Windhaager Bäuerinnen stellen sich neu auf

Hits: 999
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 22.03.2020 11:50 Uhr

WINDHAAG. Knapp vor Ausbruch der Coronakrise konnten die Bäuerinnen in Windhaag noch ihre Neuwahlen durchführen. 

Die Neuwahl der Windhaager Bäuerinnen leitete Bäuerinnen-Vorsitzende Johanna Miesenberger. Diese hob in ihrer Rede besonders den Zusammenhalt der Bauernschaft hervor. 

Für das gesamte Vorstandsteam gab es besonderes Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz in den vergangenen sechs Jahren.

Eveline Kudler, Andrea Traxler und Elfriede Haghofer legten ihre Funktionen ganz zurück.

Hermine Vater als Ortsbäuerin, Margret Wimberger als Stellvertreterin und Gerlinde Sigl als Schriftführerin führen ihre Funktionen weiterhin fort.

Drei Bäuerinnen der jungen Generation haben sich zur Mitarbeit bereit erklärt: Michaela Steinecker und Barbara Pflügl als Stellvertreterinnen und Sabrina Weinzinger als Kassierin.

„Besonderer Dank gebührt der Obfrau Hermine Vater, die mit Einfühlungsvermögen und Weitblick stets den Kontakt und das 'Mitnehmen' der 'Jungen' fördert´, sagt Johanna Miesenberger.

Windhaags Bürgermeister Martin Kapeller bedankte sich zuletzt für die geleistete Arbeit bei vielen Festen und Veranstaltungen, bei denen die Bäuerinnen maßgeblich zum Gelingen beitragen - sei es mit Krapfen backen, Blumenschmuck oder regionalen Lebensmitteln. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zivildienst bei der Lebenshilfe: „Gutes Gefühl Sinnvolles zu tun“

UNTERWEISSENBACH. Zivildiener sind bei der Lebenshilfe OÖ eine wichtige Unterstützung bei der Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung. Die beiden Zivis Jonas Atteneder und Markus Moser ...

Pensionskürzung für 45 Versicherungsjahre

Mit 45 Versicherungsjahren können Arbeitnehmer in Österreich ab dem 62. Lebensjahr ohne Abschläge in Pension gehen. Das wurde nun aufgehoben, Arbeitnehmer verlieren dadurch etwa 300 Euro ...

HLW Freistadt und ihr virtueller Adventkalender:

Im Rahmen der Lehrveranstaltung APC erstellte die 3HLKa und 3HLKb einen virtuellen Adventkalender, der auf der Plattform Instagram veröffentlicht wird.   

Gemeinderat: Erstmals Ausschuss-Sitzung digital abgewickelt

PREGARTEN. Erstmals in der Geschichte der Stadt fand eine Ausschusssitzung per Videokonferenz statt. Damit Wohnungsvergaben sowie wichtige soziale und gesellschaftliche Themen nicht warten müssen, ...

Spende für Feuerwehr-Jugend

KALTENBERG. Auf Initiative von FPÖ-Ortsparteiobmann Peter Hochstöger und LAbg. Peter Handlos wurde eine Spende an die Feuerwehr-Jugend Kaltenberg und Silbergberg übergeben.

Wie Datenanalyse die Bekämpfung von Sozialbetrug unterstützen kann

HAGENBERG. Intelligente Algorithmen können in großen Datenmengen rasch und verlässlich Muster – und damit Auffälligkeiten – erkennen. Das kann erfolgreich auch zur Bekämpfung ...

Weihnachten aus dem Mühlviertel

BEZIRK FREISTADT. Die Leader-Regionen im Mühlviertel unterstützen den regionalen Handel, Wirte, Kreativschaffende und Konsumenten, vor allem auch in der Coronasituation. Dafür wurden auch ...

Freistädter Geschenke-Kalender: Ein Kalender voller Rabatte, Gutscheine und Überraschungen

FREISTADT. Im Advent unterstützt das Stadtmarketing die Innenstadtbetriebe mit einem eigenen Adventkalender. Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine kleine Überraschung, ein verlockendes ...