Neue Gedenktafel beim Johann Zauber-Platz in Ennsdorf

Hits: 80
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 12.12.2019 11:28 Uhr

ENNSDORF. Der Sterbetag des Ennsdorfer Langzeitbürgermeisters und Landtagsabgeordneten Johann Zauner jährt sich heuer zum 20. Mal. Auf Initiative von Bürgermeister Daniel Lachmayr wurde beim Johann Zauner-Platz eine Zusatztafel mit den Daten des politischen Lebens des Ehrenbürgers von Ennsdorf angebracht.

„Viele Junge und auch neu Zugezogene kennen Johann Zauner nicht mehr. Daher möchten wir mit dieser Tafel die Bevölkerung informieren und das Andenken an diesen Kommunalpolitiker, der Ennsdorf über so viele Jahrzehnte geprägt hat, bewahren“, sagt Lachmayr.

Entstehung des Platzes

Im Jahr 1998 wurde der Platz bei der Florianikapelle bei der großen Abschiedsfeier in Johann Zauner Platz umbenannt. Der damalige Gemeinderat wollte damit an die Leistungen und Verdienste des Ehrenbürgers erinnern. Johann Zauner war seit 1948 in der Gemeindeverwaltung tätig, er wurde 1955 zum Vizebürgermeister und 1960 zum Bürgermeister der Gemeinde gewählt. Seine erste Bewährungsprobe waren die schwierigen Jahre der Besatzungszeit. Seine Erinnerungen an diese Zeit, die auch durch die Not und den Mangel in der Nachkriegszeit gekennzeichnet war, hat er 1995 in einen lesenswerten Zeitzeugenbericht zusammengefasst, der auch später Grundlage einer Ausstellung auf der Ennsbrücke war. Diese Jahre haben ihn geprägt, hilfsbereit und sozial war er sein Leben lang. Sein Credo war: „Ja, mögen muass ma d'Leit“ und tatsächlich hat er immer das Verbindende vor das Trennende gestellt.

38 Jahre Bürgermeister

38 Jahre war Johann Zauner Bürgermeister der Gemeinde Ennsdorf und von 1972 bis 1988 vertrat er die Region im nö. Landtag. Die Entwicklung Ennsdorfs zu einer 3000 Einwohnergemeinde mit guter Infrastruktur und vielen Arbeitsplätzen war sein Verdienst. Er setzte sich beim Land Niederösterreich für ein Betriebsgebiet auf der niederösterreichischen Seite des Ennshafens ein. Leider konnte er den großen Erfolg seiner Initiative nicht mehr miterleben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Experten sprachen an der HLBLA St. Florian über Herausforderungen für die heimische Landwirtschaft

ST. FLORIAN. Landwirtschaftskammer-Präsidentin Michaela Langer-Weninger und Kammerdirektor Karl Dietachmair touren mit der Veranstaltung „Kammerführung im Gespräch“ derzeit durch ganz ...

Bücherflohmarkt im Sattlermuseum Hofkirchen

HOFKIRCHEN. Das Sattlermuseum hat in den vergangenen Monaten unzählige Bücher, CDs und antiquarische Bücher von der Bevölkerung aus der Umgebung erhalten.

16. Rotkreuz-Charity-Golfturnier in St. Florian

ST. FLORIAN. 72 Golfer folgten der Einladung zum 16. Rotkreuz-Charity-Golfturnier im Golfclub Linz-St. Florian – der landesweit größten humanitären Hilfsorganisation – und erspielten ...

Die Feuerwehr St. Florian präsentiert einen Sonderalarmplan für das Stift

ST. FLORIAN. Feuer am Marmorsaal-Dach des Stiftes St. Florian ist ein Szenario, das nach dem Brand in der französischen Kirche Notre Dame in den Fokus der Feuerwehr St. Florian gerückt ist.

Hautnahe Ausbildungen bereiten die Schüler auf das Arbeitsleben vor

ST. FLORIAN. Im Laufe der fünfjährigen Ausbildung an der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian sind drei Pflichtpraktika zu absolvieren. Zwei davon in der Dauer von ...

Wir RADLn in die Kirche

Heuer fiel der Aktionstag „Wir RADLn in die Kirche“auf den Sonntag 20. September. Seit Jahren beteiligt sich die Pfarre St. Valentin an dieser Aktion im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche. ...

38 Wanderfreunde

Wanderfreudige Hofkirchner

Street Food Market am Ennser Hauptplatz wird abgesagt

ENNS. Drei Tage lang hätten am Ennser Hauptplatz internationale kulinarische Köstlichkeiten präsentiert werden sollen. Leider musste der Veranstalter Street Food Market Austria den Termin ...