Engel St. Valentin entlässt wegen Auftragseinbruch 50 Leasingkräfte

Hits: 1677
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 19.11.2019 08:30 Uhr

ST. VALENTIN. Im Engel-Großanlagenwerk in St. Valentin, in dem vor allem Anlagen für Automobil-Kunden gebaut werden, werden 50 Leasing-Arbeiter kurzfristig ihre Jobs verlieren.

Am Standort St. Valentin beschäftigt Engel 1.380 Menschen. „Großmaschinen finden überwiegend in der Automobilindustrie Einsatz, weshalb wir den Rückgang der weltweiten Automobilproduktion besonders spüren. Wir haben im Sommer damit begonnen, die für schwächere Zeiten aufgebauten Zeitkonten abzubauen. Im Großmaschinenwerk St. Valentin reichen diese Maßnahmen in einzelnen Bereichen nicht mehr aus. Wir werden dort zeitnah bis zu 50 Leasing-Stellen reduzieren“, sagt Pressesprecherin Susanne Zinckgraf. Inzwischen werden Minusstunden angesammelt.

Prognose ist schwierig

Verantwortlich für den massiven Auftragseinbruch, der nicht nur Engel, sondern alle Automobilzulieferer betreffe, sei vor allem die Unsicherheit in der Branche und der Handelskonflikt zwischen den USA und China. Engel-Standorte im Ausland seien von der Maßnahme nicht betroffen. Alle Mitarbeiter werden ihr Weihnachtsgeld erhalten. Ob und wann die abgebauten Leasingkräfte wieder ihre Arbeit aufnehmen können, sei schwer zu prognostizieren. „Wir können aktuell nicht sagen, wann die Märkte wieder anziehen und wir die betroffen Leasing-Kräfte wieder einstellen können“, so Zinckgraf.

Sozialplan wurde erarbeitet

Sollten sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht verbessern, müsse Engel Austria im kommenden Jahr die Zahl der Beschäftigten um 5 bis 10 Prozent reduzieren, kündigte die Engel-Geschäftsführung an. Davon könnten alle drei Engel-Standorte in Österreich betroffen sein. Gemeinsam mit der Belegschaftsvertretung wurde vorsorglich ein Sozialplan erarbeitet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ennser Musikschulprojekt erhielt Hubert von Goisern-Förderpreis

ENNS/HALLEIN. Die grooving moving perucssion & dance company unter der Leitung von Andreas Huber (Percussion) und Martina Holzweber von Tijn (Tanz) wurde in Hallein mit dem Hubert von Goisern-Förderpreis ...

Kinder-und Jugendsportwoche der Naturfreunde Hargelsberg in St. Johann/Pongau

HARGELSBERG. 46 Kinder und Jugendliche der Naturfreunde Hargelsberg verbrachten gemeinsam mit sechs Betreuern sehr lustige und sportliche Tage im Jugendhotel Schlosshof in St. Johann/Pongau.

St. Florianer Brucknertage bieten abwechslungsreiches Programm von Jazz über Rock bis Klassik
 VIDEO

St. Florianer Brucknertage bieten abwechslungsreiches Programm von Jazz über Rock bis Klassik

ST. FLORIAN. Das internationale Festival St. Florianer Brucknertage im Marmorsaal des Stiftes St. Florian punktet auch heuer wieder mit musikalischer Qualität und Vielfalt.

Verein Herzensprojekte lädt zur Veranstaltung „Thema Lebensfreude“ ein

ST. VALENTIN. Am Franz Forster Platz findet am Freitag, 21. August, von 15 bis 21 Uhr (nur bei Schönwetter) die Veranstaltung „Thema Lebensfreude“ des Vereins Herzensprojekte statt.

Ehrenamtlich tätige Damen archivieren Objekte im Sattlermuseum Hofkirchen

HOFKIRCHEN. Wie in der Vorwoche berichtet arbeitet das Team des Sattlermuseums Hofkirchen intensiv an der Archivierung von Objekten des Sattler- und Lederhandwerks.

Freiwillige Helferinnen nähten in Asten bereits über 500 Masken

ASTEN. In Asten haben sich freiwillige Näherinnen zusammengetan und in der Freizeit unentgeltlich Mund-Nasenschutz-Masken genäht. Die Nähaktion war bisher äußerst erfolgreich. ...

Bürgerinitiative fordert Lösungen für Verkehrsproblematik in Ennser Innenstadt

ENNS. Die „Bürgerinitiative für ein lebenswertes Enns“ kritisiert den starken Pkw-Durchzugsverkehr und Lkw-Verkehr durch die Ennser Innenstadt. In einem offenen Brief wandte man sich an die ...

Wiedehopf Danilo kam zu Besuch im Raaderwald

ST. VALENTIN. Im Raaderwald in Rems war vorige Woche ein ganz seltener Gast zu bestaunen – ein Wiedehopf. Der Vogel war früher häufig zu sehen, ist in unserer Region allerdings beinahe ...