Gipfelkreuz-Segnung auf dem Grensberg

Hits: 1959
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 06.06.2019 17:19 Uhr

LASBERG. Um ein kleines Gipfelkreuz reicher ist Mühlviertel seit wenigen Tagen. Bei herrlichem Wetter wurde das Kreuz auf dem Grensberg von Diakon Walter Ortner in einer stimmungsvollen Feier gesegnet.

Ortner wies in seiner Ansprache darauf hin, dass der Segen alle jene erreichen soll, welche in Zukunft auf den Gipfel des Grensberges wandern und die herrliche Landschaft und Aussicht genießen wollen. „Jetzt haben wir in Lasberg sogar zwei Attraktionen mehr!“, meint einer der zahlreichen an der Feier anwesenden Nachbarn, welchem auch die musikalische Umrahmung der Feier durch die Grensbergmusi sichtlich berührt hat.

Die Botschaft des Grensberges

Wer sich ein größeres Kreuz erwartet hat, den erinnert die unterhalb des Kreuzes angebrachte Tafel an die Botschaft, die vom Grensberg ausgehen soll: „Genug ist der Überfluss für den Weisen“. Dieser bereits zweieinhalbtausend Jahre alte Ausspruch von Euripides soll gerade in der heutigen Zeit, die von einem Wettbewerb nach immer mehr, höher und besser gepägt ist, darauf hinweisen, dass die wirklich wertvollen Dinge sehr oft im Kleinen verborgen sind. „Ich wünsche allen, die den Grensberg besuchen, dass sie die Botschaft des Grensberges verstehen“, so eine Fürbitte eines Teilnehmers an der Feier. „Mit der Ausgestaltung des Grensberggipfels zwischen Braunberg und Buchberg, wurde das Wanderland Mühlviertel weiter attraktiviert“, freut sich ein Teilnehmer des Alpenvereins.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Tragkraftspritze an FF Pregartsdorf übergeben

PREGARTEN. Bürgermeister Anton Scheuwimmer und Vize-Bürgermeister Fritz Robeischl übergaben eine neue Tragkraftspritze an das Kommando der Feuerwehr Pregartsdorf.

Neuwahl beim SMB Plus

LASBERG. Eine Neuwahl gab es bei der Generalversammlung des Sozialmedizinischen Betreuungsrings Plus. Dominik Gratzl ist neuer Obmann-Stellvertreter.

RX-Cup 2020: Sieg für Vincent Groll

PREGARTEN. Die Gewinner des RX-Cups 2020 stehen fest: Das jüngste Vereinsmitglied Vincent Groll holte sich den Sieg. 

Macke Award Preisträger Ebner: „Mit Physik die Welt verstehen“

BAD ZELL. Der Bad Zeller Alexander Ebner wurde mit dem Wilhelm Macke Award, einem Preis für herausragende Physikarbeiten, ausgezeichnet.

Pater Franz Kerschbaummayr: Pfarre feierte Fest zum 90-er

KALTENBERG.  Bei herrlichem Spätsommerwetter wurde ein schönes Fest, der 90. Geburtstag von Pfarrvikar Pater Franz Kerschbaummayr, gefeiert.

Josef Kopplinger: Abschied von einem Visionär und Mitgestalter

GRÜBACH.  Im 73. Lebensjahr ist Josef Kopplinger völlig unerwartet aus dem Leben geschieden. Der Landmaschinenhändler war weit über seine Heimatgemeinde hinaus bekannt und machte ...

Endlich grünes Licht vom Land für den Bau des Matzelsdorfer Zeughauses

NEUMARKT. Ein regelrechter Bauboom herrscht derzeit in der Marktgemeinde: Neben laufenden Projekten wie dem Austausch der Fenster in der Neuen Mittelschule und der Generalsanierung des Pfarrheims stehen ...

Leserbrief: Wasserhaushalt und Hochwasserschutz als Ganzes in Einem verwirklichen

PREGARTEN. Einen flammenden Appell richtet Fritz Robeischl, Sprecher der  Initiative für Wasserhaushalt, Klima und Naturschutz, wieder an die Bevölkerung im allgemeinen und an die verantwortlichen ...