Die Schlagerbarone arbeiten an ihrem ersten Album „Einmal noch“

Hits: 364
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 07.04.2020 15:00 Uhr

ST. VALENTIN. Mit dem Schlager ist es wie dem FC Bayern München – entweder man liebt ihn, oder man liebt ihn nicht. Für gute Stimmung sorgt der Schlager aber allemal, wie uns Peter Maerkinger von den Schlagerbaronen erzählt.

Peter Maerkinger aus St. Valentin und Chris Winkler aus Ried in der Riedmark (Bezirk Perg) sind die Schlagerbarone. Früher spielten sie in der von Maerkinger gegründeten Coverband „Boys of Malibu“, die sich 2016 auflöste. Darauf beschlossen die beiden, etwas Neues auszuprobieren.

Als Kind im Finale der Miniplaybackshow

Die Leidenschaft für die Musik ist den Schlagerbaronen in die Wiege gelegt. Peter Maerkinger entdeckte seine Leidenschaft für die Bühne schon als kleiner Bub, als er bei der Miniplaybackshow des ORF das Finale erreichte. Wegen seiner gefühlvollen Stimme wird er auch der „Howard Carpendale des Mostviertels“ genannt. Ähnlich war es bei Chris Winkler. Von klein auf wusste er, dass er einmal Gitarrist in einer Band werden will. Die ersten Lieder hat ihm seine Mama vorgesungen. Später ließ er sich dann eher von Jon Bon Jovi und anderen Stars beeinflussen.

Deutsche Sender spielen Songs der Schlagerbarone

Die Schlagerbarone treten bei Hochzeiten, Bällen, Firmengalas, Zeltfesten, Aprés-Ski-Partys und Festen aller Art auf. Gebucht werden sie nicht nur in Österreich, sondern auch in der Schweiz und in Deutschland. Ihre Lieder sind sogar auf deutschen Radiosendern zu hören. Im musikalischen Repertoire haben die Schlagerbarone nicht nur Schlagersongs. „Der Schlager ist unser großes Hobby. Wir spielen aber auch aktuelle Nummer 1-Hits, Rock, Pop, Mallorca-Hits und Stimmungsmusik“, sagt Maerkinger.

Album erscheint 2021

Anfang nächsten Jahres erscheint das erste Album der Schlagerbarone. Dieses trägt den Titel „Einmal noch“. Die ersten sieben Nummern wurden bereits aufgenommen. „Fünf Singles gibt es schon auf YouTube und auf unserer Homepage (www.schlagerbarone.at) zum Probehören. Man kann sie auch auf allen gängigen Plattformen erwerben“, verrät Maerkinger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ennser Multimediawerkstatt Hitspot inszeniert die Wiener Philharmoniker

ENNS/WIEN. Die Ennser Multimediawerkstatt Hitspot arbeitet derzeit für ihren Kunden Vienna Art Network an einer Online-Konzertreihe der Wiener Philharmoniker. Die Aufnahmen fanden in der Gemäldegalerie ...

Notstromdieselaggregat macht das UW Ernsthofen blackoutsicher

ERNSTHOFEN/OÖ. Ende Oktober 2020 wurde die Generalerneuerung der 220 kV (Kilovolt)-Leitung „Donauschiene“, die vom Innviertel bis Ernsthofen führt, abgeschlossen. Rund 125 Millionen Euro ...

Herstellung der Fischpassierbarkeit an den Sohlrampen in der Enns

ENNS. Auch im Jahr 2021 werden durch die Ennskraft umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerökologie, die dem „Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan“ entsprechen, ...

Mit 2,26 Promille: Autodieb krachte gegen Hausmauer

KRONSTORF. Mit 2,26 Promille Alkohol im Blut nahm ein 34-Jähriger in der Nacht auf Sonntag ohne Erlaubnis ein fremdes Auto in Betrieb und fuhr damit in Richtung Enns. Er verursachte einen Verkehrsunfall. ...

HLBLA St. Florian blickt auf ein interessantes Jahr 2020 zurück

ST. FLORIAN. An der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian fanden im Jahr 2020 trotz Corona und Distance-Learning viele verschiedene interessante Projekte, Aktivitäten ...

Tischtennis Ernsthofen rief Mitglieder zur Schneemann-Challenge auf

ERNSTHOFEN. Weil beim Tischtennisverein Ernsthofen was das Training und den Meisterschaftsbetrieb anbelangt gerade ziemlich Flaute herrscht, wurden die Mitglieder zu einer kreativen Challenge aufgerufen.  ...

Feuerwehr St. Pantaleon wählt neuen Kommandant

ST. PANTALEON-ERLA. Im Jahr 2021 werden in Niederösterreich alle Feuerwehrkommanden neu gewählt. Am 6. Jänner 2021 hat aufgrund der COVID-19 Situation eine verkürzte Mitgliederversammlung ...

Generalsanierung des Kraftwerks St. Pantaleon-Erla

ST. PANTALEON-ERLA. Die Ennskraftwerke AG erneuert derzeit das Kraftwerk St. Pantaleon und kann dadurch die Stromerzeugung erhöhen. Die zusätzlich produzierte Strommenge entspricht dem Verbrauch ...