Lollipop-Tests für Kindergärten in Amstetten

Hits: 628
(v.l.) VP-Bildungsstadträtin Doris Koch, Michaela Steinkellner, SP-Gesundheitsstadträtin Beate Hochstrasser und VP-Bürgermeister Christian Haberhauer (Foto: Stadtgemeinde Amstetten)
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 14.05.2021 13:41 Uhr

AMSTETTEN. Um einen möglichst sicheren Kindergartenbetrieb gewährleisten zu können, werden die Niederösterreichischen Kindergärten mit Schlecker-Selbsttests ausgestattet. Auch in den Amstettner Kindergärten kommt der kindgerechte Corona-Test, der sogenannte Lollipop-Test, zum Einsatz. 

Die Aufrechterhaltung des Kindergartenbetriebes ist nicht nur für Eltern aufgrund der Betreuungszeiten wichtig. Vor allem die Kinder profitieren von der Präsenzzeit im Kindergarten, da diese ganz wesentlich zu ihrer Entwicklung beiträgt.

Freiwillige Teilnahme

Um nun auch in den Kindergärten Corona-Tests anbieten zu können, werden kindgerechte Schlecker-Selbsttests, sogenannte Lollipop-Tests, zur Anwendung kommen. An den Testtagen bekommen die Kinder bei der Übergabe am Morgen einen Schlecker-Selbsttest ausgehändigt, den sie – noch bevor sie den Gruppenraum betreten – einige Sekunden lang im vorderen Mundbereich hin und her bewegen sollen. Die Durchführung des Tests ist freiwillig. „Klar ist aber, je mehr Kinder regelmäßig mitmachen, desto sicherer wird der Kindergartenalltag für die Kinder und ihre Betreuerinnen sowie Betreuer“, so VP-Bürgermeister Christian Haberhauer.

Der Lollipop-Test

Als würde man an einem Lollipop schlecken – so einfach soll der Lollipop-Test für Kindergartenkinder funktionieren. Damit gebe es eine sichere und zuverlässige Variante des Antigenschnelltests. Am wichtigsten ist jedoch, dass die Kinder diesen nicht als unangenehm oder gar schmerzhaft empfinden. „Es freut mich, dass für die Kindergartenkinder eine einfache und kindgerechte Variante des Antigentests entwickelt wurde. Damit wird ein sicherer Besuch des Kindergartens ermöglicht. Ich bedanke mich an dieser Stelle auch besonders für den Einsatz der Pädagoginnen und Pädagogen“, so Haberhauer.

Testen in den Kindergärten Niederösterreichs

Das Land Niederösterreich hat in einigen Landeskindergärten die Einsatzmöglichkeit dieser Testmöglichkeit für Kindergartenkinder bereits über mehrere Wochen hinweg erprobt und evaluiert. Ergebnis dieser Pilotphase ist, dass die Möglichkeit von Antigen-Schnelltests in Form von Schlecker-Selbsttests nun an allen Kindergartenstandorten in Niederösterreich angeboten werden soll. Das Land Niederösterreich wird in den kommenden Wochen alle Kindergartenstandorte mit ausreichend Testkits ausstatten, sodass voraussichtlich ab Montag, 17. Mai 2021 bis Freitag, 23. Juli 2021, zweimal wöchentlich getestet werden kann. Erster Testtag ist immer der erste Kindergartentag in der Woche. Die zweite Testung erfolgt zwei Tage später. Die Testung ist freiwillig und erfolgt erst nach Abgabe einer Einverständniserklärung durch Eltern oder Erziehungsberechtigte.

Kommentare

  1. hermine
    hermine14.05.2021 17:33 Uhr

    lollipop - lasst doch endlich die kinder in ruhe

  2. Tips Amstetten
    Tips Amstetten14.05.2021 14:59 Uhr

    Inhaltsstoffe - Liebe Nina! Vielen Dank für deine Nachricht! Wir verstehen deine Bedenken - gerade die Kleinsten müssen prinzipiell vor bedenklichen Inhaltsstoffen ferngehalten werden. Vielleicht möchtest du deine Einwände an die für Kindergärten zuständige Landesabteilung weiterleiten? Hier wäre der Kontakt: E-Mail: post.k4@noel.gv.at | Tel: 02742/9005-13238 Auf jeden Fall ist zu betonen, dass die Teilnahme an derlei Tests nicht verpflichtend ist! Wir wünsche dir und deiner Familie jedenfalls alles Gute!

  3. Nina
    Nina14.05.2021 14:15 Uhr

    Inhaltsstoffe - Vielleicht sollte man in so einem Beitrag aber auch darauf hinweisen, dass das Kind nicht auf einem Lolli rumlutscht, sondern aus einem Gemisch aus 3,5% PVA und 96,5% PP. Also Kunststoff und Kunststoff-Kleber. Super, oder? Da bemüht man sich, dass die Kleinkinder kein Plastik in den Mund nehmen und dann sollen sie 2x wöchentlich 90 Sekunden auf Kunststoffkleber rumlutschen

Kommentar verfassen



Benefiz-Tombola für Hilde-Umdasch-Haus und Rollstuhl-Sportverein

AMSTETTEN. Der ESV Union Euratsfeld organisiert zusammen mit dem Club 41 Amstetten unter der Gesamtleitung von Gottfried Schuller eine Benefiz-Tombola zugunsten des Hilde-Umdasch-Hauses und des Euratsfelder ...

Volkspartei Ulmerfeld wählte Martina Wadl zur Parteichefin

ULMERFELD-HAUSMENING-NEUFURTH. Die Volkspartei Am­stetten startet mit den Wahlen in den Ortsgruppen. Den Beginn machte die VP-Ortsgruppe Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth.

gscheckat: Multikultureller Heimatverein

AMSTETTEN. Mit „gscheckat“ wurde in Amstetten ein multikultureller Heimatverein etabliert. Hauptziel ist der Austausch.

SV Kürnberg: Das war die Mosttour 2021

KÜRNBERG. Bei hochsommerlichen Temperaturen ist die 16. Auflage des Mosttour MTB-Marathons über die Bühne gegangen.

Ausstellung in Kollmitzberg: Kunst „Am Grund“

KOLLMITZBERG. Die Galerie „all ARTS“ öffnet ihre Tore für eine Schau dreier regionaler Künstlerinnen und Künstler, deren Werke sich im Spannungsfeld „Mensch:Natur“ bewegen.

Corona-Teststraße Amstetten: Zeiten werden eingeschränkt

AMSTETTEN. Aufgrund der zuletzt stark sinkenden Zahlen bei den Testungen werden die Corona-Testzeiten eingeschränkt.

Genuss aus aller Welt beim Street Food Market in Amstetten

AMSTETTEN. Über 200 internationale Köstlichen und Neu-Interpretationen werden beim Street Food Market von 1. bis 4. Juli am Hauptplatz von Amstetten frisch auf die Hand serviert. 

Leser-Aktion: Tips-Glücksengerl sorgte in Kematen/Ybbs für freudige Überraschung

KEMATEN/Y. Edeltraud Fuchs hatte gerade einen Blumeneinkauf hinter sich gebracht, als sie plötzlich vom Tips-Glücksengerl überrascht wurde. Sie hatte die richtige Antwort parat und darf ...