Vorbildlich: Hirschbach setzt in vielen Belangen auf Nachhaltigkeit

Hits: 245
Mag. Susanne Überegger Tips Redaktion Mag. Susanne Überegger, 07.06.2022 17:02 Uhr

HIRSCHBACH. Ob Nutzung der Sonnenenergie, Projekt Orange, Reaktivierung leerstehender Gebäude oder Stromsparen: Die Gemeinde Hirschbach setzt in vielen Belangen auf Nachhaltigkeit.

Seit dem heurigen Frühjahr wird an der Infrastruktur für die zwölf neuen Bauparzellen in Auerbach gearbeitet. „Das ist die erste Etappe, die bis Herbst abgeschlossen sein wird“, sagt Bürgermeister Wolfgang Schartmüller. Mittel- bis langfristig sind zwei weitere Bauetappen geplant, mit insgesamt 34 Bauparzellen.

„Die Nachfrage nach Baugründen ist da. Viele junge Hirschbacher wollen da bleiben oder heimkommen und ihr Eigenheim errichten. Allerdings achten wir darauf, dass Hirschbach nicht zu schnell wächst, damit wir auch die Kinderbetreuung gut bewältigen können“, so der Ortschef. Die Gemeinde macht gewisse Vorgaben bei der Vergabe der Baugründe – etwa, dass von den Bauherren verpflichtend eine Photovoltaik- oder Solaranlage zu errichten ist.

Baufläche, Müll und Strom sparen

Überhaupt ist Hirschbach das Thema Nachhaltigkeit ein Anliegen: Momentan erhebt die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Energiebezirk Freistadt, welche Leerstände es in der Gemeinde gibt. Das betrifft sowohl ungenutzte Räume gewerblicher Art als auch private Wohnmöglichkeiten. „Es muss nicht immer alles neu gebaut werden. Es gibt genug Möglichkeiten, bereits Bestehendes zu adaptieren und zu nutzen“, ist Wolfgang Schartmüller überzeugt.

Das Projekt Orange ist ein weiteres Musterbeispiel für Nachhaltigkeit in der Gemeinde Hirschbach. Jeder Haushalt erhält ein gewisses Kontingent an orangen Müllsäcken für den Restmüll. Werden mehr Müllsäcke benötigt, so müssen diese erworben werden. „Die Trennquote in unserer Altstoffsammelinsel ist durch das Projekt Orange nochmal gestiegen, es fällt insgesamt weniger Restmüll an. Dadurch konnte die Müllgebühr für alle Hirschbacher reduziert werden. Es freut mich, dass wir das Projekt mit vereinten Kräften so gut umsetzen konnten.“

Um Stromkosten zu sparen, wird die kostenintensive Straßenbeleuchtung in einigen Siedlungen um 22 Uhr abgeschaltet. Vor der Sanierung der Volksschule wurde im Jahr Heizöl im Wert von 20.000 Euro verheizt – heute sorgt eine Hackschnitzelheizung mit regionalem Brennstoff um ein Drittel der vorherigen Heizkosten für Wärme im Schulgebäude.

Inkoba wächst weiter

Stolz ist der Bürgermeister darauf, dass das Inkoba an der B38 stetig wächst und sich aktuell mit der Bäckerei Bräuer ein weiterer Leitbetrieb aus der Region dort ansiedelt. „Vor allem klein- und mittelständische Unternehmen sind im Inkoba perfekt aufgehoben“, so Schartmüller.

Kommentar verfassen



Der neue Heimatfilm: Ukraine, Italienschwerpunkt und Familie

FREISTADT. Am Mittwoch, 24. August startet die 35. Ausgabe des Festivals „Der neue Heimatfilm“ in der Altstadt Freistadt. Mit rund 50 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen nähert sich das Festival dem ...

Gstanzlsinga in Freistadt

FREISTADT. Am Donnerstag, 15. September, findet im Salzhof Freistadt das zweite Gstanzlsinga statt. Mit dabei ist wieder die wohl bekannteste Gstanzlsängerin aus dem deutschsprachigen Raum – Renate ...

Pregartner Wandertag

PREGARTEN. Die Wanderfreunde Pregarten laden am Samstag, 27. (von 12 bis 17 Uhr) und Sonntag, 28. August (von 7 bis 11 Uhr) zum IVV Wandertag ein. Start und Ziel sind jeweils die ASKÖ-Sporthalle (Gutauerstraße ...

Jubiläums-Wochenende mit „Nacht in Tracht“ in Leopoldschlag

LEOPOLDSCHLAG. Der Sportunion Leopoldschlag steht am 20. und 21. August das große Jubiläums-Wochenende ins Haus. ¶

Wandertag Königswiesen

KÖNIGSWIESEN. Die Wanderfreunde Königswiesen veranstalten am Samstag, 20. und Sonntag, 21. August wieder den traditionellen Wandertag.

Gründungsfest: FF Mönchdorf feiert 125-jähriges Bestehen

MÖNCHDORF. Die Freiwillige Feuerwehr Mönchdorf lädt am Samstag, 20. August, anlässlich des 125-jährigen Gründungsjubiläums zum Mitfeiern ein.

Eltern-Mutterberatung: Antworten auf alle Fragen rund ums Baby

BEZIRK FREISTADT. Das Team der Eltern-, Mutterberatung unterstützt alle Anliegen der Eltern und hat Antworten für die Fragen rund um das Kind. ¶

Kabarett: Fit mit Nix

BAD ZELL. Das Hotel Lebensquell und das Kulturforum Bad Zell laden am Sonntag, 21. August, zum Kabarettabend mit Mario Sacher mit seinem Programm „Fit mit Nix“, um 19 Uhr, ins Hotel Lebensquell ein. ...