Jungunternehmerpreis: Erfolg für Vereinsplaner.at

Hits: 1581
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 23.05.2019 17:00 Uhr

HAGENBERG. Einen dritten Platz  nahmen Mathias Maier aus Bad Wimsbach, Student an der FH Hagenberg,  und Lukas Krainz aus Vorchdorf mit ihrer Softwareplattform Vereinsplaner.at beim Jungunternehmerpreis 2019 in der Kategorie Raketenstarter nach Hause. Das junge Unternehmen mit neuem Sitz in Linz räumt diesen Preis nur wenige Tage nach der Umgründung ihrer GmbH ab.

Mit dem dritten Platz des Jungunternehmerpreises 2019 in der Kategorie Raketenstarter gewinnt das junge Unternehmen von Mathias Maier und Lukas Krainz nach dem Futurezone Award für die App des Jahres und dem Edison in Silber einen dritten großen Preis im Startup Bereich.

Derzeit nutzen 2800 Vereine den Service

„Mit Vereinsplaner wollen wir den vielen tausenden Vereinen in Österreich, Deutschland und der Schweiz eine kostengünstige Möglichkeit geben den Anschluss an die Digitalisierung nicht zu verpassen“, so Mathias Maier, Co-Founder von Vereinsplaner. Derzeit nutzen über 2800 Vereine aus Österreich, Deutschland und der Schweiz den Service von Vereinsplaner.

https://vereinsplaner.at/

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Falsche Polizisten in Kefermarkt wollten 75 Euro Strafe kassieren

KEFERMARKT. Dreist: Zwei Männer gaben sich in Kefermarkt als Polizisten aus und wollten von einem 20-jährigen Fußgeher 75 Euro Strafe kassieren, weil dieser angeblich die Ausgangssperre ...

Initiative Pro S10 zum Lückenschluss: Auch der Norden soll seine Vorteile durch die Schnellstraße haben

FREISTADT. „Die S10 hat zu einem enormen Aufschwung im Bezirk geführt. Wir brauchen diese Vorteile auch für die Region nördlich von Freistadt, und zwar ohne unnötige Verzögerung“, ...

Johanna Jachs: „Mehr Frauen in die Politik“

BEZIRK FREISTADT. Der Frauenanteil in der Politik ist in Österreich nach wie vor sehr gering. Nationalratsabgeordnete Johanna Jachs will verstärkt Frauen motivieren, sich politisch zu engagieren. ...

Bürgermeister Martin Kapeller: „In Windhaag bleiben keine Wünsche offen“

WINDHAAG. Im Tips-Gespräch spricht Bürgermeister Martin Kapeller über aktuelle Projekte, die Zukunft und den Lockdown.

Landesmusikschulen: Fernunterricht funktioniert, was fehlt, sind „echte“ Auftritte

PREGARTEN. Besser vorbereitet als im Frühjahr sind die heimischen Musikschulen in den Lockdown 2.0 gegangen. „Der Fernunterricht via Whatsapp, Zoom oder Skype funktioniert relativ gut, nur Gruppenunterricht ...

Krippenschauen in den Freistädter Schaufenstern

FREISTADT. Die Mühlviertler Krippenfreunde organisieren unter Beachtung der Covid-19 Bestimmungen ein Krippenschauen in den Schaufenstern der mittelalterlichen Altstadt. 

Musikalischer Adventkalender: Täglich ein Lichtblick mit Musik

PREGARTEN/GUTAU/BAD ZELL. Auch wenn die Bühnen im Lande gerade von einer Staubschicht überzogen werden – in den häuslichen Musikräumen spielt sich Großartiges, Bewegendes, ...

Bauprojekt: Lebensräume schaffen neue Wohnungen für Windhaag

WINDHAAG. In der Gemeinde Windhaag bei Freistadt entsteht derzeit ein neues Bauprojekt der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume.