Bezirksmusikfest: Ein Wochenende der Extraklasse in Niederneukirchen

Hits: 1340
Foto: Elisabeth Jerschitz
Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 10.06.2019 09:12 Uhr

NIEDERNEUKIRCHEN. Am Pfingstwochenende fand in Niederneukirchen das Zeltfest und das Bezirksmusikfest statt – eine Kooperation der Union und des Musikvereins.

Der Samstag war für den Musikverein ein absolutes Highlight. Zur Marschwertung traten 18 Kapellen in unterschiedlichen Leistungsstufen an. Hier wurde das korrekte Marschieren und Spielen von Märschen durch drei Bewerter begutachtet. Einige perfekt einstudierte Rasenshows brachten die Gäste zum Staunen. Unter den rund 1.300 Besuchern war auch Klubobfrau Helena Kirchmayr (ÖVP) zu Gast, die mit ihren Worten den größten Respekt für diese Veranstaltung zum Ausdruck brachte.

Bürgermeister Gallner zeigt sich begeistert

„Das Zeltfest Niederneukirchen in seiner Gesamtheit nochmal zu toppen haben die beiden Vereine geschafft. Es war ein legendäres und unvergessliches Fest das für lange Zeit in den Erinnerungen der Besucher und Musiker bleiben wird. Besonders freut mich die gemeinsame Abhaltung und Zusammenarbeit dieses Events zwischen Union und Musikverein. Vielen Dank, dass ihr so unseren Ort wahrlich bereichert habt“, so Bürgermeister Christoph Gallner (ÖVP).

Brassaranka heizte im Anschluss ordentlich ein

Während des Festaktes führte man unter anderem eine Ouvertüre von Komponist Wolfgang W. Mayer auf, die speziell für dieses Fest in Auftrag gegeben wurde. Zum Schluss des Festaktes übergab man die Bezirksfahne feierlich an den Musikverein Kematen-Piberbach, der im nächsten Jahr das Bezirksmusikfest veranstalten wird. Nachdem die letzten Töne von Hoamatg„sang verklungen waren, ging es im Festzelt mit der Party weiter. Die Europameister der böhmisch-mährischen Blasmusik Brassaranka sorgten für eine ausgelassene Partystimmung sondergleichen.

Kommentar verfassen



Unfall bei Autobahnauffahrt Enns

ENNS. Die Feuerwehr Enns wurde am Samstagnachmittag zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall bei der Autobahnauffahrt Enns Ost alarmiert. 

Abschluss der Rad-Basisnetz-Planung St. Valentin

ENNSDORF/ST. PANTALEON-ERLA/ST. VALENTIN. Seit November 2020 wurde in den Gemeinden Ennsdorf, St. Pantaleon-Erla und St. Valentin an einem gemeindeübergreifenden Radnetzplan gearbeitet. Im Zuge einer ...

Neuer Betreiber für Restaurant „Am Teich“

ST. VALENTIN. Andrea Großalber und Andreas Bauer übernehmen den Moststraße-Betrieb mit dem unverkennbaren Ambiente. Im Restaurant „Am Teich“ setzen sie auch weiterhin auf Regionalität, Exklusivität ...

Frischer Sand für Kronstorfer Familien

KRONSTORF. 14 Tonnen Spezialsand für rund 60 Kronstorfer Familien verteilte am Muttertagswochenende das Team Bürgermeister Christian Kolarik. Für Burgen und Kuchen wird seit vielen Jahren ein besonders ...

Die Forstwirtschaft der HLBLA St. Florian stellt sich vor

ST. FLORIAN. An der HLBLA St. Florian wird im Unterrichtsgegenstand Forstwirtschaft das Basiswissen im Bereich der Waldbewirtschaftung vermittelt.

Günstiger einkaufen mit den neuen Ennsscheinen

ENNS. Nach der äußerst erfolgreichen Aktion im Vorjahr möchten die Stadtgemeinde Enns und die Tourismus- und Stadtmarketing Enns GmbH wieder eine Unterstützung für die Ennser Bevölkerung und die ...

Schüler auf den Spuren von Galileo Galilei

ST. VALENTIN. Die Schüler der Sportmittelschule St. Valentin Schubertviertel studieren seit einiger Zeit im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Naturwissenschaftliches Forschen und Experimentieren“ die ...

Unbekannte Täter stahlen Grenztafel zum Ennshafen Betriebsgebiet

ENNS. Im Februar hat der Fischereiverein Enns an der Grenze des befischbaren Bereichs im Hafenbecken zum Ennshafen Betriebsgebiet eine Grenztafel aufgestellt. Diese wurde vorige Woche von Unbekannten abmontiert ...