Glasfaser-Netzausbau in Asten-Raffelstetten gestartet

Hits: 1731
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 08.11.2018 10:45 Uhr

ASTEN. Liwest startet den Ausbau von Glasfaser-Internet in Raffelstetten und bietet damit den Bürgern in Asten schon bald schnellstes Internet mit bis zu 400 Mbit/s.

Der Ausbau von Breitbandinfrastruktur für schnellste Internetanbindungen, ist für Gemeinden ein wichtiges Ziel. Leistungsstarkes Internet ist die Grundvoraussetzung für die Ansiedelung von Klein- und Mittelunternehmen, die Arbeitsplätze in der Gemeinde schaffen. Doch auch für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen wie Musik- und Videostreaming, die gleichzeitige Nutzung von mehreren Smartphones und Tablets über WLAN oder die Anbindung von Smart Home-Systemen ist eine schnelle Internetleitung erforderlich.

Bürgermeister erfreut

Über den Ausbau ist natürlich auch Bürgermeister Karl Kollingbaum sehr erfreut. Mit diesem gehört Asten-Raffelstetten zukünftig zu den modernsten Gemeinden des Landes und kann alle Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausschöpfen. Für Liwest ist es ein wichtiger Schritt: „Durch den Ausbau mit leistungsstarker Infrastruktur ermöglichen wir unseren Kunden noch mehr Angebot und damit eine breite Angebotspalette mit bestem Service“, so Geschäftsführer Stefan Gintenreiter. Durch die spezielle Nano-Trench-Technologie kommt es beim Ausbau in Raffelstetten zu minimalen Grabungsarbeiten und damit zu rascher Abwicklung und weniger Behinderungen. Für 2019 steht der FTTH-Ausbau von Raffelstetten Mitte und Raffelstetten Nord am Plan.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



WWSC-Wasserski-Asse trainierten in Florida

ASTEN/ORLANDO. Die amtierende Wasserski-Weltmeisterin Bianca Schall, ihre jüngere Schwester Nadine und David Bodingbauer wagten es trotz der äußerst strengen US-Einreisebestimmungen, sich auf den Weg ...

92 fleißige Sammler halfen bei der Flurreinigungsaktion in Kronstorf

KRONSTORF. Die Marktgemeinde lud wieder zur alljährlichen Flurreinigung ein und war vom Ausmaß der Anmeldungen sehr positiv überrascht. 

Supervolleys OÖ setzten sich im letzten Heimspiel gegen Weiz II klar mit 3:0 durch

ENNS. Die Supervolleys OÖ haben das letzte Heimspiel der Saison gegen VBC Weiz II in der Ennser Stadthalle mit 3:0 gewonnen. 

Sattlermuseum Hofkirchen lässt bei den Internationalen Museumstagen hinter die Kulissen blicken

HOFKIRCHEN. Zu Saisonbeginn finden heuer im Sattlermuseum zwei verschiedene Sonderführungen im Rahmen der Internationalen Museumstage statt.

Besuch im Jugendzentrum unter schwierigen Bedingungen

ENNS. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurden die ÖGJ-Jugendzentren wie das in Enns wieder geöffnet. Doch die gesetzlichen Bestimmungen machen den JUZ-Besuch für viele Jugendliche ...

Sportmittelschule St. Valentin bringt Niederösterreich zum Blühen

ST. VALENTIN. In den Osterferien fand in Niederösterreich der virtuelle Lauf „Bee Running“ statt. Für jeden erlaufenen Kilometer wird ein Quadratmeter Blumenwiese gesät, welche ...

Endlich ein sauberes Bad ohne Putzen – Komplettanbieter aquanum machts möglich

ENNS. aquanum - der Komplettanbieter in Sachen Badsanierung – ist der Ansprechpartner für ein pflegeleichtes und reinigungsfreundliches Bad. Mit einem Bad des Ennser Spezialisten gehört ...

Supervolleys OÖ bestreiten gegen Tabellenschlusslicht Weiz das letzte Heimspiel der Saison

ENNS. Am Osterwochenende waren die Supervolleys OÖ in der 2. Volleyball-Bundesliga zu Gast in Tirol beim VC Mils. Dort angekommen versuchte sich das Team sofort an die Bedingungen der kleinen ...