„Für jedes Umweltproblem gibt es auch eine Lösung“

Hits: 59
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 28.06.2020 10:47 Uhr

TRAUNKIRCHEN. Der Nachhaltigkeits-Pionier Wolfgang Neumann prämiert auch heuer wieder die besten Umwelt-Ideen der Welt mit dem Energy Globe Award. Er ist überzeugt: „Ein nachhaltiges Hochfahren der Wirtschaft wäre eine Riesenchance!“

„Corona hat uns gezeigt, wie wichtig der nachhaltige Umgang im Einklang mit Mensch, Wirtschaft und Natur ist, was passieren kann und vielleicht auch, was wirklich wichtig und notwendig ist im Leben. Dies sollte auch der Beginn von neuem nachhaltigem Handeln und von Projekten sein, wie sie national und regional in verschiedensten Ausführungen zum Umweltschutz notwendig sind“, ist Wolfgang Neumann überzeugt.

Der Traunkirchner, der vor Jahrzehnten die erste Energiesparmesse ins Leben gerufen hat, zeigt mit seinem Umweltpreis Energy Globe regelmäßig die Vorteile von nachhaltigem Handeln auf, motiviert zum Tun und Mitmachen. Dabei ist es ihm wichtig, nicht nur die „europäischen“ Probleme zu sehen: „Ich habe vor Kurzem mit dem Cef der Unido gesprochen: Durch Corona ist die Lage in vielen ärmeren Ländern noch viel dramatischer geworden“, so Neumann.

Unzählige Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Die jetzige Krise biete dann eine Chance, „wenn wir es schaffen, die Wirtschaft nachhaltig hochzufahren.“ Einen Mangel an Ideen gibt es nicht: „Auch im heurigen Jahr haben wir wieder über 2000 Einsendungen von großartigen nachhaltigen Projekten aus über 180 Ländern zum Energy Globe Award erhalten, die die Lösungen für unsere Umweltprobleme präsentieren“, freut sich der Traunkirchner. Die nationalen Sieger – der Award wird in zahlreichen Ländern vergeben – wurden heuer erstmals gesammelt am 30. Juni bekannt gegeben, eine Zusamenfassung aller Siegerprojekte gibt es auf www.energyglobe.info. Die offiziellen Vergaben finden bis Ende November statt, Anfang Dezember folgen die Energy Globe World Awards.

„Es ist schier unglaublich, welche Qualität und Vielfalt die eingereichten Umweltprojekte haben. So gibt es quasi für jedes Umweltproblem eine Lösung“, ist der Traunkirchner Umweltpionier überzeugt

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gmundner Druckerei entwickelt eine Tischauflage, die Keime tötet

GMUNDEN. Hygienemaßnahmen sind derzeit in aller Munde. Die Salzkammergut Druckerei Mittermüller hat nun eine Tischauflage vorgestellt, bei der die Sonneneinstrahlung für eine Entkeimung ...

Ischler Tennis-Asse beenden Meisterschaftssaion

BAD ISCHL. Mit dem vergangenen Samstag ist der offizielle Teil der heurigen Tennis-Mannschaftsmeisterschaften für die allgemeinen und Senioren-Teams der SPG Bad Ischl zu Ende gegangen.

Wie der Regional-Fußball wieder durchstarten will

VORCHDORF/BEZIRK GMUNDEN. Die Nervosität ist groß: Am 15. August geht in der Bezirksliga Süd das erste Meisterschaftsspiel der Saison über die Bühne. Damit Corona den Hobbykickern ...

Motorradfahrer fuhr Freund von hinten auf: Beide schwer verletzt

BAD GOISERN. Zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Motorradfahrern kam es am Sonntagvormittag auf der B145 Salzkammergutstraße in Bad Goisern. 

Salzkammergut Festwochen-Finale mit Mozart und Beethoven

GMUNDEN. Mit musikalischen Leckerbissen rund um zwei große Komponisten gehen die Salzkammergut Festwochen Gmunden zu Ende: Zu hören sind das Bruckner Orchester und die Musik-Komödianten ...

Kinderlieder-Star Mai Cocopelli brachte Energie auf Rathausplatz

GMUNDEN. Dieses Wochenende gab es in Gmunden die ersten Musik-Open-Airs in Österreich im neu erlaubten Corona-Modus. Heute legt Pop-Star Nena noch eines obendrauf. 

Motorradfahrer bei Überholmanöver schwer verletzt

ALTMÜNSTER. Bei einem Überholvorgang auf der B145 in Altmünster wurde am Samstagabend ein 60-jähriger Motorradlenker von einem abbiegenden PKW erfasst.

Junge Generation Salzkammergut fordert günstiges Sommerticket

GMUNDEN. Vertreter der Jungen Generation Salzkammergut demonstrierten auf dem Bahnhofsgelände mit einer Ticket-Sammelaktion für günstigere Sommer-Tickets für die Jugend.