Wienerberger testet erste industrielle Wärmepumpe

Hits: 782
Foto: AIT/Schneeberger
Foto: AIT/Schneeberger
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 23.12.2019 06:32 Uhr

HELPFAU-UTTENDORF. Die Wienerberger Österreich GmbH nahm am Standort Uttendorf die erste industrielle Wärmepumpe in Betrieb. Der Ziegelhersteller nutzt damit erstmals die industrielle Abwärme zur Trocknung.

Bisher wurde Abwärme aus industriellen Prozessen meist völlig ungenutzt an die Umgebung abgegeben. Der Ziegelhersteller Wienerberger nutzt sie am Standort Uttendorf seit 11. Dezember für Trocknungsprozesse. Möglich macht dies die erste industrielle Hochtemperatur-Wärmepumpe, die in den letzten drei Jahren im Rahmen des EU-ProjektsDryFiviency unter der Leitung des AIT Austrian Institute of Technology entwickelt wurde. In Uttendorf wird diese neue Technologie nun erstmals getestet.

Meilenstein Richtung Dekarbonisierung

Für Carlo Callegati, Head of R&D Operations and Engineering bei der Wienerberger AG, wurde damit ein „Meilenstein Richtung Dekarbonisierung der Ziegelindustrie“ gesetzt. Bisher konnten Wärmepumpen bei Temperaturen über 110 Grad nicht zur Rückgewinnung der Abwärme eingesetzt werden. Um Ziegeln Wasser zu entziehen, muss dieses jedoch bei 90 bis 170 Grad verdampft werden.

Vielfältige Einsatzbereiche

Mit der Neuentwicklung können Wärmepumpen nun auch im Hochtemperaturbereich eingesetzt werden. „Für viele Trocknungsprozesse sind sie eine echte Alternative zu herkömmlichen Gasbrennern“, erklärt Veronika Wilk, die wissenschaftliche Koordinatorin des Projekts. Dabei könne die Energieeffizienz um bis zu 80 Prozent gesteigert und die CO2-Emissionen um bis zu 75 Prozent reduziert werden. Die Technologie könnte zudem in vielen Industriezweigen eingesetzt werden.

Kommentar verfassen



Alkoholisiert und auf Drogen: 28-Jähriger demolierte mehrere Autos

BRAUNAU. Alkoholisiert und auf Drogen war ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Braunau Samstagabend im Braunauer Stadtgebiet unterwegs. Dabei demolierte er mehrere Autos.

„Erwarte das Unerwartete“ bei den Mini-Dramen im Gugg

BRAUNAU. Das Gugg Kulturhaus Braunau startet am Donnerstag, 21. Oktober, mit einer Reihe von Mini-Dramen, wobei an einem Abend mehrere kurze Theaterstücke auf die Bühne gebracht werden.

Ausreisekontrollen drohen: Bezirk Braunau kratzt an Inzidenzmarke von 400

BRAUNAU. Der Bezirk Braunau kratzt an der Corona Sieben-Tages-Inzidenz von 400. Liegt der Inzidenzwert mehr als sieben Tage lang über 400 und die Impfquote unter 55 Prozent, wird es wieder Ausreisekontrollen ...

Die Galerie am Fischbrunnen feiert ihr 15-jähriges Bestehen

BRAUNAU. Seit 2006 können in der Galerie am Fischbrunnen am Stadtplatz in Braunau die Werke vielfältiger Künstler besichtigt werden. 111 Ausstellungen gab es dort in den letzten 15 Jahren bereits zu ...

Entdeckerviertel ist überzeugt: Flexibilität führt zum Erfolg

EGGELSBERG. Bei ihrer Vollversammlung besprachen die Mitglieder des Tourismusverbands Entdeckerviertel beim Steinerwirt in Eggelsberg die Arbeit der zurückliegenden Monate und kamen zu einer wichtigen ...

Vorreiter: Das Dekanat Braunau startete seinen Weg als Pionierpfarre

BRAUNAU. Fünf Pionierpfarren beginnen im Herbst damit, die Pfarrstrukturreform der Katholischen Kirche in Oberösterreich umzusetzen. Die Dekanate Braunau und Linz-Nord gingen als Vorreiter die ersten ...

Grenzgängerverband feiert Jubiläum und wählt neues Vorstandsteam

BRAUNAU/OÖ. Der Grenzgängerlandesverband mit Sitz in Braunau hat sein 50-jähriges Bestehen mit einem Festakt gefeiert. Verabschiedet wurde auch der langjährige Obmann Josef Auer, zu seinem Nachfolger ...

Mann unter Lkw eingeklemmt

BEZIRK BRAUNAU. Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Braunau wurde am Freitag, 15. Oktober, bei Reparaturarbeiten unter einem Lkw eingeklemmt und schwer verletzt.