„Das Leben ist ein Hund“, ein Kabarettabend mit Rudi Habringer

Hits: 71
Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 13.01.2020 07:52 Uhr

EFERDING. Nach der Premiere in Linz ist Rudi Habringer mit seinem Kabarett „Das Leben ist ein Hund“, einer Kooperation mit AK-Kultur, nun auf Oberösterreich-Tour. Am Freitag, 24. Jänner macht er in der Arbeiterkammer Eferding Halt.

Habringer streift in seinem neuen Programm durch die kompliziert-tragikomischen Abgründe des Alltags und entführt in das Miniuniversum des österreichischen (Un-)Wesens: mit Suderanten, Stadtneurotikern, G´scheitwascheln und Blitzgneißern. Witzig, schräg und aus dem Vollen geschöpft.

Jeder Zehnte ist suchtgefährdet

Jeder siebte Mann ist adipös. Jeder Vierte hatte bereits eine Depression. Jede dritte Frau laboriert an der Kaufsucht. Jeder Zweite hat am Monatsende kein Geld mehr am Konto und glaubt an Außerirdische. 2017 sieht sich jeder Dritte von Burnout bedroht. Ein Jahr später glaubt schon jeder Zweite, dass er ins Burnout schlittert. Moment: Was heißt das?

Geht„s uns wirklich schon so schlecht?

Darum geht“s im neuen (Musik-)Kabarett von und mit Rudi Habringer. Rudi Habringer ist kreativer Berufspendler und tourt zwischen den Genres hin und her: von der Satire und vom Kabarett zu Romanen und Erzählungen zu kabarettistischen Songs und zum Jazz und zurück zur Satire.

Zu Gast in der AK Eferding

Am Freitag, 24. Jänner, um 20 Uhr ist er in der AK Eferding zu Gast. Vorverkaufstickets gibt es um 16 Euro in der Arbeiterkammer. Ticketpreis an der Abendkasse: 18 Euro. Mitglieder der Arbeiterkammer Oberösterreich bekommen gegen Vorweis ihrer AK-Leistungskarte die Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse um je drei Euro günstiger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Einkaufsservice: Aktion der Jungen Volkspartei

EFERDING. Oberösterreichweit engagieren sich Mitglieder der Jungen Volkspartei (JVP) für ihre Mitmenschen. Über 60 Ortsgruppen arbeiten mit den Gemeindeämtern zusammen, um Einkäufe ...

Streit zwischen zwei Fahrern eskalierte

HARTKIRCHEN. Ein 47-jähriger Kraftfahrer belieferte mit seinem LKW ein Unternehmen in Hartkirchen. Aufgrund von Parkplatzmangel musste er kurzfristig am rechten Fahrbahnstreifen der B130 parken. Dabei ...

Altstoffsammelzentren: Geordnete Wiedereröffnung

GRIESKIRCHEN/ EFERDING.  Nach der kurzfristigen Schließung aufgrund der Maßnahmen gegen das Corona-Virus nahmen die Altstoffsammelzentren (ASZ) ihren Betrieb wieder auf. 

Hartkirchen: Mountainbiker nach Überholmanöver gestürzt

HARTKIRCHEN. Ein 48-jähriger Welser überholte mit seinem LKW samt Anhänger am 8. April einen 65-jährigen Radfahrer auf der Öd in Bergen Landesstraße. Dadurch dürfte ...

Jehovas Zeugen

GRIESKIRCHEN/ EFERDING. Das derzeitige Versammlungsverbot bezieht sich auch auf Kirchen und Gottesdienste. Davon sind auch die Zusammenkünfte von Jehovas Zeugen betroffen. 

Autorin Anna Derndorfer: „Humor gehört in diesen Zeiten gefördert“

EFERDING/ OTTENSHEIM. Anna Moser, die unter ihrem Mädchennamen Derndorfer schreibt, veröffentlichte ihr drittes Buch. Dieses Mal geht es um Mythen, aber nicht um Schafe. 

Ausgezeichnete Musiker bei Prima La Musica

EFERDING/ GRIESKIRCHEN.  Beim Wettbewerb „Prima La Musica“ traten nicht nur Musikschülerinnen der Landesmusikschulen Eferding und Alkoven an, auch Musiker des Musikvereins Wendling konnten ...

Gemeinden: Bürgermeister kennen die Anzahl von Corona-Infizierten

EFERDING/GRIESKIRCHEN. In den vergangenen Wochen wurde diskutiert, ob Bürgermeister darüber informiert werden sollten, wie viele Personen in ihren Gemeinden am Corona-Virus erkrankt sind. ...