem Nudelsieb habe ich drauflosexperimentiert“, erzählt er. Seine Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit und sein Studium „Internationale Entwicklung“ führten ihn zu einem Sozialprojekt in Bolivien. Dort lernte er einen Einheimischen kennen, der eine kleine Bar besaß und ihn als Lebensmitteltechnologe in die Geheimnisse des Bierbrauens einweihte. Wieder zuhause in Österreich experimentierte Martin Kitzler mit einem Glühweinkocher, ehe er von einem Bastler seinen aktuellen Braukessel erwarb. Sein Fachwissen erweiterte er bei einem Craftbeer-Kurs in Obertrum.

Vierte Sorte schon abgefüllt

Seine Schwester und sein Cousin erlaubten ihm, einen alten Kellerraum der ehemaligen Landwirtschaft anzumieten und zu einem Braukeller umzubauen. Im Brauraum befinden sich jetzt drei große Kessel – ein Braukessel zur Produktion von rund 120 Liter Bier sowie ein Gärkessel und ein Whirlpool. Mit den Schläuchen, einem Wärmetauscher zur Kühlung und einer Flaschenabfüllanlage macht der Brauraum einen sehr professionellen Eindruck. Pro Braugang können somit 350 Seiterl Bier abgefüllt werden. Den gesamten Brauvorgang erledigt Martin Kitzler alleine. Beim Abfüllen unterstützt ihn Gattin Yumey. Die Kisten mit den verschiedenen Dampfplaudara-Sorten stapeln sich im angrenzenden Lagerraum. Sechs Wochen dauert es, bis die Nachreifung abgeschlossen ist und das Bier getrunken werden kann. Bereits abgefüllt ist auch schon die vierte Sorte, ein Belgisches Blond.

Bierabo für Kunden

Im Juli hat Martin Kitzler ein Gewerbe angemeldet. Seit 1. September läuft der Bierverkauf in Direktvermarktung. Für seine Kunden möchte er zukünftig im Sinne der Umweltfreundlichkeit ein Bierabonnement mit Mehrwegflaschen anbieten. Der Dampfplaudara soll in einem Holzkisterl zu je zwölf Flaschen ausgeliefert und auch wieder zurückgebracht werden.

Kommentar verfassen



SCU Ybbsitz lässt USV Ferschnitz keine Chance

BEZIRK AMSTETTEN. Der Erfolgslauf der SCU Ardagger ist in der zehnten Runde der 1. Landesliga gegen die SKN Juniors gerissen.

„so-gut-wie-neu Box“: Zweites Leben für wiederverwendbare Güter in Niederösterreich

NÖ. Unter dem Motto „Ned weghaun! Weitergeben“ startet das Land Niederösterreich gemeinsam mit den NÖ Umweltverbänden und den soogut-Sozialmärkten ein Pilotprojekt um gebrauchten aber noch nicht ...

Aquafitness im Hallenbad Amstetten

AMSTETTEN. Für aktive „Wasserratten“ startet am Donnerstag, dem 4. November, im Hallenbad wieder das wöchentliche Aquafitness-Programm.

„Arc en Ciel“ gibt Konzert im mozArt Amstetten

AMSTETTEN. Die beiden Künstler Bernadette Schartner und Johannes Glaser – kurz ARC en CIEL – begeben sich in ihrem aktuellen Bühnenprogramm „Femininum – Maskulinum“ auf neues Terrain.

Waldschaf-Widder bekam Namen „Hansi“

STADT HAAG. Die Familie Petrik aus Wolfsbach übernahm die Namen-Patenschaft eines Waldschaf-Widders und nannte ihn Hansi.

Klimaticket gilt auch in Amstetten

AMSTETTEN. Das Klimaticket und das Klimaticket der Ostregion Österreichs auf allen VOR-Linien ist auch im Amstettner Stadtverkehr gültig.

Willi Narowetz wurde mit der Ehrenbürgerschaft Blindenmarkts ausgezeichnet

BLINDENMARKT. Der Operettendarsteller Willi Narowetz wurde mit der Ehrenbürgerschaft seiner Heimatgemeinde Blindenmarkt ausgezeichnet. 

Pia Baresch und Band mit „Zwischen den Welten“ zu Gast im mozArt Amstetten

AMSTETTEN. „Zwischen den Welten“ – unter diesem Titel präsentiert Pia Baresch mit ihrer Band einen Mix aus englischen Popklassikern, deutschem Swing und lateinamerikanischer Folklore. Mit ihrem ...