Frau in der Wirtschaft-Frühstück und Betriebsführung bei der Firma Schinko

Hits: 1039
Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 28.11.2017 10:42 Uhr

NEUMARKT. „Arbeit bieten & Perspektiven schaffen“ - unter diesem Motto stand die Veranstaltung von Frau in der Wirtschaft im Unternehmen Schinko. Eindrücklich schilderten Eva-Maria Pürmayer (Bergergut/Afiesl) und Gerhard Lengauer (Schinko GmbH) ihre Erfahrungen mit der Beschäftigung von Mitarbeitern mit Migrationshintergrund.

Walter Prehofer, Migrationsexperte der WKOÖ, zeigte die Herausforderungen auf, die sich bei der Lehrlingsausbildung für Unternehmen in Bezug auf asylwerbende Menschen ergeben. Dietmar Wolfsegger erläuterte, dass regional der Bedarf nach Lehrlingen extrem gestiegen ist. Die WKO bietet konkrete Hilfestellungen für Unternehmen, die Asylwerbern eine Lehrstelle anbieten wollen.

Neben interessierten Unternehmerinnen nahmen auch asylwerbende Jugendliche an der Veranstaltung teil. Einig waren sich die Experten, dass Asylverfahren deutlich verkürzt werden sollten und Asylwerbern der Zugang zum Arbeitsmarkt deutlich früher ermöglicht werden sollten. Bezirksvorsitzende Heidemarie Pöschko: „Neben unserer Netzwerkarbeit ist uns von Frau in der Wirtschaft Freistadt die Diskussion aktueller gesellschaftspolitischer Themen sehr wichtig.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Make-up-Artistin „Ladylipstick“ fand in Hirschbach neue Heimat

HIRSCHBACH. Larissa Koch stammt aus Bremen, ist Makeup-Artistin und hat schon an internationalen Kampagnen für namhafte Designer und Unternehmen gearbeitet. Dass es das deutsche Nordlicht in das gut ...

Freistädter City Marathon: Daniel Brunner kämpfte sich bei Solo-Challenge ins Ziel

FREISTADT. Als Solo-Starter ging Daniel Brunner aus Freistadt am 11. April 2021 bei seinem ganz persönlichen „Freistädter City Marathon“ an den Start. 

ÖVP Freistadt dankte dem Roten Kreuz

FREISTADT. Dem Roten Kreuz Ostergrüße überbracht hat die ÖVP Freistadt mit Bundesrätin Johanna Jachs.

Verwaistes Rehkitz gerettet

WALDBURG. Die Jägerschaft rettete im Vorjahr ein verwaistes Rehkitz. Nach wie vor kommt das Reh zu seiner Ziehmama auf den Bauernhof, holt sich Leckereien und schläft in seinem warmen Bettchen ...

Sympathicus 2021: Bezirkssieger Unterweitersdorf und Tragwein treten bei der Landeswahl an

BEZIRK. Unterweitersdorf (Kategorie über 3.000 Einwohner) und Tragwein (Kategorie 1.501 bis 3.000 Einwohner) sind die Sieger der Sympathicus-Bezirkswahl. Die beliebtesten Gemeinden des Bezirks Freistadt ...

Schlagerstar Marc Pircher besuchte „Zwirn“ für Dreharbeiten in Kefermarkt

KEFERMARKT. Musiker und Moderator Marc Pircher hat die Band „Zwirn“ für Fernseh-Dreharbeiten in ihrer Heimatgemeinde Kefermarkt besucht. 

CO2-Messgeräte an Volksschule gespendet

WARTBERG. Die Grünen Wartberg haben zwei CO2-Messgeräte an die Volksschule gespendet. 

Holzindustrie Handlos setzt auf umweltschonenden Holztransport

RAINBACH. Die Anbindung an die Summerauerbahn war ein wichtiger Punkt für die Entscheidung, das neue Werksgelände der Firma Handlos in Rainbach anzusiedeln.