Statt Lehár & Co gibt's heuer die Varieté-Szene zu erleben

Hits: 150
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 02.07.2020 16:15 Uhr

BAD ISCHL. Die großen Klassiker wie das Lehár-Festival oder der Kaiserbummel wurden Coronabedingt vom heurigen Ischler Veranstaltungskalender gestrichen, nun will man zusätzlich zum abgespeckten Eventprogramm mit einer Varieté-Show punkten. 

Es soll unvergesslich, magisch, ästhetisch, hinreißend komisch und begeistern werden, wenn der Inszenierungskünstler und Entertainer Dirk Denzer seine faszinierende Varieté-Gala im Bad Ischler Kongress- und Theaterhaus Anfang August präsentiert. In Kooperation mit dem Veranstalter Freimuth Teufel sowie dem Tourismusverband der Kaiserstadt wird ein kultureller Hochgenuss entstehen. Als Gast erlebt man dabei die Varieté-Sterne dieser Zeit vereint mit einem fantastischen Spektakel, Lichtshows und multimedialer Unterstützung. Mit dabei sind Stars die man normalerweise aus dem Cirque du Soleil oder vom Circus Festival Monte Carlo kennt. Das Publikum darf sich jedenfalls auf erstklassige Artistik, ästhetische Luftakrobatik, inspirierende Seifenblasenkunst, hochwertige Jonglage, Stelzen-Akrobatik, fantastische Sandmalkunst, Balance und mitreißende Comedy auf Weltniveau freuen.

Generalprobe für zukünftig geplanten Kulturwinter

Das diesjährige Sommer-Varieté am 2. August und von 7. bis 9. August soll jedoch einzigartig bleiben aber zugleich die Generalprobe für einen geplanten Kulturwinter werden. Um sozusagen die etwas ruhigere Zeit in Bad Ischl mit Leben zu erfüllen und die kulturelle Belebung und Vielfalt der Region stärken.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Selfies aus Kirchham gesucht

KIRCHHAM. Am 14./15. Oktober erscheint in der Tips Gmunden eine Ortsreportage über Kirchham. Auch Tips-Leser können mitmachen: Die besten Selfies aus Kirchham mit der Tips in der Hand werden ...

Preisregen: Werbepreis „Caesar“ ging viermal in den Bezirk Gmunden

LINZ/VORCHDORF/GMUNDEN/KIRCHHAM. Mit dem Caesar würdigt die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WKOÖ besonders gut umgesetzte Werbung. Bei der Preisvergabe in der Linzer Tabakfabrik ...

Staffelübergabe in der Altmünsterer Marktpolitik

ALTMÜNSTER. Martin Pelzer (VP) übernimmt mit sofortiger Wirkung die Funktion als Vizebürgermeister der Marktgemeinde Altmünster.

Corona-Regelungen fordern die Sportvereine heraus

BEZIRK GMUNDEN. Mehrere tausend Menschen im Bezirk sind in einem Sportverein. Über den Sommer haben sich die Vereine auf die neue Corona-Situation vorbereitet und Lösungen gesucht, um ihre Mitglieder ...

Gmundner Klimapakt ist ein Jahr alt

GMUNDEN. Am 26. September feiert der Gmundner Klimapakt seinen 1. Geburtstag: Vor einem Jahr wurde er im Gemeinderat einstimmig beschlossen. Die Klimaschutzbewegung Fridays For Future erreichte in ...

Neuer Skaterplatz in der Kaiserstadt

BAD ISCHL. Die Kaiserstadt bekommt im kommenden Jahr einen neuen Skaterplatz. 

Leserbrief zum Thema „Wolf“ von einer Schafbauern-Familie

ST. KONRAD. Mehrere Wolfsrisse im Raum Kirchham und Gmunden sorgten im Sommer für Aufregung. Die St. Konrader Bergbauernfamilie Hummer, die eine Herde mit 60 Mutterschafen betreut, schildert ...

Katze saß in Motorraum fest

GMUNDEN. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die FF Gmunden am Wochenende gerufen: Im Bereich Plentznerstraße war eine Katze hilflos im Motorraum eines Pkw eingeschlossen.