Heilige drei Könige legten 20 Kilometer zurück

Hits: 50
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 13.01.2020 14:30 Uhr

HAIBACH. In der Pfarrgemeinde Haibach (Bezirk Eferding) waren sechs Heilige drei Königs-Gruppen unterwegs, die diese Tradition hochleben ließen.

Darunter auch Daniela Rathmayr, Andreas Ecker und Thomas Gaisbauer. Zum Teil auf unwegsamen Straßen und entlegenen Ortschaften im Donautal waren die drei Könige unterwegs, um an die Türen zu klopfen und Segen zu bringen und Spenden zu sammeln. Insgesamt 35 Häuser wurden besucht und 20 Kilometer zurückgelegt. Die Organisation der Drei-Königsgruppen hat Sabrina Schönhuber übernommen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Franz Posch spielt in der Hoamat auf

HAIBACH. Fast schon eine Tradition ist der Auftritt von Franz Posch und seinen Innbrügglern in der Haibacher Hoamat. In diesem Jahr tritt die Gruppe gleich an zwei Abenden auf.

Pensionist als Geisterfahrer auf A8 unterwegs

HAAG/HAUSRUCK. Glücklicherweise niemand verletzt wurde am Freitagnachmittag, als ein 80-Jähriger aus Ried in Haag am Hausruck die falsche Autobahnauffahrt wählte und als Geisterfahrer die ...

25 Jahre Dachverband des Naturparks Österreich

SCHARTEN/ ST. MARIENKIRCHEN. Zum 25. Jubiläum des Dachverbandes der österreichischen Naturparks besuchten Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner und Naturparkvertreter die Gemeinde ...

Zukunftssymposium: Unternehmer erzählen ihre Geschichte

EFERDING. Das Zukunftssymposium findet am 9. Oktober im Kulturzentrum Bräuhaus statt. Sieben ungewöhnliche Unternehmer erzählen in zwölf Minuten ihre Erfolgsgeschichten.

Karim El-Gawhary im Garten der Geheimnisse

STROHEIM. Die Organisation Childrenplanet präsentiert eine Lesung von Karim El-Gawharys neuem Buch „Repression und Rebellion“ am Donnerstag, 24. September im Garten der Geheimnisse in Stroheim.  ...

Corona-positiver Schüler am Gymnasium Dachsberg

PRAMBACHKIRCHEN. Am Gymnasium Dachsberg wurde ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet. Mit der Situation der Schulbusse hat das jedoch nichts zu tun, meint Direktor Pater Ferdinand Karer. ...

Etwas Lebensfreude tanken und ab Oktober in Tanzkursen starten

WELS/PEUERBACH. Ab Montag,28. September, lädt Hippmann wieder zu beschwingten Abenden in die Tanzschule in Wels und ab Dienstag, 13. Oktober, ins Melodium Peuerbach.

Überfüllte Busse, lange Wege: Ärger über unzumutbare Zustände bei Schülertransport

PRAMBACHKIRCHEN. Überfüllte Busse, lange Wege - die Zustände beim Schülertransport vom und zum Gymnasium Dachsberg verärgern Schüler, Eltern und Direktor gleichermaßen. ...