Ebenseerin übernimmt die Spitze der SPÖ-Landesfrauen

Hits: 1458
Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 27.10.2014 15:00 Uhr

EBENSEE/LINZ. Der Landesvorstand der SPÖ Frauen hat Sabine Promberger einstimmig als neue Landesfrauenvorsitzende designiert. Bei der außerordentlichen Landesfrauenkonferenz am 16. November soll sie offiziell zur Nachfolgerin von Sonja Ablinger gewählt werden.

Die Ebenseerin ist seit drei Jahren Landtagsabgeordnete und SPÖ-Bezirksparteivorsitzende im Bezirk Gmunden. Die designierte Vorsitzende betonte, wie wichtig es für eine Frauenorganisation sei, kritische Positionen einzunehmen, kontroversiell zu diskutieren und dabei dennoch danach zu trachten, tragfähige Kompromisse zu finden.„Männer müssen wissen, was sie davon haben, wenn sie eine gute, fortschrittliche Frauenpolitik mittragen. Sie müssen damit leben können, dass wir Frauen nicht zu allem Ja und Amen sagen“, so die 45-Jährige. Im Hinblick auf die Wahlen 2015 in Oberösterreich solle auf die Quotenregelung besonderes Augenmerk gelegt werden. Es sei besonders wichtig, Frauen, die sich in den Gemeinderäten engagieren und für politische Funktionen kandidieren, zu stärken und zu unterstützen, damit sie für den Politalltag gerüstet sind. Die neue Landesfrauen-Vorsitzende will daher eine starke Vernetzung der Frauen im Wahlkreis, aber auch auf der Ebene Ort-Bezirk-Land und ebenso mit den Jugendorganisationen.Beruflich ist Promberger seit 1994 als Erwachsenenbildnerin im Bildungszentrum Salzkammergut tätig. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und drei Kindern in Ebensee, wo sie seit 1993 Gemeinderätin ist und von 2009 bis 2013 auch Vizebürgermeisterin war. Als aktive Triathletin sind ihr Ausdauer und Zähigkeit nicht fremd, was ihr auch in ihrer neuen Funktion zugute kommen wird, wenn es einen langen Atem für die Realisierung der frauenpolitischen Ziele braucht.
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Goiserer Winterbuch“ ist fertig und zu haben

  BAD GOISERN. In Zusammenarbeit mit der Gesunden Gemeinde Bad Goisern organisierte der Elternverein der Volksschule Bad Goisern die Entstehung eines Winterbuches.

Verdichteter Fahrplan auf der Traunseetram ab 15. Dezember

GMUNDEN. Gute Nachricht für Pendler im Einzugsbereich der Traunseetram: Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember gibt es morgens und abends an Wochentagen zwischen Engelhof und Gmunden mehr Verbindungen. ...

Händler der Kaiserstadt öffnen am Sonntag die Geschäfte selber

BAD ISCHL. In der Kaiserstadt bedienen am 8. Dezember die Chefs selber. Auf Personal müssen sie laut einem Beschluss der Landesregierung leider verzichten. 

Erste Bauetappe des Fünf-Millionen-Projekts im Almtal ist abgeschlossen

SCHARNSTEIN. Rechtzeitig vor Winterbeginn hat Mayr Schulmöbel die erste Bauetappe der neuen Produktionshalle erfolgreich abgeschlossen. Die Pulverbeschichtungsanlage wird demnächst übersiedelt ...

Infoabend und Ausstellung zu Stadtentwicklung Schiffslände und Hotelprojekt

GMUNDEN. Vor wenigen Wochen beschloss der Gestaltungsbeirat, wie die Schiffslände - und damit auch das geplante Hotel - künftig aussehen soll. Mit einer Ausstellung der Pläne und einem Infoabend ...

„Geht nicht, gibt es nicht“

VORCHDORF. Ihre Lebensgeschichte wird gerade in Hollywood verfilmt, seit kurzem lebt sie in Altmünster: Jen Bricker, ohne Beine geboren, zeigte in der Kitzmantelfabrik ihre Luftakrobatik Show und ...

Innovationspreis für Laakirchner „Maschratur“

LAAKIRCHEN. Gewinner des ife-Awards 2019, dem Innovationspreis Losgröße 1+ in der Kategorie Projekt-Dienstleister ist die Maschratur OG. Vergeben wurde der Preis am Standort des Unternehmens ...

Unbekannter Täter „shoppte“ mit gestohlener Bankomatkarte - Hinweise erbeten

BAD ISCHL. Mit einer gestohlenen Bankomatkarte soll ein bislang unbekannter Mann am 20. November 2019 an mehreren Bankomaten Geld behoben und bei einem Juwelier eingekauft haben. Die Polizei bittet um ...