Donnerstag 30. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

EFERDING. Mit der Neuauflage eines sportlichen Klassikers stimmte man sich auf die Fußball-Europameisterschaft ein. Gespielt wurde am Rasen des UFC Eferding.

Klubobmann Severin Mayr, Landesrat Stefan Kaineder, Klubobmann Christian Dörfel, Gemeindebundpräsident Christian Mader, Landesrat Markus Achleitner, Vizekanzler Werner Kogler, Klubobmann Herwig Mahr, Presse-Teamkapitän Reinhard Waldenberger, Gastgeber Georg Starhemberg und Hans Ecker (Obmann UFC Eferding, v.l.) vor dem Anstoß (Foto: Martin Gaisbauer)
Klubobmann Severin Mayr, Landesrat Stefan Kaineder, Klubobmann Christian Dörfel, Gemeindebundpräsident Christian Mader, Landesrat Markus Achleitner, Vizekanzler Werner Kogler, Klubobmann Herwig Mahr, Presse-Teamkapitän Reinhard Waldenberger, Gastgeber Georg Starhemberg und Hans Ecker (Obmann UFC Eferding, v.l.) vor dem Anstoß (Foto: Martin Gaisbauer)

Journalisten kickten gegen Politiker um den Rudolf-Trauner-Freundschaftscup auf dem Rasen des UFC Eferding. Die parteiübergreifende Auswahl der Landespolitik – allen voran Landesrat Stefan Kaineder, Nationalrätin Agnes Prammer sowie Klubobmann Severin Mayr – musste sich aber 4:2 geschlagen geben. Zug zum Tor bewiesen dabei vor allem die Grünen. Die Tore für die Politik erzielten Kaineder und Reinhard Ammer, Rudi Hemetsberger traf hingegen ins eigene Tor.

Vizekanzler Werner Kogler, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sportlandesrat Markus Achleitner, der den Ehrenanstoß mit dem original EM-Ball vornahm, erlebten gemeinsam mit den Initiatoren Reinhard Waldenberger, OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel und Gastgeber Georg Starhemberg sowie zahlreichen Fans eine spannende Partie. Am Ende ging der Wanderpokal wie schon beim letzten Mal verdient an die Mannschaft der Presse.

Die Nachbesprechung des Spiels fand im Schloss Eferding statt. Für den UFC Eferding gab es eine Spende von 1.000 Euro für den Nachwuchs.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden