Rasante Flucht mit 1,48 Promille

Hits: 271
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 12.12.2019 10:11 Uhr

WENG. Mit 1,48 Promille flüchtete ein Autofahrer vor der Polizei. Der 35-Jährige verlor dabei die Kontrolle und verursachte einen Unfall.

Am Mittwoch, 11. Dezember, Abends wurde eine Polizeistreife auf ein Auto aufmerksam, das auf der B 148 Schlangenlinien fuhr. Die Beamten versuchten das Fahrzeug anzuhalten und von der Straße abzuleiten, doch der Mann missachtete dies und flüchtete Richtung Altheim. Er überholte mehrere Fahrzeuge sehr riskant und wollte schließlich in einer unübersichtlichen Doppelkurve an einem Sattelschlepper vorbei.

Kontrolle verloren

Dabei streifte er den Sattelschlepper, überfuhr einen Fahrbahnteiler und beschädigte mehrere Verkehrszeichen. Der 35-Jährige verlor schließlich vollständig die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Leitschiene und eine Lärmschutzwand. Der Fahrer wurde leicht verletzt und von den zuvor überholten Autofahrern aus dem Fahrzeug befreit. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo ein Alkotest 1,48 Promille. An seinem Auto entstand ein Totalschaden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Niederschlagswarnung für Montag, 3. August

BEZIRK BRAUNAU. In der Nacht auf Dienstag ist in Oberösterreich, besonders im südlichen Innviertel und im Salzkammergut, mit einem starken Regen zu rechnen.

Fleißig nominieren für den Ehrenamtspreis

BEZIRK BRAUNAU. Mit dem Ehrenamtspreis „Danke schön“ will das Sportland OÖ gemeinsam mit Tips, den OÖ Nachrichten, Life Radio und TV1 die Sportfunktionäre im Bundesland wieder vor ...

Blech für Freiberger

BRAUNAU/INNSBRUCK. Beachvolleyballerin Eva Freiberger aus Braunau belegte gemeinsam mit Neu-Partnerin Viktoria Fink beim PRO120 Turnier in Innsbruck den vierten Platz.

Waldbrand-Übung in Burgkirchen

BURGKIRCHEN. Um auf die steigende Waldbrandgefahr in der Region bestmöglich vorbereitet zu sein, haben die Feuerwehrler aus Burgkirchen zusammen mit anderen Beteiligten eine Übung im Lachforst ...

Rotes Kreuz sucht Mitglieder

BEZIRK BRAUNAU. Das Rote Kreuz ist als bedeutende Hilfsorganisation nicht mehr wegzudenken. Doch auch Helfer brauchen Unterstützung. Deshalb hat das Rote Kreuz die Mitgliederwerbung gestartet.

Halbjahresbilanz: Corona-Krise hatte deutlichen Einfluss auf Aluminium-Nachfrage

BRAUNAU-RANSHOFEN. Die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen hatte auch deutlichen Einfluss auf die Halbjahresbilanz vom Aluminiumkonzern Amag mit Hauptsitz in Ranshofen. Gelitten habe die Auftragslage ...

Mit der Summerschool fit für den Schulstart werden

BEZIRK BRAUNAU. Für viele Eltern gestaltet sich die Kinderbetreuung durch Corona als schwierig. Aus diesem Grund haben die Kinderfreunde Region Innviertel die Aktion „Summerschool“ ins Leben gerufen. ...

Mopedfahrer stürzt bei Flucht vor der Polizei

ASPACH. Ein alkoholisierter Mopedlenker versuchte am Donnerstagabend einer Verkehrskontrolle zu entkommen und stürzte auf der Flucht bei einem Ausweichmanöver.