Porzellan mit Botschaften aus den Händen einer Ergotherapeutin

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 13.08.2014 09:46 Uhr

  Arnreit. Von einer Keramikerlehre und einem kurzen Ausflug in das Studium der Kunstgeschichte über die Ausbildung zur Ergotherapeutin hin zum eigenen kleinen Atelier: Christine Mittermayr stellt in ihrer Textpoterie hochwertiges Porzellangeschirr her.   Begonnen hat alles auf der Heimfahrt vom Frankreichurlaub im Jahr 2012: Christine Mittermayr kauft sogenannte „Limoges“-Porzellanmasse und packt damit – zur Beschwerde ihrer beiden Söhne – das Auto voll. Kurz darauf hat sie ihre Ergotherapiepraxis in eine Werkstatt mit Schauraum umgewandelt, wo sie seitdem hochkreativ arbeitet. Egal ob handgeformte   Schüsseln mit Leinenprägung, auf der Töpferscheibe gedrehte, lichtdurchlässige Schalen oder altes Porzellan neu bedruckt: Alle Produkte der Textpoterie sind besondere Unikate und für viele eine ideale Geschenkidee. Jüngst hat Christine Mittermayr den Auftrag angenommen, das Hochzeitsgeschirr eines jungen Brautpaares mit dem Hochzeitslied zu bedrucken und sie macht das gerne: „Es macht mir Freude, eine Botschaft auf dem Geschirr vermitteln zu können.“ Inspirationen dazu nimmt die Keramikdesignerin aus der Bibel (etwa aus dem Hohen Lied der Liebe) oder aus Liedtexten und Gedichten.   Mittlerweile haben sich für die Arnreiterin vielfältige Kontakte von Oberösterreich über Wien und Niederösterreich bis hin zur Schweiz ergeben, und auch in Deutschland hat man Interesse an den Erzeugnissen der Textpoterie. Bei all diesen erfreulichen Entwicklungen kann sich Christine Mittermayr auch der Unterstützung ihres Mannes und ihrer Söhne sicher sein.  
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mit späten Toren zum Heimsieg, Debakel bei Tabellenführer

BEZIRK ROHRBACH. Bärenstarke zehn Punkte aus den jüngsten vier Runden brachte SU Strasser Steine St. Martin im Mühlkreis in der LT1 Oberösterreich-Liga ins Trockene.

Julian Buschberger füllte bei seinem Heimspiel den Kultursaal

ST. MARTIN. Ruhig und leise kann er auch. Aber fetzige Gitarrenmusik ist viel mehr das Ding von Julian Buschberger, wie sich bei seinem Heimspiel am Samstag Abend im Kultursaal St. Martin zeigte. ...

S(w)inging Acts feiern zehn Jahre

LEMBACH. Weil das zehnjährige Bestehen gebührend gefeiert gehört, lädt der Chor S(w)inging Acts am Samstag, 26. Oktober, zum großen Jubiläumskonzert.

Viele helfende Hände machen die Burgruine Falkenstein wieder erlebbar

HOFKIRCHEN. „Wenn wir 2011 nicht angefangen hätten die Burgruine Falkenstein zu sanieren, so wäre 15 Jahre später nichts mehr davon übrig gewesen“, berichtet Projektleiter Matthias ...

Steinzeit: Ein Kletter-Abenteuer mit Thomas Huber

NIEDERWALDKIRCHEN. Kletter-Star Thomas Huber kommt auf Einladung des Alpenvereins Niederwaldkirchen und des Kulturvereins Niku am 9. November in die örtliche Mittelschule.

Vier Musiker im Einsatz für die Orgel

AIGEN-SCHLÄGL. Für drei Wochen schweigt die mächtige Rieger-Orgel in der Pfarrkirche Aigen, um gründlich gereinigt und renoviert zu werden.

Vertriebschance Internet: Wie regionale Unternehmen den digitalen Trend nutzen können

HASLACH. Einen Top-Speaker, der zum brandaktuellen Thema Online-Vertrieb spricht, bringt der Wirtschaftsbund in die Region: Verkaufsexperte und Autor Lars Schäfer verrät, wie regionale Unternehmen ...

Power-Chefin Bettina Blahnik-Wöss als Vorbild-Unternehmerin des Bezirkes Rohrbach ausgezeichnet

AIGEN-SCHLÄGL. Welch tolle Karriere man mit einer Lehre machen kann, zeigte die Veranstaltung „G“lernt is g„lernt“ von Frau in der Wirtschaft in der Mittelschule Aigen-Schlägl. Dabei ...