Regionalkonferenz für Integration am 2. Dezember in Hagenberg

Hits: 1081
Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 01.12.2017 10:32 Uhr

HAGENBERG. Bei der ersten Regionalkonferenz, organisiert von „ZusammenHelfen in OÖ“ auf Initiative von LR Anschober, werden aktuelle Themen behandelt, die freiwillige Helfer und geflüchtete Menschen gleichsam treffen – etwa die aktuell zunehmenden Negativbescheide für Asylwerbende und mögliche Schritte, Arbeitsmöglichkeiten und aktuelle Forderungen der Politik.

Erstmals werden auch Workshops angeboten, die speziell auf Menschen mit Fluchtgeschichte zugeschnitten sind. Ziel ist es, eine bezirksübergreifende Vernetzung von Freiwilligen und Geflüchteten zu erreichen, umfassende Infos zu bieten und Austausch zu ermöglichen, neue Ideen und Lösungsansätze zu individuellen Themen zu finden.

Die erste Regionalkonferenz findet am Samstag, 2. Dezember, um 13 Uhr im Veranstaltungszentrum amsec IMPULS in Hagenberg statt. Anmeldung und Infos unter zusammen-helfen.at bzw. telefonisch unter 0732/770 993.

Programm:

12:00-13:00 Einlass

13:00-13:15 Begrüßung & Eröffnung durch LR Anschober

13:15-15:30 ExpertInnen-Beiträge - für freiwillig Engagierte und Interessierte 1) Rechtliche Rahmenbedingungen (Asyl- und Dublin-Verfahren) – Elisa Roth, SOS Menschenrechte2) Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Menschen in Österreich– Sefa Yetkin, AMS3) Wohnen, inkl. Good Practice Beispielen – Anna Larcher und Raoul Kopacka, Flüchtlinge Willkommen / Josef Bauer, Wohnen mit Asyl

13:15-15:30 Workshops - für geflüchtete Menschen

  1. Welche Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es für AsylwerberInnen (A2) – Alexandra Österreicher, AMS OÖ
  2. Vielfalt schätzen. Menschen(rechte) wahrnehmen. (A2) – Stand Up!, SOS Menschenrechte
  3. Dublin-Verfahren – Was ist das? (A1) – Karin Sjögren-Bauer, Volkshilfe Rechts-Beratung.
  4. Perspektivenberatung in der Rückkehrhilfe: Chancen und Möglichkeiten einer freiwilligen Rückkehr (A2) – Wolfgang Vogeser, Caritas Flüchtlingshilfe Linz

15:30-16:30 Austausch - für freiwillig Engagierte und Interessierte

  1. Arbeit – Moderation durch: Sefa Yetkin, AMS OÖ
  2. Freiwilliges Engagement – Maria Klaffenböck, Dipl. Ehe-Familien-Lebensberaterin
  3. Wohnen – Moderation durch: Josef Bauer, Wohnen mit Asyl / Anna Larcher und Raoul Kopacka, Flüchtlinge Willkommen

15:30-16:30 Austausch & Reflexion - für geflüchtete Menschen Austausch & Reflexion über die persönlichen Bedürfnisse und Erwartungen. Gemeinsam wird über Fragen wie: „Was schaffe ich?“, „Was brauche ich?“, aber auch „Was kann ich tun, damit es mir gut geht?“ gesprochen.

16:30-17:00 Fragen & Antworten - mit LR Anschober

17:00 Gemeinsamer Ausklang

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kriegsgräberpflege in Wartberg: Schwarzes Kreuz saniert Gedenkstätte in 130 Arbeitsstunden

WARTBERG. Hans Wirtl und Rudolf Kaineder, Bezirksfunktionäre des Österreichischen Schwarzen Kreuzes (ÖSK), haben das Ehrenteil am Friedhof in Wartberg in 130 Arbeitsstunden generalsaniert. ...

Neue Eigentümerstruktur für technosert

WARTBERG. Die international tätige technosert electronic GmbH aus Wartberg / OÖ hat eine neue Eigentümerstruktur: technosert-Gründer Johannes Gschwandtner (64) übergibt nach ...

Neubau Musikheim und Landesentscheid

HAGENBERG. Für den Musikverein Hagenberg gibt es heuer gleich zwei Gründe zur Freude.

Tragweiner Wohn- und Einkaufzentrum als Musterbeispiel für Ortskernbelebung

TRAGWEIN. Das Tragweiner Wohn- und Einkaufszentrum „Am Kornbichl“ ist ein Musterbeispiel dafür, wie ein Ortszentrum gestärkt und belebt werden kann. Wirtschafts- und Raumordnungslandesrat ...

Freistadt als bienenfreundliche Gemeinde ausgezeichnet

FREISTADT. „Wir tun, was wir können, um unsere Bienen zu retten und die Artenvielfalt zu erhalten“, sagt Bürgermeisterin Elisabeth Teufer und freut sich, dass die Bemühungen der Stadt ...

Weihnachtsfreude: Kinderaugen zum Strahlen bringen

BEZIRK FREISTADT. Kinder­augen zum Strahlen zu bringen, ist das Ziel des Teams von Weihnachtsfreude – und jeder kann dabei helfen!

Covid 19-Infektionen an der Musikmittelschule: Musikverein Hagenberg nicht die Quelle

HAGENBERG/FREISTADT. „Bei einer Musikprobe in Hagenberg“ haben sich Schüler der Musikmittelschule Freistadt angesteckt, berichtete die Tips-Redaktion in der vorigen Ausgabe. Es sei keine Probe ...

Zentrums-Belebung, Kinderbetreuung und Nahverkehr sind Top-Themen für den neuen Bürgermeister

PREGARTEN. Die Ärmel hat der am Donnerstagabend neu gewählte Bürgermeister sprichwörtlich bereits in seiner Antrittsrede aufgekrempelt: Fritz Robeischl (ÖVP) nannte die Belebung ...