Neuer Präsident bei den Kaiserstadt-Lions

Hits: 183
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 01.07.2020 08:26 Uhr

BAD ISCHL. Trotz Coronapause konnte man bei der Lion-Clubübergabe auf ein sehr aktives Clubjahr zurückblicken.

Eine Clubübergabe im Kreise zahlreicher Clubfreunde war erst kurzfristig durch die Lockerung der Covid-Sicherheitsmaßnahmen möglich geworden. Im Rahmen dieses Zusammenseins im Clubhotel Royal konnte Karoline Schodterer für die 25 Jahre in denen sie die Kasse des Punsch- und Glühweinstandes betreut hatte, aufrichtig gedankt werden. Neben einigen Geburtstagsgratulationen konnte Präsident Kravutske auch mehrere Anerkennungs-Chevrons für langjährige Mitgliedschaft überreichen: Standing Ovations bekam Gründungsmitglied Franz Bittner, der bereits seit 60 Jahren Lionsmitglied ist und somit zur Elite der fünf dienstältesten Lions in ganz Österreich zählt.

Groß war auch die Freude von Präsident Kravutske, bei seinem letzten Clubabend ein neues Mitglied aufnehmen zu können. Anschließend blickte er nochmals kurz zurück auf die Veranstaltungen und Höhepunkte eines ungewöhnlichen Clubjahres und hob die knapp 60 Hilfsaktionen der Lions hervor: Der Großteil der Spendenmittel bleibt in Bad Ischl und seinen Nachbargemeinden, neben zahlreichen Einzelpersonen oder Familien in misslichen Lagen wurden auch die Feuerwehr Bad Ischl, der heilpädagogische Kindergarten, das Jugendzentrum, der Cent Markt oder zuletzt der in Myan Mar tätige, aus Bad Ischl stammende Pater Muki „Joe“ Unterberger mit einer Großspende unterstützt. Auch Vorträge zur Gewalt Prävention an Ischler Volksschulen wurden finanziert.

Nachdem Alfred Reimair mit den Club Insignien auch die Verantwortung von seinem Vorgänger übernommen hatte, nannte der neue Präsident als sein Ziel, die bewährte Arbeit des Clubs getreu der Devise „Lions helfen persönlich, rasch und unbürokratisch“ fortzusetzen. Daneben steht ganz oben auf seinem Clubprogramm die Vorbereitung und Durchführung des 60-jährigen Gründungsjubiläums der Ischler Lions im Frühjahr 2021.

„Wir haben rund 60 Hilfsersuchen durchgeführt, das ist im Durchschnitt mehr als eine Lions-Unterstützung pro Woche“ resümierte der scheidende Präsident Christof Kravutske zufrieden. Bei seinem letzten Auftritt als Chef der Lions dankte er allen seinen Helfern, Clubmeister Werner Riener und Sekretär Markus Flohberger, dem Vorstandsteam, allen Beauftragten, nicht minder aber den Lions Damen ohne deren Hilfe viele Aktivitäten nicht möglich wären.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Motorradfahrer fuhr Freund von hinten auf: Beide schwer verletzt

BAD GOISERN. Zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Motorradfahrern kam es am Sonntagvormittag auf der B145 Salzkammergutstraße in Bad Goisern. 

Salzkammergut Festwochen-Finale mit Mozart und Beethoven

GMUNDEN. Mit musikalischen Leckerbissen rund um zwei große Komponisten gehen die Salzkammergut Festwochen Gmunden zu Ende: Zu hören sind das Bruckner Orchester und die Musik-Komödianten ...

Kinderlieder-Star Mai Cocopelli brachte Energie auf Rathausplatz

GMUNDEN. Dieses Wochenende gab es in Gmunden die ersten Musik-Open-Airs in Österreich im neu erlaubten Corona-Modus. Heute legt Pop-Star Nena noch eines obendrauf. 

Motorradfahrer bei Überholmanöver schwer verletzt

ALTMÜNSTER. Bei einem Überholvorgang auf der B145 in Altmünster wurde am Samstagabend ein 60-jähriger Motorradlenker von einem abbiegenden PKW erfasst.

Junge Generation Salzkammergut fordert günstiges Sommerticket

GMUNDEN. Vertreter der Jungen Generation Salzkammergut demonstrierten auf dem Bahnhofsgelände mit einer Ticket-Sammelaktion für günstigere Sommer-Tickets für die Jugend.

Faustball: Papergirls wollen ins Corona-Finale

LAAKIRCHEN. Am kommenden Wochenende startet die lang ersehnte Bundesligameisterschaft, allerdings aufgrund der Saisonkürze mit einer abgespeckten Version in Einzelspielen. Nach vier Spielen wollen ...

younion: Anna Reisenbichler übernimmt Vorsitz in Bad Ischl

BAD ISCHL. Anna Reisenbichler wird ab 1. September die Nachfolge von Christoph Lenzenweger als Vorsitzende der Ortsgruppe Bad Ischl in der Gewerkschaft younion übernehmen. Am Montag wurde die ...

Kurzparkzonen und ein Wanderbus sollen das Verkehrs-Chaos mildern

GMUNDEN. Vor einem Monat beschloss die Stadtgemeinde ein umfassendes Paket, um das Verkehrschaos „Unterm Stein“ in den Griff zu bekommen. Der neue Wanderbus wurde bei der Premiere gut angenommen.