Glasfaser-Netzausbau in Asten-Raffelstetten gestartet

Hits: 1673
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 08.11.2018 10:45 Uhr

ASTEN. Liwest startet den Ausbau von Glasfaser-Internet in Raffelstetten und bietet damit den Bürgern in Asten schon bald schnellstes Internet mit bis zu 400 Mbit/s.

Der Ausbau von Breitbandinfrastruktur für schnellste Internetanbindungen, ist für Gemeinden ein wichtiges Ziel. Leistungsstarkes Internet ist die Grundvoraussetzung für die Ansiedelung von Klein- und Mittelunternehmen, die Arbeitsplätze in der Gemeinde schaffen. Doch auch für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen wie Musik- und Videostreaming, die gleichzeitige Nutzung von mehreren Smartphones und Tablets über WLAN oder die Anbindung von Smart Home-Systemen ist eine schnelle Internetleitung erforderlich.

Bürgermeister erfreut

Über den Ausbau ist natürlich auch Bürgermeister Karl Kollingbaum sehr erfreut. Mit diesem gehört Asten-Raffelstetten zukünftig zu den modernsten Gemeinden des Landes und kann alle Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausschöpfen. Für Liwest ist es ein wichtiger Schritt: „Durch den Ausbau mit leistungsstarker Infrastruktur ermöglichen wir unseren Kunden noch mehr Angebot und damit eine breite Angebotspalette mit bestem Service“, so Geschäftsführer Stefan Gintenreiter. Durch die spezielle Nano-Trench-Technologie kommt es beim Ausbau in Raffelstetten zu minimalen Grabungsarbeiten und damit zu rascher Abwicklung und weniger Behinderungen. Für 2019 steht der FTTH-Ausbau von Raffelstetten Mitte und Raffelstetten Nord am Plan.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bürgerinitiative fordert Lösungen für Verkehrsproblematik in Ennser Innenstadt

ENNS. Die „Bürgerinitiative für ein lebenswertes Enns“ kritisiert den starken Pkw-Durchzugsverkehr und Lkw-Verkehr durch die Ennser Innenstadt. In einem offenen Brief wandte man sich an die ...

Wiedehopf Danilo kam zu Besuch im Raaderwald

ST. VALENTIN. Im Raaderwald in Rems war vorige Woche ein ganz seltener Gast zu bestaunen – ein Wiedehopf. Der Vogel war früher häufig zu sehen, ist in unserer Region allerdings beinahe ...

Jugendliche bauen in Niederneukirchen eine alte Bushaltestelle zum kreativen bunten Hotspot um

NIEDERNEUKIRCHEN. Der Jugendhotspot „Fake Busi NNK“, eine alte Bushaltestelle beim Spielplatz der Gemeinde Niederneukirchen, dient seit Jahren als Drehscheibe für die verschiedensten Jugendgruppen. ...

Jana Pilová - Von der tschechischen Straßenhure zur Unternehmerin und Autorin

ST. VALENTIN. Die Tschechin Jana Pilová betreibt seit 2007 die Villa Rouge in St. Valentin. In ihrem Buch „Einmal Hölle und nicht zurück“ erzählt sie über ihren Job als Prostituierte ...

Vorgestellt: „Tipsi“ präsentiert den Wendehals

REGION ENNS/ST. VALENTIN. Die Blaumeise „Tipsi“ präsentiert im August den sich windenden Wendehals.

ASK St. Valentin trifft in der Vorbereitung auf den SKN St. Pölten

ST. VALENTIN. Der ASK St. Valentin feiert heuer sein 75 Jahr-Jubiläum. Auf große Feierlichkeiten wird aufgrund der Corona-Krise allerdings verzichtet.

ASKÖ Enns lädt ihre Sponsoren ein

ENNS. Obwohl die offizielle 100-Jahrfeier offiziell abgesagt ist, lädt die ASKÖ Enns alle Sponsoren am Samstag, 15. August, ab 17 Uhr als kleines Dankeschön auf Speis und Trank auf ihre ...

Feuerwehr musste brennendes E-Bike löschen

ENNS. Die Feuerwehr Enns wurde am Donnerstag, 30. Juli, um 12.30 Uhr zu einem KFZ Brand mit dem Zusatztext E-Bike brennt alarmiert.