Neuauflage vom Litschauer Gästepass

Hits: 97
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 07.07.2020 08:00 Uhr

LITSCHAU. Um den Urlaubsgästen der Schrammelstadt Litschau ihren Aufenthalt noch attraktiver erleben zu lassen bzw. danach noch in angenehmer Erinnerung zu halten, wurde von einem kleinen Team vor einigen Jahren als „Pilotprojekt“ ein Gästepass ins Leben gerufen. Mit diesem Pass konnten die Gäste in den Betrieben von Litschau einige Vorteile genießen. 

Das Angebot wurde nun erweitert, Betriebe aus der Kleinregion wurden mit ins Boot geholt. Mit der handlichen Karte kann der Gast nun einmalig bei den teilnehmenden Konditoren ausgewählte Produkte wie die Litschauer Vollkorn-Mohntorte oder handgefertigte Schokoladen und Mohnzelten im Spezialangebot erwerben, weiters gibt es einen Probetiegel der weithin bekannten „STAL“- Kartoffelcreme aus der Apotheke sowie einen Willkommensgruß bei der Floristin Manuela Böhm und vergünstigte Eintritte in die Litschauer Bäder.

Vergünstigte Freizeitaktivitäten bzw. Ermäßigungen beim Besuch von Ausflugszielen gibt es ab jetzt auch bei Yupitaze Fischtextil, im Golfclub Herrensee, in der Wasserburg in Heidenreichstein und in der Käsemacherwelt. Ein Willkommens-Kaffee erwartet die Gäste im UnterWasserReich in Schrems und verboten süße Düfte für das Wohnzimmer gibt„s im Hanfdorf Reingers.

“Mit dem Litschauer „Gästepass“ hält jeder Urlauber ein wirkliches „Zuckerl“ unserer Stadt in den Händen!„, zeigt sich die Tourismusgemeinderätin Nicole Auer überzeugt.

“Bei der Anreise erhält der Gast bei seiner Anmeldung im Beherbergungsbetrieb den Pass und kann damit schon seine Vorteile im Urlaub genießen bzw. den Genuss in Form einer Torte oder Schokolade als Souvenir mit nach Hause nehmen. So mancher „Bonus“ animiert den Gast, das eine oder andere Ausflugsziel zu besuchen und die Region besser kennenzulernen! Zusätzlich wird dabei auf das Angebot unserer Betriebe und den Betrieb selbst aufmerksam gemacht!„

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Blütenendfäule – wo Kalzium ausbleibt

NÖ. Wenn bei Paradeisern, Kürbissen oder Zucchinis vom Blütenansatz dunkle, eingesunkene Flecken ausgehen, liegt das an akutem Kalziummangel. Meist ist zwar genug davon im Boden, kann ...

Südböhmen zu Gast beim „Klapp:ing“ in Weitra

WEITRA. Am Samstag, 8. August, ab 19.30 Uhr ist bei freiem Eintritt das Trio Kamilova srdcovka am Rathausplatz in Weitra zu Gast. Die Musik-Gruppe setzt sich aus drei Profis aus Budweis zusammen.

„The Rolling Stones Project“ im Espresso & Music

GMÜND. Am Mittwoch, 5. August, um 18 Uhr gibt es Musikgenuss für Rolling Stones-Fans. Eine Band, bestehend aus zwei St. Pöltnern und zwei Kremsern, präsentiert sich an diesem Abend ...

Schremser Kindersommer bei der Feuerwehr

SCHREMS. Das Schremser Kindersommerteam war wieder mal unterwegs: mit 60 gut gelaunten Kindern zur Feuerwehr Schrems – wo es ein herzliches Willkommen gab von FF-Kommandanten Alexander Glanzer, ...

Gesucht: die besten Ideen für die Gemeinden Niederösterreichs

NÖ. Das Land NÖ und die NÖ Dorf- und Stadterneuerung fördern im Rahmen des Ideenwettbewerbes Projektideen mit insgesamt 150.000 Euro. Dorferneuerungsvereine und Gemeinden können ...

Unter freiem Himmel – Singen mit Aussicht auf dem Aussichtsturm in der Blockheide Gmünd

GMÜND. Was kann schöner sein als Singen unter freiem Himmel. An einigen der schönsten Aussichtspunkte Niederösterreichs ruft die Volkskultur Niederösterreich im Rahmen des ...

Eisgarn pflegt ökologisch

EISGARN. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigte die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien chemisch-synthetische ...

Ernte 2020: Erträge leicht unterdurchschnittlich, Qualität ausgezeichnet

NÖ. Das Erntejahr 2020 ist – wie jene der letzten Jahre – ohne Zweifel eine Herausforderung für die heimischen Bäuerinnen und Bauern. Insbesondere die klimatischen Veränderungen ...