Kämpferischer ASK musste sich Oedt geschlagen geben

Hits: 662
Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 28.10.2018 07:41 Uhr

ST. VALENTIN. In der 13. Runde der OÖ-Liga gastierte der ASK Case IH Steyr St. Valentin bei Meister ASKÖ Oedt und musste sich trotz einer 2:0-Pausenführung schlussendlich mit 2:3 geschlagen geben.

„Wir haben gewusst, dass den Defensivakteuren womöglich das Tempo fehlt. Wir wollten daher unsere schnellen Sturmspitzen in Szene setzen“, erklärt der sportliche Leiter der Niederösterreicher Harald Guselbauer, was in den ersten 45 Minuten eindrucksvoll gelang. Mit überfallsartigen Angriffen wurde der Gastgeber überrumpelt, was in der 21. und 26. Spielminute zwei Tore zur Folge hatte. Dann ging es in die Kabinen.

Partie gedreht

Nach der Halbzeitpause kamen die Hausherren besser in Fahrt. Vor allem Manuel Schmidl riss mit seinen Vorstößen immer wieder Löcher in die Abwehr des ASK. Innerhalb von nur sieben Minuten drehte die ASKÖ das Spiel und brachte das Leder dreimal im Kasten der Gäste unter. „Dann wurde uns auch noch ein glasklarer Handelfmeter verwehrt“, hadert Harald Guselbauer mit der Situation. Schlussendlich brachte die ASKÖ Oedt den knappen Sieg über die Zeit. 

Sieg nicht verdient

„Wenn man die Chancen vergibt und der Schiedsrichter auch nicht zu deinen Gunsten entscheidet, kannst du aus Oedt nichts mitnehmen. Oedt war spielerisch stark, sie haben sich den Sieg aber nicht verdient. Nach dem Seitenwechsel wollten wir so lange wie möglich die Führung halten und mit Diagonalpässen hinter die Verteidigung Oedts kommen. Wir haben Manuel Schmidl dann aber überhaupt nicht mehr in den Griff bekommen“, so Guselbauer abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Spaziergängerin von Hund gebissen

ENNS. Von einem fremden Hund ohne Leine und Maulkorb angegriffen und gebissen wurde eine 27-Jährige, die mit ihrem eigenen Hund spazieren war, am Freitagnachmittag in Enns. 

JVP Enns veranstaltet erstes Online-Pub-Quiz

ENNS. Mit dem ersten Online-Pub-Quiz am Samstag, 12. Dezember, 19 Uhr, will die Junge ÖVP den Ennser Jugendlichen auch in Zeiten von Corona eine attraktive Veranstaltung bieten.

Heuer kein Eislaufplatz am Ennser Hauptplatz

ENNS. Die Corona-Pandemie macht heuer eine sichere Durchführung des Ennser Eislauplatzes unmöglich.

Gelungener Online-Auftakt zur Rad-Basisnetz-Planung St. Valentin

ENNSDORF/ST. PANTALEON-ERLA/ST. VALENTIN. Seit Anfang November sind die neuen Radweg-Förderrichtlinien des Landes Niederösterreich bekannt. Als erste Potenzialregion im Bundesland starteten die ...

Konzertstück im Lockdown komponiert

HARGELSBERG. Kapellmeister Heinrich Haimel nützt die Zeit des Lockdowns und komponiert ein Konzertstück. Maßgeschneidert für seine Musiker.

Zwölf Teststationen im Bezirk Linz-Land

LINZ-LAND. Mehr als 1,4 Millionen Oberösterreicher haben von 11. bis 14. Dezember die Möglichkeit, kostenfrei auf Covid-19 getestet zu werden. Tips verrät, wo im Bezirk Linz-Land Testungen ...

Maßnahmen um den Verkehr zu beruhigen

ST. VALENTIN. Der Verkehr in St. Valentin nimmt von Jahr zu Jahr zu und fordert deshalb die Gemeindepolitik Maßnahmen zu setzen, um neben einem reibungslosen Verkehrsfluss auch ein hohes Maß ...

Adventskalender mit Bewegungsspielen

ST. VALENTIN. Der Allgemeine Turnverein St. Valentin 1911 hat sich für seine über 500 Vereinskinder bis zehn Jahre heuer etwas ganz Besonderes einfallen lassen.