Schnelltest-Abholstation für Betriebe in Uno Shopping Center eingerichtet

Hits: 202
(Foto: Erwin Wodicka)
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 18.05.2021 10:22 Uhr

BEZIRK LINZ-LAND. Wenn ab 19. Mai endlich wieder Gastronomie, Hotellerie und viele Betriebe wie Fitness-Studios oder körpernahe Dienstleister öffnen können, dann müssen ihre Besucher und Gäste getestet, geimpft oder genesen sein und das nachweisen können.

„Damit auch spontane Besuche zum Beispiel im Gasthaus möglich sind oder wenn der Test vergessen wurde, stellt der Bund unseren Betrieben kostenlose Schnelltests zur Verfügung. Die Bezirksstellen der Wirtschaftskammer sorgen dafür, dass diese Tests an die Unternehmen verteilt werden“, berichtet der Bezirksstellenobmann der WKO Linz-Land Jürgen Kapeller. Für die Bezirke Linz-Land und Linz-Stadt wurde ab heute eine gemeinsame Abholstation im ehemaligen Uno Shopping Center (4060 Leonding, Im Bäckerfeld 1) von Montag bis Donnerstag 8 Uhr bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr eingerichtet.

Nur in Ausnahmefällen

Gemeinsam mit Partnern hat die WKO Oberösterreich mit ihren Bezirksstellen innerhalb kürzester Zeit für die Verteilung der Schnelltests gesorgt. Alle gewerblichen Betriebe, die nach der neuen Öffnungsverordnung nur dann Gäste oder Kunden empfangen dürfen, die getestet, geimpft oder genesen sind, haben damit zumindest eine eiserne Reserve an Schnelltests. „Diese Tests sollen und können natürlich nur in Ausnahmefällen von unseren Betrieben zur Verfügung gestellt werden und sollen nicht eine bequeme Lösung sein, selbst nicht vor dem Lokalbesuch testen zu gehen – denn das wäre von den Betrieben auch gar nicht zu bewältigen“, erklärt WKO-Bezirksstellenleiterin Andrea Danda-Bäck. Die Testung vor Ort ist somit nur als ein Notprogramm zu sehen und sollte tatsächlich nur in wenigen Ausnahmefällen nötig sein. Denn die Besucher und Gäste sollen ab morgen die eigenen digital registrierten Selbsttests mit QR-Code, die sie seit 17. Mai auch gratis in allen Apotheken bekommen, als Eintritts-Test mitnehmen.

Rasche Öffnung angestrebt

Bis vorläufig Ende Juni wird die Wirtschaftskammer mit ihren Partnern damit eine möglichst rasche und sichere Öffnung von Gasthäusern, Restaurants und vielen weiteren Betrieben sicherstellen.  „Unzählige Betriebe warten seit Wochen auf die Öffnung und dass sie ihre Gäste und Kunden wieder bedienen dürfen. Da soll es dann in Einzelfällen nicht daran scheitern, dass der nötige Test vergessen wurde“, meint WKO-Obmann Kapeller abschließend.

 

Kommentar verfassen



Der Sommer beginnt auch im eigenen Kopf

ASTEN. „Corona hat jeden von uns auf verschiedenste Art und Weise etwas verändert, sehen wir dies als Chance, neue Gedanken und Lebensweisen zuzulassen“, sagt die Human-Energetikerin Heidemarie Wagner ...

backaldrin startete Vital-Kampagne mit Olympiasieger Fabian Hambüchen

ASTEN. Backgrundstoffhersteller backaldrin startete gestern eine neue Kampagne für Brot und Backwaren mit dem ehemaligen deutschen Leistungsturner und Olympiasieger Fabian Hambüchen.

Frunpark Asten verzeichnet Besucherplus von 40 Prozent

ASTEN. Die Besucherfrequenz des Frunpark Asten bei Linz hat sich trotz Pandemie und Lockdowns im ersten Halbjahr 2021 sehr gut entwickelt und stieg im Vergleich zum Vorjahr sogar um 40 Prozent. Auch verglichen ...

Künstlich angelegte Gewässer in Enghagen geben Amphibien eine neue Heimat

ENNS. Die Familie Putz, Landwirte aus Enns, hat in der Donauau in Enghagen in der Nähe des Rastplatzes Salzhafen im vergangenen Winter zwei Augewässer angelegt. Innerhalb kürzester Zeit wurden sie von ...

Neues Ärztehaus für ein „Vitales Valentin“

ST. VALENTIN. Das neue Ärztezentrum „ViVa“ in St. Valentin wurde Anfang Juni eröffnet. Neben Allgemeinmedizinern und Fachärzten stehen elf betreubare Wohnungen zur Verfügung.

Bürger gingen beim Stadtspaziergang dem Cittá Slow-Gedanken nach

ENNS. Die Grünen Enns gingen bei der Veranstaltung „Grünes StadtGEHspräch: Enns eine Cittá Slow?“ dem Cittá Slow-Gedanken auf die Spur.

Dorfentwicklung: Start in die Zukunft

HOFKIRCHEN. Die Auswertung der von Hofkirchnern ausgefüllten Ortspläne hat Handlungsbedarf für die Gestaltung des Ortszentrums gezeigt.

Lesung in der Schule mit Martin Selle und Hannes Wirlinger

ST. VALENTIN. Die Lesekompetenz zu stärken ist seit vielen Jahren ein besonderes Anliegen der Sportmittelschule St. Valentin/Schubertviertel. In diesem Zusammenhang lädt sie regelmäßig renommierte ...