backaldrin weist Landesrat Achleitner auf prekäre Energieversorgung der Bäckereien hin

Hits: 89
Thomas Lettner Tips Redaktion Thomas Lettner, 27.04.2022 08:00 Uhr

ASTEN. Die österreichische Backbranche versorgt das Land täglich mit frischem Brot und Gebäck. Damit das gesichert werden kann, muss auch eine Versorgung mit Erdgas sichergestellt werden. Denn die heimischen Bäcker sind massiv von Erdgas abhängig.

Die österreichische Bundesregierung hat Ende März die Frühwarnstufe im Notfallplan für die Gasversorgung ausgerufen. Dieser Umstand ist für die heimische Backbranche im höchsten Maße besorgniserregend. Denn die heimischen Bäcker, die die Bevölkerung täglich und in ausreichender Menge mit Brot und Gebäck versorgen, sind massiv vom Erdgas abhängig. In den letzten Jahren wurde massiv in moderne Produktionsmethoden investiert. Rund 85 Prozent der Bäckereien betreiben ihre Backöfen und Geräte mit Erdgas. Es ist daher mehr als system- und versorgungsrelevant, dass dafür die Gasversorgung sichergestellt wird.

Brief an Achleitner, Nehammer und Gewessler

backaldrin-Geschäftsführer Harald Deller setzt sich dafür ein und überreichte Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner ein Schreiben mit der dringenden Aufforderung, die Versorgungs- und Systemrelevanz der österreichischen backenden Betriebe bei möglichen staatlichen Energielenkungsmaßnahmen im Interesse einer gesicherten Versorgung der Bevölkerung zu berücksichtigen. Achleitner dazu: „Ich habe großes Verständnis für das Anliegen der Bäckereien. Generell ist eine durchgängige Gasversorgung für den gesamten Wirtschaftsstandort Oberösterreich unerlässlich. Daher setze ich mich auch auf Bundes- und EU-Ebene intensiv für die Absicherung der Energieversorgung ein. So wurde meine Forderung, der Bund solle eine strategische Gasreserve anlegen, von der Bundesregierung bereits aufgegriffen.“ Dieser Brief wurde letzte Woche bereits auch an Bundeskanzler Nehammer sowie die zuständige Bundesministerin Gewessler gesandt, um auch auf Bundesebene auf die Thematik aufmerksam zu machen.

Kommentar verfassen



Radlreparaturtag in St. Valentin brachte Fahrräder kostenlos auf Vordermann

ST. VALENTIN. Ende Juni fand ein Radlreparaturtag des Mobilitätsmanagements Mostviertel der NÖ.Regional in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde St. Valentin statt.

Ferienprogramm für Kinder im Paneum Asten

ASTEN. Das Paneum bietet in der Sommerzeit wieder Abwechslung mit dem beliebten Ferienprogramm für Kinder. Außerdem wartet auf alle fleißigen Schüler eine ganz besondere Belohnung.  

AWN TV Enns ist U18-Landesmeister im Faustball

ENNS/FREISTADT. Nach nur mittleren Platzierungen in der Halle fuhr der AWN TV Enns etwas unsicher zur heurigen Landesmeisterschaft U18 am Feld in Freistadt.

Österreichs erstes Schwimmdock im Ennshafen eröffnet

ENNS. Die First-DDSG Logistics Holding GmbH hat im Ennshafen das erste Schwimmdock Österreichs eröffnet.

Quetschwork Family - Standing Ovationen in der Pfarrkirche Erla

Freitag 19:30 in der Pfarrkirche Erla: „Tolle Musik und viel Spaß“, so könnte man kurz das Programm der Quetschwork Family zusammenfassen. Die Quetschwork Family ist die reinste Bühnenbilderbuchfamilie ...

Neuer Priester für den Pfarrverband Enns-Donau-Winkel

Fünf Neupriester für die Diözese St. Pölten: am Hochfest der Apostel Peter und Paul spendete Bischof Alois Schwarz fünf Diakonen die Priesterweihe. Bis auf den letzten Platz besetzt ...

Junge Wirtschaft feiert Sommerfest

LINZ-LAND/LINZ. Bei traumhaftem Wetter fand Ende Juni das Sommerfest der Jungen Wirtschaft Linz-Land, gemeinsam mit den beiden Bezirksgruppen Linz-Stadt und Urfahr Umgebung in der Sandburg statt.

UBBC Lions Enns sind Landesmeister in der Herren-Landesliga

ENNS. Die Final-Serie der Basketball-Herren-Landesliga (HLL) ging am Samstag zu Ende.