Atemschutzträger übten „Suchen und Retten im Tunnel“ für den Ernstfall

Hits: 424
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 13.09.2019 15:07 Uhr

UNTERWEITERSDORF. Sowohl körperlich als auch psychisch stellte kürzlich das Training „Brandeinsätze im Straßentunnel“ für die Südportal-Feuerwehren des Tunnels Götschka eine Herausforderung dar.

Neun Trupps zu jeweils sechs Atemschutzträgern stellten sich dieser Herausforderung.

Für die Aufgabenstellung „Suchen & Retten“ wurde die Stockschützenhalle zum Tunnel umfunktioniert. Mehrere Autos wurden positioniert und mit Statisten und Puppen besetzt, die es zu retten galt.

Die Arbeit der Einsatzkräfte wurde durch eine realistische Verrauchung und laute Beschallung erschwert.

Für den Ernstfall sehr gut gerüstet

„Ziel dieses Trainings ist es, die Kameraden auf Einsätze im Straßentunnel bestmöglich vorzubereiten und Abläufe zu optimieren um im Ernstfall rasch und effektiv helfen zu können. Für den Einsatzfall steht auf jeden Fall eine sehr gut ausgebildete Feuerwehrmannschaft bereit“, sagt Georg Riernößl vom Abschnittsfeuerwehrkommando Pregarten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bauernbund Weitersfelden hat mit Andreas Hackl einen neuen Obmann

WEITERSFELDEN. Neu aufgestellt hat sich der Bauernbund Weitersfelden. Andreas Hackl löst Fritz Reithmayr als Obmann ab. 

Arbeitsmarkt im Bezirk Freistadt nimmt wieder an Fahrt auf

BEZIRK FREISTADT. „Die Dynamik auf dem Freistädter Arbeitsmarkt nimmt wieder Fahrt auf“, berichtet AMS Freistadt Leiter Alois Rudlstorfer. 

RegioTram: Antwort auf Resolution

BEZIRK FREISTADT. Der Inkoba-Vorstand Region Freistadt hat eine Resolution zur Detailplanung für die Trasse der RegioTram/Stadtbahn Linz-Pregarten an die Landesregierung formuliert. Landesrat Günther ...

Regionale Raiffeisen-Projekte: Zentrales Wohnen im Grünen

FREISTADT. Die Raiffeisen Oberösterreich investiert in regionale Projekte. In Freistadt entsteht ein neues Wohnprojekt unter dem Motto „Zentrales Wohnen im Grünen“.

30 Jahre zu Gast auf dem Schieferhof: Aus Gästen wurden Freunde

HIRSCHBACH. Eigentlich warder Schieferhof für Familie Korte aus Hamburg nur die zweite Wahl für ihren Urlaubsaufenthalt im Mühlviertel. Mittlerweile sind aus Gästen und Gastgebern aber ...

Zweite Chance für Oka: vom Problem- zum Polizeihund

FREISTADT/KEFERMARKT. Weil seine Besitzerin mit dem jungen Schäferhund überfordert war, kam Oka in die Tierschutzstelle Freistadt. Gerald Koller, Bundesausbildner im Polizeihundewesen, und Karin ...

Outdoor-Alternativen im Jubiläumsjahr: Geschichten, Sport, Natur und Kunst

FREISTADT. Trotz allen Herausforderungen und Veranstaltungsabsagen durch die Coronakrise gibt es im Jubiläumsjahr in Freistadt viel zu entdecken und erleben. Es wurde ein kreatives Outdoor-Alternativangebot ...

Zwei Mühlviertler wollen bei der Race Around Austria Team Challenge aufs Stockerl

RAINBACH/ST. JOHANN AM WIMBERG. Ein Radrennen der besonderen Art bestreiten Michael Kampelmüller aus Rainbach und Rene Pammer aus St. Johann am Wimberg: Sie nehmen die Race Around Austria Team Challenge ...