Paneum bietet ein spannendes Sommerferien-Programm

Hits: 83
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 13.07.2020 12:12 Uhr

ASTEN. Die Wunderkammer Paneum bietet ab heute, 13. Juli 2020 wieder sein Ferienprogramm für Kinder an. Mehrmals die Woche können die kleinen Besucher gegen Voranmeldung bei einer Führung teilnehmen und spannende Rätsel rund um Brot lösen.

Am 13. Juli öffnet das Paneum wieder seine Türen für Besucher, unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen: Dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz, Abstandhalten sowie Desinfektionsmöglichkeiten. Die Wiedereröffnung fällt mit dem Beginn der Sommerferien in Oberösterreich zusammen. Daher bietet die Wunderkammer des Brotes sein Ferienprogramm speziell für Kinder ab sechs Jahren: Die spannende „Brotmission durch die Jahrtausende“, bei der viele Hinweise erforscht und ein gut gehütetes Geheimnis gelüftet wird. So entdecken die Kleinen das Paneum und seine zahlreichen Ausstellungsstücke aus 9.000 Jahren altersgerecht. Die Mission führt sie durch viele Jahrtausende der Menschheitsgeschichte, auf verschiedene Kontinente und zu deren Kulturen. So erfahren die Kinder auf spannende, spielerische Art und Weise Wissenswertes über Getreide und seinen Weg vom Feld bis zum Brot. Schließlich ist es eines der bedeutendsten Lebensmittel, das die Menschen schon seit vielen Jahrtausenden begleitet. Die Führung dauert etwa 1 Stunde 15 Minuten und findet jeweils am Montag um 14.30 Uhr sowie am Mittwoch und Samstag um 10 Uhr statt. Für begleitende Erwachsene stehen währenddessen Audioguides bereit, um die Wunderkammer selbst zu entdecken.

Anmeldung: Teilnahme an Führungen nur bei Voranmeldung unter 07224/8821 400 oder empfang@paneum.at

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 10 bis 16 Uhr

Kontakt: PANEUM – Wunderkammer des Brotes, Kornspitzstraße 14481 Asten

www.paneum.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bürgerinitiative fordert Lösungen für Verkehrsproblematik in Ennser Innenstadt

ENNS. Die „Bürgerinitiative für ein lebenswertes Enns“ kritisiert den starken Pkw-Durchzugsverkehr und Lkw-Verkehr durch die Ennser Innenstadt. In einem offenen Brief wandte man sich an die ...

Wiedehopf Danilo kam zu Besuch im Raaderwald

ST. VALENTIN. Im Raaderwald in Rems war vorige Woche ein ganz seltener Gast zu bestaunen – ein Wiedehopf. Der Vogel war früher häufig zu sehen, ist in unserer Region allerdings beinahe ...

Jugendliche bauen in Niederneukirchen eine alte Bushaltestelle zum kreativen bunten Hotspot um

NIEDERNEUKIRCHEN. Der Jugendhotspot „Fake Busi NNK“, eine alte Bushaltestelle beim Spielplatz der Gemeinde Niederneukirchen, dient seit Jahren als Drehscheibe für die verschiedensten Jugendgruppen. ...

Jana Pilová - Von der tschechischen Straßenhure zur Unternehmerin und Autorin

ST. VALENTIN. Die Tschechin Jana Pilová betreibt seit 2007 die Villa Rouge in St. Valentin. In ihrem Buch „Einmal Hölle und nicht zurück“ erzählt sie über ihren Job als Prostituierte ...

Vorgestellt: „Tipsi“ präsentiert den Wendehals

REGION ENNS/ST. VALENTIN. Die Blaumeise „Tipsi“ präsentiert im August den sich windenden Wendehals.

ASK St. Valentin trifft in der Vorbereitung auf den SKN St. Pölten

ST. VALENTIN. Der ASK St. Valentin feiert heuer sein 75 Jahr-Jubiläum. Auf große Feierlichkeiten wird aufgrund der Corona-Krise allerdings verzichtet.

ASKÖ Enns lädt ihre Sponsoren ein

ENNS. Obwohl die offizielle 100-Jahrfeier offiziell abgesagt ist, lädt die ASKÖ Enns alle Sponsoren am Samstag, 15. August, ab 17 Uhr als kleines Dankeschön auf Speis und Trank auf ihre ...

Feuerwehr musste brennendes E-Bike löschen

ENNS. Die Feuerwehr Enns wurde am Donnerstag, 30. Juli, um 12.30 Uhr zu einem KFZ Brand mit dem Zusatztext E-Bike brennt alarmiert.