100 Tage Puppinger Bürgermeister

Hits: 42
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 02.07.2020 17:20 Uhr

PUPPING: Neo-Bürgermeister Mario Hermüller (ÖVP) zieht Bilanz nach seinen ersten 100 Tagen im Amt. Nur wenige Tage nach seiner Wahl sah sich der Politiker mit den Auswirkungen der Corona-Situation konfrontiert. 

Am Beginn der Corona-Einschränkungen wurde ein Bürgerbrief an die Bewohner Puppings mit den wichtigsten Maßnahmen aufgesetzt, die Mitglieder der Risikogruppe wurden einzeln kontaktiert und befragt, ob sie Versorgung benötigen und Schutzmasken für alle Haushalte wurden bereitgestellt. Bislang wurde nur ein einziger Corona-Fall in der Gemeinde gemeldet. In der Zeit nach den Beschränkungen trifft man in Pupping Vorbereitungen für den Urlaub daheim. „Aktuell evaluieren wir die Spielplätze, eine mobile Bücherzelle wird installiert, Ruhe- und Begegnungszonen werden geplant“, so Hermüller. Für die Sommerferien konnte gemeinsam mit den Soroptimistinnen eine Kinderbetreuung organisiert werden. Gespräche gibt es zum Hochwasserschutz in Waschpoint, dem Umbau der Leumühle, dem Breitbandausbau in Pupping und den umliegenden Gemeinden sowie der Fortsetzung der Umfahrung Wörth.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



25 Jahre Dachverband des Naturparks Österreich

SCHARTEN/ ST. MARIENKIRCHEN. Zum 25. Jubiläum des Dachverbandes der österreichischen Naturparks besuchten Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner und Naturparkvertreter die Gemeinde ...

Zukunftssymposium: Unternehmer erzählen ihre Geschichte

EFERDING. Das Zukunftssymposium findet am 9. Oktober im Kulturzentrum Bräuhaus statt. Sieben ungewöhnliche Unternehmer erzählen in zwölf Minuten ihre Erfolgsgeschichten.

Karim El-Gawhary im Garten der Geheimnisse

STROHEIM. Die Organisation Childrenplanet präsentiert eine Lesung von Karim El-Gawharys neuem Buch „Repression und Rebellion“ am Donnerstag, 24. September im Garten der Geheimnisse in Stroheim.  ...

Corona-positiver Schüler am Gymnasium Dachsberg

PRAMBACHKIRCHEN. Am Gymnasium Dachsberg wurde ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet. Mit der Situation der Schulbusse hat das jedoch nichts zu tun, meint Direktor Pater Ferdinand Karer. ...

Etwas Lebensfreude tanken und ab Oktober in Tanzkursen starten

WELS/PEUERBACH. Ab Montag,28. September, lädt Hippmann wieder zu beschwingten Abenden in die Tanzschule in Wels und ab Dienstag, 13. Oktober, ins Melodium Peuerbach.

Überfüllte Busse, lange Wege: Ärger über unzumutbare Zustände bei Schülertransport

PRAMBACHKIRCHEN. Überfüllte Busse, lange Wege - die Zustände beim Schülertransport vom und zum Gymnasium Dachsberg verärgern Schüler, Eltern und Direktor gleichermaßen. ...

Am Eferdinger Stadtplatz vom Tips-Glücksengerl überrascht

EFERDING. Das Tips-Glücksengerl war am Eferdinger Stadtplatz unterwegs, um Gutscheine der Fussl-Modestraße im Wert von 300 Euro an Tips-Leser zu verteilen.  

Neuer Firmenstandort für Held und Francke

HINZENBACH. Die Baugesellschaft Held und Francke errichtet einen neuen Standort in Hinzenbach. Im Gebäude sollen Büros für die Mitarbeiter und Schulungsräume Platz haben. Zusätzlich ...