AK-Jugendnetzwerk-Dialog: Antriebslosigkeit bei Jugendlichen entgegenwirken

Hits: 62
2020 fand der Jugendnetzwerkdialog in Schärding statt. Heuer war er online. (Foto: MGartner_AKOOE)
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 14.05.2021 16:37 Uhr

INNVIERTEL. Nach einem Online-Dialog der Arbeiterkammer (AK)-Jugendnetzwerke, in der zahlreiche negative Auswirkungen der Pandemie auf Jugendliche aufgezeigt wurden, fordert die AK ein erhöhtes Unterstützungsangebot.

Rund 60 Teilnehmer waren bei dem Dialog der AK-Jugendnetzwerke von Braunau, Ried und Schärding dabei. Die Netzwerkpartner erleben bei ihrer Arbeit immer wieder Stimmungsschwankungen, Frustration und Widerstand der Jugendlichen. In der Pandemie verschlechterte sich das deutlich, wobei auch das Gefühl der Antriebs- und Perspektivlosigkeit stieg.

Eine Blitz-Umfrage zeigte, dass bei Jugendlichen seit Corona Motivationslosigkeit und soziale Isolation sehr oft, Angstsymptome und Schlafstörungen oft wahrgenommen wurden. Mehrfach genannt wurden auch Aggressionen, in einigen Fällen sogar Suizidgedanken. Zudem erschwert die Corona-Krise den Berufseinstieg für Jugendliche, da viele Jobs und Lehrstellen weggefallen sind. Eine enorme psychische Belastung sind außerdem die mangelnden Sozialkontakte und eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten.

Klare Ziele vereinbaren

Fachlichen Input beim Online-Dialog gab Veronika Lueger, die stellvertretende Leiterin des pro mente Jugend-Projekts „AusbildungsFit work.box“ Wels und Ried. Sie erklärte, dass die Motivation von Erwartung und Anreiz abhänge: „Wichtig ist es, den jungen Menschen positive Sichtweisen aufzuzeigen, ihnen zu helfen, ihr Potenzial zu entdecken und klare Ziele mit ihnen zu vereinbaren.“ Zuwendung, Empathie, Hilfe zur Selbsthilfe, Wertschätzung und eine intensive persönliche Beziehung zu den Jugendlichen seien jetzt besonders wichtig.

Mehr Unterstützung gefordert

Die AK fordert daher mehr kostenlose psychotherapeutische Angebote sowie den Ausbau sozialraumorientierter Jugendarbeit und niederschwelliger Ausbildungs- und Beschäftigungsformen. Zudem brauche es eine Ausbildungsgarantie bis 24 Jahre.

Kommentar verfassen



Mit der Kraft der Sonne „tanken“

BRAUNAU. In Braunau hat Ecodrom als erstes Tankstellenunternehmen einen integrierten E-Schnelllader mit Strom aus einer eigenen Photovoltaikanlage eröffnet.

20-Jähriger bedrohte Taxilenker mit Waffe

BRAUNAU. Weil er den Restbetrag von 20 Euro für seinen Taxifahrt nicht bezahlen wollte, zückte ein 20-jähriger Fahrgast am Samstag eine Faustfeuerwaffe und bedrohte den 40-jährigen ...

Jungbauern setzten mit riesigem Bilderrahmen Land(wirt)schaft in Szene

BEZIRK BRAUNAU. Ein übergroßer Bilderrahmen macht ab sofort in der Gemeinde Roßbach auf die Leistungen der Jungbauern des Bezirks aufmerksam.

Braunauer Kultursommer 2021 bietet ab 9. Juli buntes Programm

BRAUNAU. In Kooperation mit dem Verein „Hoferie“ präsentiert das grenzübergreifende bauhoftheater braunau den „Braunauer Kultursommer 2021“. Dieser bietet von 9. Juli bis 7. August fast einen ...

Brückenbeflaggung als Zeichen guter Nachbarschaft

HOCHBURG-ACH/BURGHAUSEN. Als ein Zeichen der guten Nachbarschaft zwischen „drent und herent“ in Hochburg-Ach und Burghausen und als Statement nach den letzten Monaten, die durch Corona zu einer zeitweisen ...

Zweimal Gold für starken Lindlbauer

BRAUNAU. Nach seinem Erfolg bei den Landesmeisterschaften konnte Jakob Lindlbauer vom ÖTB TV Braunau seinen Siegeszug auch bei den Staatsmeisterschaften in Graz fortsetzen.

Mittermeiers Jubiläums-Tour

BURGKIRCHEN AN DER ALZ. 25 Jahre nach seinem großen Erfolg mit seinem Stand-up Comedy-Programm „Zapped!“ feiert Michael Mittermeier auf seiner Jubiläumstour zum 25-jährigen Bestehen seines Erfolgsprogramms ...

Großer Zuspruch für neue Beachvolleyball-Liga

BEZIRK BRAUNAU/MUNDERFING. Mit der Öffnung des Sports startete auch das Pilotprojekt „Austrian Beach Volleyball League“ in Oberösterreich.