Typisierungsaktion: Kleiner Michael braucht dringend einen Spender

Hits: 2205
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 20.07.2020 10:40 Uhr

MUNDERFING/BEZIRK BRAUNAU. Der kleine Michael aus Uttendorf wurde vor drei Monaten mit Leukämie geboren. Ohne eine Stammzellenspende geben ihm die Ärzte lediglich eine Lebenserwartung von zwölf bis 18 Monaten. Da bisher noch kein geeigneter Spender gefunden werden konnte, hat der Verein „Geben für Leben“ für ihn und den dreijährigen, ebenfalls an Leukämie erkrankten Leonhard, eine Typisierungsaktion organisiert, die am 1. August in Munderfing stattfindet.

Der erst drei Monate alte Michael aus Uttendorf musste in seinem noch so kurzen Leben bisher schon sehr viel durchmachen. Er kam bereits mit Leukämie zu Welt, hier liegt die Wahrscheinlichkeit bei eins zu einer Million. Ohne eine geeignete Stammzellenspende prognostizieren ihm die Ärzte nur eine Lebenserwartung von zwölf bis 18 Monaten. Bisher konnte leider noch kein passender Spender gefunden werden und daher organisiert der Verein „Geben für Leben“ nun jetzt für Michael und den ebenfalls an Leukämie erkrankten, dreijährigen Leonhard eine große Typisierungsaktion am Samstag, 1. August, in Munderfing. Diese findet von 9 bis 13 Uhr im Pfarrsaal der Gemeinde statt. Gesucht werden dabei potenzielle Lebensretter, Stammzellenspender kann jede gesunde Person zwischen 17 und 45 Jahren werden, die mindestens 50 Kilo wiegt. Die Registrierung erfolgt mittels eines Wangenabstriches.

Der Verein „Geben für Leben - Leukämiehilfe Österreich“ finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Sponsoren und versucht damit die Typisierungskosten von 40 Euro pro Person zu übernehmen. Neben dem Typisierungstermin in Munderfing kann man sich auch online registrieren lassen und erhält dann das Typisierungsset kostenlos nach Hause geschickt.

 

Mehr Infos gibt es unter:

www.gebenfuerleben.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Braunauer Frühjahrsmesse abgesagt

BRAUNAU. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie hat sich der Braunauer Ausstellungsverein um Obmann und Messeleiter Herwig Untner dazu entscheiden, die bereits von März auf April verschobene Frühjahrsmesse ...

Platz fünf für Freiberger in Wagrein

BRAUNAU. Beim nächsten Tourstopp der der Europäischen Snowvolleyball-Tour in Wagrain landete die gebürtige Braunauerin Eva Freiberger mit ihren Mitspielerinnen Viki Fink und Laura Poschenreithner ...

Amag: Pandemie führte 2020 zu einem verringerten Gewinn

BRAUNAU. Der Ranshofner Aluminiumproduzent AMAG verzeichnete 2020 um knapp 70 Prozent weniger Gewinn als im Vorjahr. Das Unternehmen rechnet damit, dass auch 2021 von der Pandemie geprägt sein wird. ...

Autodiebstahl nach Unfall vorgetäuscht

PALTING. Die Zulassungsbesitzerin eines Autos, das an einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht beteiligt war, gab der Polizei gegenüber an, dass der Pkw gestohlen worden war. Als bei der Vernehmung ...

„Wir müssen aufhören, in Kategorien und Klassifizierungen zu denken“

ALTHEIM/MINING. Am 8. März ist Weltfrauentag: Das hat sich Tips zum Anlass genommen, um starke und erfolgreiche Damen aus dem Bezirk besonders in den Vordergrund zu stellen. Zwei Paradebeispiele für ...

Geballte Frauenpower bei den Braunauer Frauentagen 2021

BRAUNAU. Anlässlich des internationalen Frauentages am Montag, 8. März, organisiert „Frau für Frau“ bereits zum 17. Mal die Braunauer Frauentage. Auf dem Programm stehen eine Filmveranstaltung, ...

Erstmalig kostenlose Ausbildung zum Innviertler Ranger im Europareservat

ERING/MINING. Das Naturium am Inn bildet in diesem Jahr erstmalig Mitarbeiter in Form von Rangern aus, um Menschen bei spannenden Führungen durch das Europareservat Unterer Inn Wissen über Flora ...

Zwei Minischwein-Ferkel ausgesetzt

LOCHEN. In der Nähe der Tierschutzorganisation Pfotenhilfe in Lochen wurden zwei Minischwein-Ferkel ausgesetzt.