Sonntag 25. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Amag als nachhaltigstes Aluminium-Unternehmen der Welt bewertet

RANSHOFEN. Laut der Ratingagentur Sustainalytics ist der Ranshofner Aluminiumerzeuger Amag das weltweit nachhaltigste Aluminium-Unternehmen.

Amag (Foto: AMAG)
Amag (Foto: AMAG)

Sustainalytics untersucht jedes Jahr die Nachhaltigkeit börsennotierter Unternehmen und nahm heuer weltweit 39 Aluminium-Unternehmen unter die Lupe. Dabei kam die Amag Austria Metall AG an die Spitze. Bewertet wurde in den Kategorien Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Insgesamt 14.000 Unternehmen aus 138 Branchen werden von Sustainalytics bewertet.

Platz zwei in der Metallindustrie

Beim ESG-Rating, der Bewertung von nachhaltigen Anlagen, wurde Amag im Industrievergleich die geringsten Risiken in den drei bewerteten Kategorien bescheinigt. Das ESG-Programm des Ranshofner Unternehmens wurde laut Amag als umfassend und wirkungsvoll eingestuft. Im Vergleich mit repräsentativen Unternehmen aus der weltweiten Metallindustrie erreichte Amag den zweiten Rang von 222 untersuchten Unternehmen.

„Die Bescheinigung als weltweit nachhaltigstes Aluminiumunternehmen erfüllt uns mit besonderem Stolz und bestätigt unsere Nachhaltigkeitsstrategie mit den Schwerpunkten Innovation, Nachhaltigkeit, Vielfalt und Menschlichkeit“, sagt Gerald Mayer, Vorstandsvorsitzender der Amag. Ihm zufolge bewertete Sustainalytics das Unternehmen unter anderem in den Bereichen Geschäftsethik, Arbeitssicherheit, Emissionsmanagement und Ressourceneffizienz hervorragend.

Mehrstufiger Prozess

Die Bewertung erfolgt in einem mehrstufigen Prozess. Verschiedene Faktoren wie Umweltperformance, Ressourcenschonung, Einhaltung der Menschenrechte oder Management der Lieferkette werden mitbedacht. Es wird beurteilt, in welchem Ausmaß die Unternehmen ESG-Risiken ausgesetzt sind und wie gut sie mit diesem Risiko umgehen. Das gibt Aufschluss über die Qualität und Effizienz der ESG-Programme eines Unternehmens.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Überschlag nach Unfall in St. Peter am Hart: Feuerwehr musste 79-Jährige aus Auto retten

Überschlag nach Unfall in St. Peter am Hart: Feuerwehr musste 79-Jährige aus Auto retten

SANKT PETER AM HART. Nach einem Unfall samt Überschlag in St. Peter am Hart musste die Feuerwehr Samstagabend eine 79-Jährige aus ihrem ...

Tips - total regional Online Redaktion
Drei Mal in drei Tagen: Polizei hielt Alko-Radler in Pfaffstätt an

Drei Mal in drei Tagen: Polizei hielt Alko-Radler in Pfaffstätt an

PFAFFSTÄTT. Drei Mal in drei Tagen hat die Polizei einen Radfahrer (47) in Pfaffstätt und Umgebung angehalten, jedes Mal ...

Tips - total regional Online Redaktion
Junge Ostermiethingerin half Kleinbauern in El Salvador

Junge Ostermiethingerin half Kleinbauern in El Salvador

OSTERMIETHING. Die 21-jährige Jana Menghin aus Ostermiething war elf Monate in Guatemala und El Salvador, um Kleinbauern zu unterstützen.

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Maturanten planten ersten Karrieretag an der HAK Braunau

Maturanten planten ersten Karrieretag an der HAK Braunau

BRAUNAU. An der BHAK Braunau fand erstmals ein Karrieretag statt. Organisiert hatten ihn drei Maturanten.

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Hofer ist Braunauer Spitzenkandidat für Arbeiterkammerwahl

Hofer ist Braunauer Spitzenkandidat für Arbeiterkammerwahl

BRAUNAU. Robert Hofer ist bei der Arbeiterkammerwahl der Braunauer Spitzenkandidat der Sozialdemokratischen Gewerkschafter.

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Drei Fahrzeuge bei Überholmanöver kollidiert

Drei Fahrzeuge bei Überholmanöver kollidiert

NEUKIRCHEN AN DER ENKNACH. Aus noch unbekannten Gründen kam es zu einer Kollision zwischen einem LKW, einem LKW, einem Kleintransporter und ...

Tips - total regional Online Redaktion
Braunauer Goldhaubenfrauen spendeten 41.000 Euro

Braunauer Goldhaubenfrauen spendeten 41.000 Euro

BEZIRK BRAUNAU. 2023 spendeten die Goldhaubenfrauen des Bezirks Braunau 41.000 Euro.

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Tropennächte im Bezirk Braunau photo_library

Tropennächte im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Wie verändert sich das Klima im Bezirk Braunau bis zum Jahr 2100? Eine mögliche Antwort darauf gaben Klimaforscher beim Forschungsprojekt ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA