Nach Auseinandersetzung in Niederneukirchen wurden zwei Jugendliche brutal zusammengeschlagen

Hits: 1463
Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 27.06.2019 07:15 Uhr

ENNS/NIEDERNEUKIRCHEN. Ein 18-Jähriger und ein 17-Jähriger, beide aus Steyr, begaben sich vergangenes Wochenende mit Freunden in den Bezirk Linz-Land, um eine vorangegangene Auseinandersetzung mit Jugendlichen bei einem Zeltfest in Niederneukirchen zu klären.

Nach der telefonischen Kontaktaufnahme mit einem 16-Jährigen nötigten sie ihn mit Faustschlägen, die Namen der beteiligten Personen bekanntzugeben, wobei er Verletzungen unbestimmten Grades erlitt und sich in ärztliche Behandlung begab.

Brutal verprügelt

Nachdem der 16-Jährige die Namen bekannt gegeben hatte, wurde ein weiterer 16-Jähriger zu einer aufgelassenen Tankstelle gelockt, wo ihm der 18-Jährige mehrmals gegen den Kopf schlug, sodass er zu Boden ging. Der Beschuldigte trat weiter mit den Füßen auf ihn ein. Als der 16-Jährige bereits benommen am Boden lag, zog ihn der 17-Jährige an der Kleidung hoch und versetzte ihm einen Kopfstoß. Im Anschluss verließen sie den Tatort und ließen den 16-Jährigen zurück. Er wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Kinderspital Linz eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Festgenommen

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Steyr folgte eine Festnahmeanordnung. Der 18-Jährige konnte daraufhin von Polizisten aus Enns an seiner Wohnadresse in Steyr angetroffen und festgenommen werden. Der 17-Jährige, der derzeit seinen Grundwehrdienst leistet, wurde bei der Übergabe durch die Militärstreife festgenommen. Bei den Einvernahmen zeigten sich die beiden Beschuldigten teilweise geständig. Der Richter verhängte die Untersuchungshaft.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Notstromdieselaggregat macht das UW Ernsthofen blackoutsicher

ERNSTHOFEN/OÖ. Ende Oktober 2020 wurde die Generalerneuerung der 220 kV (Kilovolt)-Leitung „Donauschiene“, die vom Innviertel bis Ernsthofen führt, abgeschlossen. Rund 125 Millionen Euro ...

Herstellung der Fischpassierbarkeit an den Sohlrampen in der Enns

ENNS. Auch im Jahr 2021 werden durch die Ennskraft umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerökologie, die dem „Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan“ entsprechen, ...

Mit 2,26 Promille: Autodieb krachte gegen Hausmauer

KRONSTORF. Mit 2,26 Promille Alkohol im Blut nahm ein 34-Jähriger in der Nacht auf Sonntag ohne Erlaubnis ein fremdes Auto in Betrieb und fuhr damit in Richtung Enns. Er verursachte einen Verkehrsunfall. ...

HLBLA St. Florian blickt auf ein interessantes Jahr 2020 zurück

ST. FLORIAN. An der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian fanden im Jahr 2020 trotz Corona und Distance-Learning viele verschiedene interessante Projekte, Aktivitäten ...

Tischtennis Ernsthofen rief Mitglieder zur Schneemann-Challenge auf

ERNSTHOFEN. Weil beim Tischtennisverein Ernsthofen was das Training und den Meisterschaftsbetrieb anbelangt gerade ziemlich Flaute herrscht, wurden die Mitglieder zu einer kreativen Challenge aufgerufen.  ...

Feuerwehr St. Pantaleon wählt neuen Kommandant

ST. PANTALEON-ERLA. Im Jahr 2021 werden in Niederösterreich alle Feuerwehrkommanden neu gewählt. Am 6. Jänner 2021 hat aufgrund der COVID-19 Situation eine verkürzte Mitgliederversammlung ...

Generalsanierung des Kraftwerks St. Pantaleon-Erla

ST. PANTALEON-ERLA. Die Ennskraftwerke AG erneuert derzeit das Kraftwerk St. Pantaleon und kann dadurch die Stromerzeugung erhöhen. Die zusätzlich produzierte Strommenge entspricht dem Verbrauch ...

HLBLA St. Florian ist fit für die digitale Welt

ST. FLORIAN. Die Höhere Landwirtschaftliche Bundeslehranstalt wurde letztes Jahr mit dem EXPERT-Status im Bereich der eEducation des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ...